Autor Thema: Reifenwahl  (Gelesen 16143 mal)

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #60 am: 06. März 2007, 20:24 »
Ja du brauchst auf jeden Fall ne Reifenfreigabe, die du entweder mit dir mitführst oder du lässt dir die Reifen eintragen. Sowas brauchst du zB. beim BT45 aber auch. Ich hab mich bisher immer für das Mitführen entschieden, jedes Mal das Ganze eintragen zu lassen ist mir zu teuer außerdem würd ich dann auch noch nen neuen Fahrzeugschein bekommen und der gefällt mir gar nicht. Bin froh, dass ich noch den alten habe ;)

Die Freigabe bekommst du Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #61 am: 06. März 2007, 20:29 »
Danke!
Dachte es müsste auch bei Honda drin stehen.
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #62 am: 06. März 2007, 20:54 »
Aber das PDF-Dokument mit den Freigaben von Honda ist interessant!

Wenn man die neuen EU-Zulassungsbescheinigungen hat, in denen nur noch steht, "Reifenfreigaben laut ABE beachten", braucht man für die Reifen in der linken Spalte keine Freigabe mehr. In den alten Papieren waren dagegen ja immer nur 2 versch. Reifen eingetragen und für alle anderen brauchte man Freigaben.

Obwohl alles da auf der linken Seite eh nicht so der Hit ist ... :-)
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #63 am: 16. März 2007, 18:28 »
Nochmal zu der ganzen Sache ne Frage:

Ich war gestern bei nem Typen in der Werkstatt, habe gefragt, wieviel das kosten würde, neue Schlappen draufzuziehen. Er sagte: "ca. 350 €" - Ich: "Boah". Das hört sich teuer an. Fragte dann, ob ich nicht die Reifen besorgen könne. Er so: "Übers Internet" - Ich: "Ja". Er: "Nein". Macht er nicht. Ist nur ein Trugschluss, das es billiger sei. Glaube ich aber nicht. Ich glaube es ist billiger. Dann hat er mir einen Vortrag gehalten, dass ich die Reifen, die ich haben wolle (BT 45), eventuell nicht zugelassen seien, ich zum TÜV müsse, usw. Wie sieht es denn jetzt aus? Ich muss die doch nicht abnehmen lassen. Dokument (Freigabe) mitführen und fertig, oder? Ich glaube, ich lasse das woanders machen :-( Stahlflex würde eher mir für 70 € machen, NUR vorne (PC 26). Materialkosten muss ich tragen ("Gehste nach Hein Gericke nebenan, holst se dir")

Was sagt ihr zu der Sache??

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #64 am: 16. März 2007, 19:06 »
Also an deiner STelle würde ich SOFORT die Werkstatt wechseln!
Ich zahle für meinen Hinterreifen inkl. aufziehen und allem 103 EUR (egal ob BT45 oder GT501) beim Reifenhändler! KOsten gleich viel!
Da bestell ich es mir auch nicht im Internet - kommt gleich billig!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #65 am: 16. März 2007, 19:11 »
Also, du holst dir den Reifen im I-Net und lässt ihn dir für sage ich mal 20 - 30 € draufmachen?

Dann wären 350 € ja total überteuert (beide Reifen wohlgemerkt). Sollte ich zum Reifenhändler gehen? Wo findet man solche? Doofe Frage. Aber ziehen die auch Motorradschlappen drauf?

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #66 am: 16. März 2007, 19:13 »
Zitat
mattes1988 schrieb am 16.03.2007 19:11 Uhr:
Dann wären 350 € ja total überteuert (beide Reifen wohlgemerkt). Sollte ich zum Reifenhändler gehen? Wo findet man solche? Doofe Frage. Aber ziehen die auch Motorradschlappen drauf?

Mattes

Mußt halt beim REifenhändler fragen!
Dort wo du deine Autoreifen auch kaufst - ob er Motorradreifen auch hat!
Meiner verlangt für's aufziehen, wuchten, Altreifen ex ca. 7 - 10 EUR!
Also kostet er ca. 93 EUR! Und den Preis kriegst du im I-Net auch!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #67 am: 16. März 2007, 19:18 »
Genial. Du bringst dein Moped dahin, der macht dir alles (Ausbau, etc.) und du bezahlst nur 100 €??? Oder musst du die Reifen selbst ein- und ausbauen? Ich hätte gern den vollen Service. Man muss doch die Bremse usw. abnehmen, um den Reifen abzukriegen, nicht wahr? Ist mir aber zu riskant ;)

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #68 am: 16. März 2007, 20:36 »


ich lasse meine Reifen in der Motorrad-Fachwerkstatt meines Vertrauens wechseln. Das heißt, ich fahre hin und ca. 45 Minuten später mit den neuen Reifen vom Hof. Die dortigen Mechaniker machen alles: Räder ausbauen, die alten Reifen runter, die neuen Reifen drauf und wuchten, die Räder einbauen und so selbstverständliche Kleinigkeiten wie die Bremsen nachsehen und die Kette richtig spannen. Auch um die Entsorgung der alten Reifen brauche ich mir keine Gedanken zu machen.

Alles in Allem bezahle ich dafür so ca. 230 - 250 € - incl. der neuen Reifen die ich bei dort auch kaufe.

Lorenz

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #69 am: 16. März 2007, 21:12 »
Mattes, der Typ ist ein Halsabschneider, geh da bloß nicht wieder hin!
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #70 am: 16. März 2007, 21:26 »
Danke Steffen, werde deinen Rat befolgen ;)
Der kam mir nie geheuer vor....

Werde mich wohl mal nach was anderem umschauen müssen. Soll hier in Duisburg so nen Laden namens Hot Bike geben, die seien nett und günstig.

P.S.: Meinte in meinem Beitrag eben natürlich die Metzeler Lasertec, welche ich mir besorgen will.
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #71 am: 17. März 2007, 08:19 »
@mattes: Nein, ich bau das Hinterrad imer selber aus!
Kommt mit billiger!
Du brauchst nur die Achsschruabe aufmachen (genauso wie du beim Ketten spannen machst), rausnehmen/schlagen, dann fällt dir das Rad eh schon runter. Kette noch aushängen, Bremse rausziehen und du hast den Hinterreifen in der Hand!
Wenn du das Moped hinstellst wird's natürlcih teurer! Könnte mir aber so meinen Preis um 160 EUR vorstellen!

edit: Unser original Hondahändler hat gerade - 45 % auf Rirefn - der würde 115 EUR verlangen (mit den %)! Dann will ich nicht wissen , was der normal kostet! *gg*
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Reifenwahl
« Antwort #72 am: 17. März 2007, 15:25 »
mit den 160 liegst du nicht so weit daneben - hab damals beim pickerl den hr tauschen lassen und ca. 170 gezahlt (ohne pickerl) . aber selbst wenn man bei reifendirekt im inet kauft gibt es auch eine liste der vertragspartner, wo du die reifen wechseln lassen kannst. die werkstatt hat aber damals 140 für den reifen verlangt und das ist nicht ohne.
built for comfort - not for speed !