Autor Thema: Leistungsverlust  (Gelesen 1175 mal)

Gast

  • Gast
Leistungsverlust
« am: 24. Januar 2004, 21:44 »
Hi Leuts

Meine CB (offen, naked, Baujahr 97, 20 000 km runter) fährt nicht mehr so schnell wie früher. Ich gebe zu, dass ich sie seit ich sie gebraucht mit 8000 km gekauft habe immer ziemlich prügele. Warmfahren tue ich immer so 10 km bei Max 5500 Umdrehungen, dann gehts auch schon mal bis 7000 oder 8000, ab 40 km auch bis 9500
Kann der Geschwindigkeitsverlust (fährt nur noch 170) was mit diesem fahrstil zu tun haben? ist es kompressionsverlust, wenn ja was kann man machen (übermaßkolben?)? lohnt sich das? wer weiß wieviel so was kostet?

Bin für jeden Hinweis dankbar
Jogge

Gast

  • Gast
Leistungsverlust
« Antwort #1 am: 25. Januar 2004, 11:00 »
Erstmal die Dinge unternehmen, die (fast) nix kosten!

1: Nachsehen, ob keine (Sprit-)Schläuche geknickt sind.
2: Alle Schläuche auf festen Sitz prüfen.
3: Ist der Luftfilter sauber?
4: Kerzen kontrollieren.
5: Vergaserreiniger in den Tank, dann längere Autobahnfahrt.
6: Vergaser ausbauen, reinigen, Düsen auf Verschmutzung kontrollieren,
    Schwimmerkammern reinigen, Schwimmer auf Leichtgängigkeit prüfen, Schwimmerstand kontrollieren (Maß 13,7 wenn ich mich richtig erinnere).


Gast

  • Gast
Leistungsverlust
« Antwort #2 am: 25. Januar 2004, 12:20 »
Ok, das werd ich jetzt mal alles machen - wobei das kontrollieren der kerzen ne ziemliche fummelei werden dürfte. muss ja den tank abnehmen, nich?


tschuess und vielen dank erstmal
jogge

Gast

  • Gast
Leistungsverlust
« Antwort #3 am: 25. Januar 2004, 12:55 »
Der Tank kann draufbleiben!!
Nur die vorderen Seitenabdeckungen abnehmen und mit dem Kerzenschlüssel des Bordwerkzeuges die Kerzen ausdrehen.
Ein- und Ausbau bitte nur bei kaltem Motor. Kerzen, die bereits eingedreht waren, mit 1/8 Umdrehung festziehen, neue Kerzen 1/4 Umdrehung.