Autor Thema: Reifenwahl  (Gelesen 16117 mal)

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Reifenwahl
« am: 09. Februar 2004, 10:54 »
Hallo in der Runde

Da ich bei Leipzig zu Hause bin, nutzte ich die Gelegenheit für einen Messebesuch in Leipzig.
Zwar haben meine CB-Reifen z.Zt. noch genügend Profil - BT 45, aber im Laufe des Sommers werde ich wohl wechseln müssen. So nutzte ich die Möglichkeit und holte mir "Messeangebote" für Metzeler ME 330 und 550 (Reifenpaarung ohne Service 150 €)sowie Bridgestone BT 45 (170 €).
Jetzt bin ich am überlegen, ob ich die Reifen a)auf Lager lege und b) bleibe ich bei BT45 oder probiere ich mal ME. Bis Ende Februar gilt dieses Angebot. Wie lange sollte man Motorradreifen überhaupt maximal lagern?
Gibt es für viel Autobahntouren (ich muss Kilometer schaffen) auch noch eine andere Empfehlung?

Tschüss Gunder

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Reifenwahl
« Antwort #1 am: 17. Februar 2004, 08:11 »
Servus rednug!

Also, ehrlich gesagt würde ich beim BT bleiben. Das ist wohl einer der besten Reifen, die es für die CB gibt. Auch wenn der ME nicht schlecht ist (bin ihn bisher nur auf meiner Fahrschul-CB gefahren, selbst hab ich den BT45 drauf), der BT ist einfach zuverlässig und spitze in den Fahreigenschaften, sowohl bei Nässe als auch bei Trockenheit.
Lagern solltest Du Reifen trocken und nicht allzu kühl maximal 2 Jahre. Du solltest auch das Herstellungsdatum beachten. Das steht auf dem Reifen, und zwar ist da eine Reifennummer eingeprägt, deren letzte Ziffern Kalenderwoche und Jahr angeben. z.B. bedeuten die Endziffern 2599 25. Kalenderwoche im Jahr 1999. Ich glaub, ab 2000 sind es nur noch 3 Ziffern, z.B. 503 für 50. Woche 2003. Weiß ich aber nicht 100%ig. Einen Reifen, der älter als 3 Jahre ist, würde ich persönlich nicht montieren...

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Reifenwahl
« Antwort #2 am: 10. März 2004, 16:17 »
Ja, nochmal meine Wenigkeit;

Weil ich einfach auch mal den ME 330 und ME550 testen wollte, hatte ich mich auf der Messe bei Reifen Lorenz - Leipzig für diesen entschieden.
Gestern nun lagen die bestellten und bereits bezahlten Reifen bereit.
Metzeler hat es jedoch mit einem einfachen Trick geschafft, mich doch noch für eine andere Reifenmarke zu entscheiden (BT 45).
Falls ihr jetzt wissen wollt wie, ich verrate den Trick; Es werden einfach Reifen von 2001 und 2002 geschickt. Auf Anfrage durch die Reifenfirma war zu erfahren, dass dies noch voll im Spielraum des Lieferbarem läge.
Ich könne frühestens im Sommer mit neueren Reifen rechnen.
Jetzt werde ich von o.g. Firma den BT 45 bekommen. Und Metzeler ist Geschichte.

Auf das bald Frühling wird

Gunder

Offline RunninOnEmpty03

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Aachen, Innsbruck, Bochum
Reifenwahl
« Antwort #3 am: 26. März 2004, 17:53 »
Bonjour,
ich hab hier aus dem Forum mal den Link auf folgende Seite erfahren:
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Wer kann mir denn sagen, ob es die Reifen immer noch für die CB gibt? Denn keiner hier fährt die anscheinend. Höre immer nur BT45 oder ME550.

Dabei sollen doch die Dunlop, Michelin und Pirelli Reifen besser sein???

Gruß Martin
Am Öl hat's nicht gelegen - war ja keins drin... :-/

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Reifenwahl
« Antwort #4 am: 26. März 2004, 18:13 »
Hi Martin,

mittlerweile habe ich die BT45 (von2003) und kann jetzt loslegen.
Nun aber zu deiner Frage. Bei der Messe in Leipzig wurde mir von beiden Reifenanbietern die BT oder die ME empfohlen. Das wären wohl die Reifen mit den besten Allroundeigenschaften.  Zumal der BT wohl dieses Jahr nochmal "Überarbeitet" wurde.
Mal sehen, wenn doch noch halbwegs Wetter und Zeit, dann werde ich auch mal die Reifen auf größere Tagesetappen testen.
Sollte ich mal Knete übrig haben, dann kaufe ich drei Radsätze mit unterschiedlichen Reifen und werde mir meine eigene Meinung bilden.
Jetzt bin ich zufrieden und werde erstmal losrollen, wenn es denn geht.

Gunder

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #5 am: 13. April 2004, 19:19 »
Ich bin selbst Reifenhändler und habe hier eine Information für alle Interessierten. Und es ist genau anders als es skyliner2 geschrieben hat, seit 2000  sind die Dot Nr. 4 Stellig (1-2 Kalenderwoche 3-4 Jahr)

Wie lange darf ein Reifen lagern?

Amtsgericht Krefeld befasst sich mit Reifenalter
16.01.2004

In einem Urteil hat sich das Amtsgericht Krefeld nun die Auffassung der Branchenverbände BRV und WdK zum Alter von Reifen zu eigen gemacht. Ein Reifen, der beim Abverkauf älter als drei Jahre ist, gilt nicht automatisch als mangelhaft sondern kann durchaus die Eigenschaften eines Neureifen besitzen, heißt es in den Entscheidungsgründen des Amtsgerichts. Voraussetzung dafür sei allerdings die sachgerechte Lagerung des Reifens. Das Gericht musste sich mit der Klage eines Endkunden befassen, der im September 2002 einen Satz Winterreifen für 479 Euro bei einem Reifenhändler in Krefeld gekauft hatte; die einzelnen Reifen waren zum Zeitpunkt des Kaufs bereits älter als drei Jahre, worin der Kläger einen Sachmangel erkannte.

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Reifenwahl
« Antwort #6 am: 14. April 2004, 14:42 »
Hm, hab ich mich doch vertan. Danke für die Richtigstellung, Anonymi! Hab damals auch extra geschrieben, daß ich's nicht 100%ig weil, hab das auch nur mal irgendwo gelesen und mir wohl nicht ganz richtig gemerkt  ;)

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Reifenwahl
« Antwort #7 am: 19. April 2004, 22:43 »
Hi,

ich hol morgen meine CB 500 ab.

Sie braucht auf jeden Fall einen neuen Hinterreifen.

Ich glaub ich nehme gleich 2 also für vorne auch einen neuen.

Alle schwärmt ihr von den Bridgestone BT 45,
soll ich mir die holen?????????????????????????

Die Kosten bei Reifen.com vorn 89€, hinten 99€!

Leider gefällt mir die Optik nicht so gut!
Und in diesem France Test ist der Dunlop der Beste!
Bei ADAC blaub der Bridgestone!

Danke für euere Meinung!

Cu
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #8 am: 19. April 2004, 22:55 »


ich hatte bis jetzt den Prelli MT75, die ME 330/550 und den BT45 auf meiner CB500. Unter dem Strich finde ich den BT45 am Besten. Aber die Unterschiede sind nicht sehr groß. Mehr Details dazu gibt es auf meiner HP unter Persönliche Ausstattung und Wartung / Reparaturen nachzulesen.

Lorenz

Offline dl5mhk

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 55
  • München
Reifenwahl
« Antwort #9 am: 20. April 2004, 01:10 »
Hab jetzt Michelin Macadam 50 drauf, kleben am Asphalt, fahren sich komfortabel, sind recht günstig zu kriegen (Reifen-Berg im www) und wie es jetzt aussieht, bleibe ich auch in Zukunft dabei. Gestern beim Sicherheiztraining war noch ein anderer Fahrer mit 'ner älteren XJ dabei, der lobte die auch in den höchsten Tönen.

cu, Ralf

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Reifenwahl
« Antwort #10 am: 20. April 2004, 22:32 »
Hi,

wo bekomme ich diese Freigabe das ich den Bridgestone BT 45
fahren darf, der ist im schein nicht eingetragen!

Ist das eine Kopie, wie z.B. eine ABE???

Wo bekomme ich das her?
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #11 am: 20. April 2004, 22:48 »


hier ist der Link auf die Honda-Seite mit den Reifenfreigaben:

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Lorenz

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Reifenwahl
« Antwort #12 am: 21. April 2004, 13:13 »
Hi,

vielen Dank!
 :D
Das ist ein Super Forum!

Cu
 :)
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Reifenwahl
« Antwort #13 am: 21. April 2004, 20:52 »
Servus Jungheizer!

Noch n Tip zum Preisvergleich: Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen Da hab ich meine BT45 bestellt, waren nach 2 Tagen versandkostenfrei bei mir zu Hause und der Motorrad Schuster in Germering hat mir die incl. Aus- und Einbau der Räder, Wechseln und Auswuchten für insgesamt 50.-€ gewechselt...

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Reifenwahl
« Antwort #14 am: 21. April 2004, 22:36 »
Hi,

mir wurde eine kleine Werkstatt gleich um die ecke empfohlen.
Ich lass mir morgen die Reifen gleich drauf machen.

ich zahl ca. 270€ inklusive einbau mit allem!

Er hat mir gesagt das meine reifen so abgefahren sind
das wenn meine grünen mänchen mich sehen
geleich punkte geben.
Forne so 1,5 mm und hinten 1 mm!

Ich hab das mit dem Reifen raus schon ne ehwigkeit nicht mehr gemacht.
Für diese Seson sollten Sie reichen!

Danke für die Hilfe!
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline Shadowdevil

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 63
  • Muc Outback
    • www.kotobuki.de
Reifenwahl
« Antwort #15 am: 22. April 2004, 11:04 »
@jungheizer
welche Werkstatt? gib doch mal ne Adresse - is immer gut so ne Werkstatt zu kennen.

ansonsten - ich hab Dunlop drauf, die empfehl ich keinem, fahren sich wie rohe Eier... ich bin grad am suchen nach BT45, die sind mir jetzt von mehreren empfohlen worden, scheinen wohl wirklich gut zu sein.
Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen (Friedrich Nietzsche)

Offline RunninOnEmpty03

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Aachen, Innsbruck, Bochum
Reifenwahl
« Antwort #16 am: 22. April 2004, 14:29 »
hmmm... ich hab damals aber nur 210,- bezahlt. Zwar für ME 550 + ME330 aber 60 Tacken mehr für ein bissl gummi???
Am Öl hat's nicht gelegen - war ja keins drin... :-/

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #17 am: 22. April 2004, 22:43 »
Hi,

BT 45 F  101,79€
BT 45 R  114,41€
Wechseln 60€

Er hat mir die Reifen innerhalb eines Tages besorgt!
Er hat auch eine Probefahrt gemacht.
Er wurde mir von meinem Polo Motorradladen empfohlen!

Motorrad Fritz
Domagstr. 10
80807 München

Klar hätte ich die Reifen im Internet billiger bekommen!

Er verlangt für meine 24 Tkm Inspetion 250€,
er meinte das es eine große ist!
Was haltet ihr von dem Preis???

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Reifenwahl
« Antwort #18 am: 22. April 2004, 22:45 »
Ich war nicht eingeloggt!

Sorry!
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Reifenwahl
« Antwort #19 am: 23. April 2004, 10:19 »
Hi Shadow!

Lohnt sich! Hab die BT45 ja jetzt drauf, ein Angststreifen ist inzwischen nicht mehr vorhanden. Bin sie am Kesselberg an die Kante gefahren, bis der Auspuff geschliffen hat und die Fußrasten hochgeklappt waren. Und selbst da hatte ich immer noch ein super Gefühl. Auch bei Nässe sind die einfach Spitze. Kannst sie auf meiner gerne mal probefahren...

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Reifenwahl
« Antwort #20 am: 28. August 2005, 15:32 »
Hi,
ich gebe hier noch einmal die Reifenfreigabe (pdf Datei) HONDA-Internetadresse zum Besten, da der Link oben wohl nicht mehr stimmt oder geändert wurde...
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Da mein Hinterreifen wohl auch schnellstens runter sollte, bleibe ich wohl beim BT45R. Scheind ja doch durch aus verbreitet zu sein.
Wie sieht es denn mit Mindestprofiltiefen beim Motorrad aus? Gibt es da Unterschiede Vorn/Hinten?
Ich werde mal bei Reifen.com versuchen, den Reifen wechseln zu lassen. Stehen aber im Moment nicht im Online-Shop zur Verfügung. Morgen mal telefonieren (Dortmund) und schau'n, was der kosten soll.
Grüßle

PS    mal noch eine Ergänzung
habe gerade noch einmal bei [/url]http://www.motorradreifendirekt.deDu bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

PPS    ...und wenn man erst googelt und dann fragt...
"Profiltiefe
Laut StVZO (Straßenverkehrszulassungsordnung) beträgt die Mindestprofiltiefe von Motorradreifen 1,6 mm. In der Praxis erweist es sich als sinnvoll, schon vor Erreichen dieses Minimalwertes in einen Reifenwechsel zu investieren. Gemessen wird die Profiltiefe im Mittenbereich der Lauffläche"
Herzlichst
Thomas

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #21 am: 29. August 2005, 10:42 »
Hallo Thomas,
Zitat
Wie sieht es denn mit Mindestprofiltiefen beim Motorrad aus? Gibt es da Unterschiede Vorn/Hinten?
Es gibt keine Unterschiede: Vorgeschrieben sind vorne wie hinten 1.6 mm und um sicher fahren zu können, werden vorne wie hinten null mm benötigt.
Ggfs. wird ein profilloser Reifen schlechter warm - das könnte bei nasser Fahrbahn, wo das Wasser noch zusätzlich kühlt, zu etwas schlechterem Grip führen.  
Zitat
"Profiltiefe
Laut StVZO (Straßenverkehrszulassungsordnung) beträgt die Mindestprofiltiefe von Motorradreifen 1,6 mm. In der Praxis erweist es sich als sinnvoll, schon vor Erreichen dieses Minimalwertes in einen Reifenwechsel zu investieren. Gemessen wird die Profiltiefe im Mittenbereich der Lauffläche"
Dass das Blödsinn ist, sieht man schon daran, dass die Profiltiefe eines nagelneuen Vorderreifens gerade mal 3.5 mm beträgt. Wann soll man den wechseln? Bei 3 mm vielleicht?  :D

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Reifenwahl
« Antwort #22 am: 29. August 2005, 13:29 »
Zitat
Dass das Blödsinn ist, sieht man schon daran, dass die Profiltiefe eines nagelneuen Vorderreifens gerade mal 3.5 mm beträgt. Wann soll man den wechseln? Bei 3 mm vielleicht?  :D
Grüße
   Steffen
... mit 3mm ist der aber dann schon blank, oder?! ;)  :D
Naja - ich habe meine ja gerade erst gekauft und der Hinterreifen hat in der Mitte gemessen noch so 1,3-1,4mm. Vorne ist der mit 3,3 noch neu. Drum die Frage. Habe heute aber einen neuen für hinten bestellt für 85,- und lass ihn hier um die Ecke für 15,- montieren.
Da aber bald TÜV fällig ist, wollte ich da nicht drei mal hin envy
Danke!
Herzlichst
Thomas

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #23 am: 31. August 2005, 21:24 »


ich merkte das bisher immer wenn die Profiltiefe dem Ende zu ging. Die CB lag dann in vielen Situationen deutlich unruhiger auf der Straße wie mit einem ordenlichen Reifen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit total abgefahrenen Reifen die CB gut auf der Straße liegt.

Seit ca. 3000 Km habe ich den neuen Lasertec von Metzeler drauf. Ich finde das Fahrverhalten damit deutlich besser als mit dem BT 45.

Lorenz

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #24 am: 01. September 2005, 10:15 »
Zitat
ich merkte das bisher immer wenn die Profiltiefe dem Ende zu ging. Die CB lag dann in vielen Situationen deutlich unruhiger auf der Straße wie mit einem ordenlichen Reifen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit total abgefahrenen Reifen die CB gut auf der Straße liegt.
Daran ist aber nicht das fehlende Profil schuld, sondern evtl. ungleichmäßiges Abfahren, insb. vorne. Oder Unwucht, denn schließlich läßt man ein Motorrad-Rad ja nur dann und immer dann auswuchten, wenn ein neuer Reifen draufkommt.

Mein BT45 hat jetzt vorne  einen wahnsinnigen Sägezahn gebildet und das Motorrad läuft bei hohen Geschwindigkeiten auch relativ unruhig. Am WE lass ich mal das Lenkkopflager nachstellen; wenn das dann nicht besser ist, kommt der Reifen runter - auch wenn er noch ziemlich Profil hat.
Bin gespannt, was der Reifenfritze erzählt, wodurch so ein Sägezahn entsteht.

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Reifenwahl
« Antwort #25 am: 01. September 2005, 11:29 »
Ätsch, ich hab jetzt vorne und hinten nagelneue BT45 drauf!

Bridgestone rulez!!! Cello, wie geht's Deinem Dunlop?

Grüße Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #26 am: 01. September 2005, 15:43 »
Zitat
Ätsch, ich hab jetzt vorne und hinten nagelneue BT45 drauf!

Bridgestone rulez!!! Cello, wie geht's Deinem Dunlop?

Grüße Chris

Ich bin hellauf begeistert! Schon einmal alleine das Profil, das wesentlich tiefer ist und somit auch Autobahn tauglich ist und (hoffentich) länger hält. So richtige Schräglagen bis zum Fußrasten schleifen bin ich noch nicht gefahren weil 1. das Wetter nicht gepaßt hat (vorige Woche) und ich 2. keine Zeit hatte/habe, aber GG wird sich's herausstellen!  ;)  
Naja, wenn ich dann an diese Saison zurückdenke: 2 mal GG, 1 mal Gardasee und noch einige kleine Touren und Stadtfahrten, hat mein Gefährt bzw. meine Reifen eh viel mitgemacht. Im Winter sind jetzt mal Zündkerzen und Kette dran!

Freu mich schon auf ein Wiedersehen,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Reifenwahl
« Antwort #27 am: 05. September 2005, 20:39 »
Hi,
sodalle... der Hinterreifen (BT45) wäre drauf und die ersten Meter gefahren.
Der Monteur hat mich noch einmal darauf aufmerksam gemacht, das die Beschichtung auf der Oberfläche erst 'abgerubbelt' werden will, weil er sonst keine besonders gute Haftung hat. Ist nur für die Lagerhaltung gedacht, damit der Reifen nicht so schnell 'altert' (Ozon usw.).
Achja... Sägezahn habe ich ihn nach gefragt...
"Mein BT45 hat jetzt vorne einen wahnsinnigen Sägezahn gebildet und das Motorrad läuft bei hohen Geschwindigkeiten auch relativ unruhig."
Er war fest davon überzeugt, das der von min. einem defekten Dämfer kommt. Vielleicht läßt du die einmal kontrollieren, wenn nach dem Lenkkopflager geschaut wird?! Einen Sägezahn durch zB. ein verlohren gegangenes Gewicht schließt er als Ursache dafür aus. Ist selber (nach eigener Aussage) seit 30 Jahren Motorradfahrer...
Habe nun übrigens 10,26Eus für das Aufziehen, Wuchten und Altreifenentsorgung bezahlt. Ist das ok?
Grüßle
Herzlichst
Thomas

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Reifenwahl
« Antwort #28 am: 06. September 2005, 12:10 »
ja das ist ein super preis - dafür kriegst du nächstes jahr einen liter normalbenzin  ;)  :D

denkt an meine worte !  8)
built for comfort - not for speed !

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #29 am: 06. September 2005, 16:13 »
Zitat
Achja... Sägezahn habe ich ihn nach gefragt...
"Mein BT45 hat jetzt vorne einen wahnsinnigen Sägezahn gebildet und das Motorrad läuft bei hohen Geschwindigkeiten auch relativ unruhig."
Er war fest davon überzeugt, das der von min. einem defekten Dämfer kommt. Vielleicht läßt du die einmal kontrollieren, wenn nach dem Lenkkopflager geschaut wird?! Einen Sägezahn durch zB. ein verlohren gegangenes Gewicht schließt er als Ursache dafür aus. Ist selber (nach eigener Aussage) seit 30 Jahren Motorradfahrer...
Vielen Dank für das Nachfragen nach dem Sägezahn!

Ich habe meine CB heute in die Werkstatt gebracht, da mir am letzten Sonntag die Lenkung doch bei hohen Geschwindigkeiten zu flattrig war (als Tourguide von der Fireblade, ner ZRX 1200, ner 1000er Fazer, ner K1200 und ner CB 1300S - 2 fanden mein Tempo super, 2 wären schon gern ein bisschen schneller gefahren und einer kam nicht mit - *angeb*) und ich vor der Großglocknertour schlecht Zeit habe, selbst zu schrauben bzw. mir das auch ein wenig riskant ist, damit dann gleich ein paar Tausend km zu fahren.

Ergebnis: Bei meiner Hinfliegerei bei der GG-Tour vor einem Jahr hab ich wohl auch die Gabelbrücke etwas verbogen, die aber noch gerichtet werden konnte. Das Lenkkopflager wird auch getauscht.
Möglichweise ist hier ein Zusammenhang mit dem Sägezahn.
Der BT 45 war jetzt vorne etwa 14 Monate und 15.000 km drauf und hat nicht nur diesen Sägezahn, sondern ist in der Mitte der Lauffläche ziemlich porös! Der Meister meinte, er fahre den auch auf den entspr. Moppeds, weil er einfach den besten Grip habe, aber diese Verschleißerscheinungen seien nichts außergewöhnliches bei dem.
Da er auf der Sägezahn-Talseite eh nimmer so viel Profil hat (dafür auf der anderen umso mehr und die Längsrillen sind noch richtig tief - aber es zählt ja nun mal nicht der Mittelwert) tut es mir nicht sooo weh, da noch gleich einen neuen draufzumachen.

Nochwas: Ich bin mit den original Bremsbelägen ziemlich lange gefahren - über 25000 km - und die Bremsen haben immer knackig gezogen. Im Frühsommer habe ich dann billige HG-Beläge drauf gemacht und die Bremse zog seitdem absolut Scheiße und schwammig! Und jetzt nach nicht mal 8000 km sind die schon vollkommen runter! Das hätte ein böses Erwachen werden können - ich hätte die bestimmt etliche Tausend km noch nicht daran gedacht, die mal zu kontrollieren.
 
Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #30 am: 06. September 2005, 20:03 »


auch bei mir hatten die BT45 Vorderreifen am Ende eine deutliche Sägezahnbildung. Meine Gabelbrücke und das Lenkkopflager waren in Ordnung.

Meine allgemien bekante Fahrweise ist eher tourenmäßig als sportlich zu bezeichnen. Trotzdem war in der Mitte noch reichlich Profil, aber an den Flanken außer den Sägezähnen so gut wie nichts mehr vorhanden.

Lorenz

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #31 am: 06. September 2005, 20:41 »
Zitat
Nochwas: Ich bin mit den original Bremsbelägen ziemlich lange gefahren - über 25000 km - und die Bremsen haben immer knackig gezogen. Im Frühsommer habe ich dann billige HG-Beläge drauf gemacht und die Bremse zog seitdem absolut Scheiße und schwammig! Und jetzt nach nicht mal 8000 km sind die schon vollkommen runter! Das hätte ein böses Erwachen werden können - ich hätte die bestimmt etliche Tausend km noch nicht daran gedacht, die mal zu kontrollieren.

SAg ich ja die ganze Zeit! Bei mir sind die Louis Bremsbeläge auch ziemlich scheiße! Es kommt nur mehr Brembo oder Lucas drauf. Die halten das was sie versprechen! Meine sind nämlich auch schon bald wieder am Ende! Dann kommen Brembos drauf!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Reifenwahl
« Antwort #32 am: 06. Juni 2006, 22:21 »
Jo, greife den Beitrag noch einmal auf.
Habe heute für meine CB Metzeler Lasertec bestellt bei Händler.
Reifen mit Montage, jedoch selber Räder rein und raus, 185 €.

Bin gespannt, ob es einen wesentlichen Unterschied zum BT gibt für Otto Normalfahrer mit nicht abgeschliffenen Rastenteilen.

Melde mich bei Gelegenheit noch einmal.

Gunder

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Reifenwahl
« Antwort #33 am: 06. Juni 2006, 23:10 »
Hallo,

die Metzeler Lasertec habe ich auch - mit Montage habe ich 217 Euro bezahlt.

Habe ca. 1000 km herunter und habe beim Fahren ein gutes und sicheres Gefühl - verlange ihnen aber auch nicht das Letzte ab.


Gruß

TW

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Reifenwahl
« Antwort #34 am: 11. Juni 2006, 17:16 »
Also, die Reifen haben mit wirklich voller Beladung die ersten knappen Tausend hinter sich.
Zwar konnte ich die Sportlichkeit der Reifen damit nicht testen, jedoch empfinde ich eine deulich bessere Eigendämpfung der Reifen gegenüber BT, gerade auch auf Kopfpflaster.

Bis die Tage

Gunder

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #35 am: 16. Juni 2006, 23:01 »


Zitat
Also, die Reifen haben mit wirklich voller Beladung die ersten knappen Tausend hinter sich.
Zwar konnte ich die Sportlichkeit der Reifen damit nicht testen, jedoch empfinde ich eine deulich bessere Eigendämpfung der Reifen gegenüber BT, gerade auch auf Kopfpflaster.

Bis die Tage

Gunder

ich empfinde die Eigendämpfung auch besser als mit dem BT45. Der Lasertec fährt sich angenehmer als der Bridgestone.

Lorenz

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Reifenwahl
« Antwort #36 am: 17. Juni 2006, 10:49 »
ist halt ein alter-opa-reifen  :D

*ducktsichundrenntsoschnellerkann*
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #37 am: 17. Juni 2006, 22:21 »


noch bin ich kein Opa. Aber wer weiß, meine beiden Töchter wären im richtigen Alter um mich zum Opa zu machen.

Lorenz

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Reifenwahl
« Antwort #38 am: 20. Juni 2006, 00:06 »
Gibt's von denen Fotos?  :D  :D  :D

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Reifenwahl
« Antwort #39 am: 20. Juni 2006, 12:43 »
...ja - möcht ich auch sehen !!! :D  :D  :D
built for comfort - not for speed !

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #40 am: 20. Juni 2006, 17:38 »
Jetzt wird's interessant!  :D  :D  :D
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline nsurfer

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 1
Reifenwahl
« Antwort #41 am: 29. Juni 2006, 18:05 »
Moin,
hat jemand schon Erfahrung wie lange die Lasertec halten?

Will dem nächst umsteigen von Pirelli MT75, Hinterrad hält ja nur 8000km dafür das Vorderrad 30000km

Gruß aus dem Norden

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Reifenwahl
« Antwort #42 am: 29. Juni 2006, 21:10 »
Hallo nsurfer,

schau bitte hier nach

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Ich fahre auch den Lasertec - jetzt ca. 4000 Km herunter -, mit dem ich sehr zufrieden bin und der  - profilmäßig - noch gut aussieht.

Beim nächsten Mal werde ich den Michelin Pilot Active ausprobieren.


Gruß

TW

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Reifenwahl
« Antwort #43 am: 03. Juli 2006, 21:42 »
Also Leute, der BT hat bei mir keine Chance mehr, es sei denn übern Preis.
Der Lasertec gibt mir mehr Sicherheit und vor allem auch mehr Komfort.
Er ist für Normalfahrer keinesfalls schlechter als BT!
Und das Aufschaukeln in schnellen langgezogenen Kurven ist auch weg.
(mit BT bei ca. 120 ein Wippen und Pumpen oder wie auch immer, was ich bei gleicher Kurve mit Lasertec nicht habe - der vergleich jeweils mit fast neuen Reifen und ähnlichen Bedingungen)

Gunder

Offline tho98

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 18
  • Nittendorf bei Regensburg /Bayern
Reifenwahl
« Antwort #44 am: 02. September 2006, 18:34 »
Tach allerseits,

aktuelle Freigabe hin oder her (da gibts ja anscheinend ein paar Unklarheiten), ich habe mir den Wisch solange es Ihn noch gibt für die Pilot Active bei mopedreifen.de runtergeladen und ausgedruckt,  besagte Reifen letzte Woche bestellt und heute montieren lassen.

Nicht übers Net, sondern direkt bei bzw. über den örtlichen Montagepartner von Mopedreifen u.A. INethändlern.

Kostenpunkt 200 Euronen komplett, also mit dem Mopped auf Altreifen hingefahren und nach ca. 1 Stunde mit den neuen Reifen drauf wieder weggefahren.

1. Eindruck nach einer kleinen 120Km Runde:
Angenehmes Fahren, keinerlei unsicheres Gefühl, liegt m.E. sehr neutral in den Kurven.
Wobei: meine alten Reifen (MT75) waren auch schon absolut am Ende und der Extremschräglagenfreak bin ich ohnehin nicht.
Einen schönen Tag wünscht Euch der Thomas

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #45 am: 06. März 2007, 17:25 »
Sooooo, da im Sommer nen Satz Reifen anfällt, laut Reperateur, wollte ich nochmal auf den Punkt gebracht haben, welcher Reifen nun zu empfehlen ist! Höre immer wieder vom tollen BT 45, andere sagen aber der sei Mist, zum Beispiel im Sommer bei > 30° Andere loben den Michelin Pilot Active, da fehlt aber laut Aussagen anderer die Freigabe. Hat sich mit der Zeit daran was getan? Was sind eure ERFAHRUNGEN und was sind konkrete ERGEBNISSE, also Testberichte?

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline zoki_yu

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 196
  • 22547 Hamburg - Lurup
Reifenwahl
« Antwort #46 am: 06. März 2007, 17:32 »
guck mal bei Lorenz auf der HP:

Er hat zu den gängigen Modellen etwas geschrieben!

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Echte Männer essen keinen Honig!
Echte Männer kauen Bienen!
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #47 am: 06. März 2007, 17:46 »
Also, seinen Erfahrungen nach, ist der Beste wohl ein Metzeler Lasertec. Kann mir jemand davon abraten?
Sonst würde ich gerne den Reifen nehmen. Gucke gleich mal die Preise im I-Net nach. Und dann mal schauen, wieviel der Spaß kostet die draufzumachen.
Wenn die Reifen runtermüssen, muss ja auch die Bremse ab, usw. Habe in "meiner" Werkstatt mal nachgefragt, ob die mir auch direkt Stahlflex-Bremsleitungen einbauen + neue Bremsklötze + Bremsflüssigkeit. "Alles kein Problem" Nur der Preis liegt mir bei 50 €/Std. ziemlich hoch. Oder ist das normal? Ist ja bekanntlich alles teuer, was mit Mopeds zu tun hat.

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #48 am: 06. März 2007, 17:49 »
Also ich bin erst den BT45 gefahren und hab jetzt den Pilot Activ drauf.
Sind beides eigentlich sehr gute Reifen und haben beide ihre Vor- und Nachteile:

BT45:
Bietet eigentlich immer genügend Grip und wird schnell warm. Im Sommer hatte ich allerdings das Gefühl, dass er bei hohen Außentemperaturen an zu schmieren fängt. Wenn du viel Autobahn fährst ist der Reifen nicht so gut geeignet. Ich hab bei den CW-Touren immer ne Anreise von knapp 200 km (also allein 400km Autobahn bei jeder CW Tour) da merkt man schon ordentlich, dass sich der Reifen nach den 200km anfängt zu schuppen (wie bei nem Supersportreifen auf der Rennstrecke) und wird dadurch auch schnell eckig. Aber für die Landstraße ist er sowohl bei trockenem als auch bei nassem Wetter ein super Reifen.

Pilot Activ:
Bietet meiner Ansicht nach auch immer genügend Grip. Sowohl im Nassen als auch im Trockenen. Der Reifen wird allerdings nicht ganz so schnell warm wie der BT, wodurch der Verschleiß auf Autobahnfahrten meiner Meinung nach nicht ganz so hoch ist. Außerdem scheint der Pilot Activ etwas anders gebaut zu sein, wie der BT jedenfalls kann man ihn schneller an die Kante bringen. Hierbei sollte man jedoch aufpassen: Mika hatte glaub ich im anderen Forum davon berichtet, dass er mit dem Pilot Activ schon abgeflogen ist, weil der Reifen so schnell an der Kante ist. Dazu kann ich selbst allerdings noch nichts sagen. Hab derzeit noch 0,5 cm Vernuntsstreifen beidseitig und hab damit noch keine Probleme gehabt.
Einige berichten auch, dass durch den Reifen die CB bei hohen Geschwindigkeiten an zu pendeln fangen soll. Das konnte ich allerdings bisher auch noch in keinem Geschwindigkeitsbereich feststellen.

Das war mal meine subjektive Meinung zu den beiden Reifen.
Falls ich diese Saison keine Probleme bekomme, wenn ich meinen Reifen mal bis zur Kante fahre, würde ich mir auf jeden Fall wieder den Pilot Activ drauf ziehen lassen.

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #49 am: 06. März 2007, 17:52 »
Zitat
mattes1988 schrieb am 06.03.2007 17:46 Uhr:
"Alles kein Problem" Nur der Preis liegt mir bei 50 €/Std. ziemlich hoch. Oder ist das normal? Ist ja bekanntlich alles teuer, was mit Mopeds zu tun hat.

Mattes

Also wenn du nen Honda-Vertragshändler hast ist der Preis normal; den nimmt meiner auch. Bin daher auch mittlerweile häufiger bei ner freien Werkstatt, da man dort doch sehr viel Geld sparen kann... vor allem bei so Sachen wie Reifenwechseln, was nicht markenspeziefisch ist.

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #50 am: 06. März 2007, 17:55 »
Bis zur Kante fahren - Was genua meinst du damit? Das man sich soweit in die Kurve legt und dann überkippt, o.ä.?
Erstens bin ich nicht der Knieschleifer, bin ja noch Anfänger. Eher so der Heizer ;)
Zweitens fahre ich relativ selten auf der A-Bahn, ist ja ätzend, macht keinen Spaß (nackte CB).
Drittens kann ich auch keine "hohen" Geschwindigkeiten fahren, habe nur 34 PS :) Aber das ja nicht ewig. Und du sagtest ja, du hättest keine Probleme beim Schnellerfahren damit. Also kannst du auch die Lasertec empfehlen und ich werde diese nehmen. Die kleinen Unterschiede machen es ja nicht aus.
Wenn ich bedenke, dass ich gerade nen "Exodus" oder ähnliches draufhabe.. Ist das der Original? Habe ja noch nie von dem Hersteller gehört, nur hinten rutsche ich in Kurven oder sogar manchmal beim Beschleunigen weg. Und ganz runter ist der noch nicht!

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #51 am: 06. März 2007, 18:00 »
Ach ja, Exedra ist der Vorgänger vom BT 45... Besser vorher lesen ;)
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #52 am: 06. März 2007, 18:12 »
Lasertec bin ich leider noch nicht gefahren. Ich glaub Callinator hat die drauf bin mir aber nicht ganz sicher. Werd ihn mal fragen und sagen, dass er hier mal nen Beitrag dazu posten soll, wenn er die drauf hat.

Mit "bis zur Kante fahren" meine ich, dass du soviel Schräglage fährst, dass du die komplette Reifenbreite ausnutzt. Somit hast du dann rechts und links am Reifen keinen Bereich mehr, der noch ungenutzt ist (der sogenannte Angst- oder Vernunftsstreifen)

Der Exedra ist glaub ich der Original-Reifen für die PC32 bei der PC26 war der Originalreifen nen Dunlop Arrowmax D 103.

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #53 am: 06. März 2007, 18:17 »
Dann habe ich wohl doch "neue" Reifen drauf, und nicht die, die am Anfang drauf waren (demnach: PC26 = Dunlop), bei mir aber Exedra.

Wäre nett, wenn du den Calli mal fragst.. Vielleicht hat der ja auch Bock mal hierher zu kommen. Kennt jemand denn noch ne gute Adresse, wo man Reifen günstig bekommt? Habe gerade ein Angebot gehabt für ca. 65 € Vorderreifen und ca. 85 € Hinterreifen. Beim Metzeler Lasertec.

Übrigens: Bin nicht in einer Honda-Vertragswerkstatt gewesen, sondern bei einer Freien. Und die nehmen 50 €.

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #54 am: 06. März 2007, 18:21 »
Wow, 50€/Stunde in ner freien Werkstatt find ich ziemlich viel.

Edit: Hab Callinator Bescheid gesagt :)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #55 am: 06. März 2007, 18:46 »
Ich kann wieder mal Dunlop GT 501 empfehlen!! Is besser als der BT45, weil er nicht rutscht bei >30 Grad und trotzdem klebt (leider auch so schnell weg wie der BT45)!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #56 am: 06. März 2007, 18:48 »
Da Callinator sich leider nicht einloggen kann hat er mir seinen Post gerade per ICQ geschickt:

"Der Lasertec is ne vernüftige Wahl, relativ aktuell, Haftungsprobleme habe ich noch nie gehabt im trockenen. Bei Nässe vertrau ich ihm nicht ganz so sehr, aber das liegt wohl mehr an meinem Kopf. Haftungsmässig dürfte nur noch der Pilot Activ besser sein, welcher allerdings nicht ganz legal zu fahren ist.
Das mit dem schauen woher du den Reifen am günstigsten bekommst ist übrigens totaler unsinn. Such dir eine gute freie Werkstatt, die fair sind. Dann bezahlst du vielleicht für den Satz 10 Euro mehr wenn die dir den bestellen, aber darauf kommt es doch wohl nicht wirklich an?
 Die Werkstatt muss schliesslich auch von was leben"

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #57 am: 06. März 2007, 19:35 »
Super, danke dir dnb! Und nen schönen Dank auch an Callinator! Werde dann die Metzeler nehmen, da die Pilot Active ja keine Zulassung haben, laut Honda.

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #58 am: 06. März 2007, 20:14 »
So, habe mal bei Honda auf der Firmenseite nachgeschaut von wegen Reifenfreigabe. Habe ja ne PC 26, und soweit ich das sehe gibts gar keine Freigabe für den Metzeler Lasertec.. Oder haben die einen Fachausdruck?
Hier die Seite von Honda:
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Adobe Reader Dokument.

Noch was: Links stehen ja die mit ABE, rechts die optionalen. Heißt es, ich muss die extra eintragen lassen? Ich muss Reifen eintragen lassen?

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #59 am: 06. März 2007, 20:22 »
Nein, nicht nur der Motorradhersteller kann Freigaben herausgeben (das tut er eigentlich nur, wenn er die betr. Reifen auch mal zur Erstausrüstung verwendet oder verwendet hat), sondern auch der Reifenhersteller.

Such also auch mal bei Metzler!

Grüße
Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Gast

  • Gast
Reifenwahl
« Antwort #60 am: 06. März 2007, 20:24 »
Ja du brauchst auf jeden Fall ne Reifenfreigabe, die du entweder mit dir mitführst oder du lässt dir die Reifen eintragen. Sowas brauchst du zB. beim BT45 aber auch. Ich hab mich bisher immer für das Mitführen entschieden, jedes Mal das Ganze eintragen zu lassen ist mir zu teuer außerdem würd ich dann auch noch nen neuen Fahrzeugschein bekommen und der gefällt mir gar nicht. Bin froh, dass ich noch den alten habe ;)

Die Freigabe bekommst du Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #61 am: 06. März 2007, 20:29 »
Danke!
Dachte es müsste auch bei Honda drin stehen.
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #62 am: 06. März 2007, 20:54 »
Aber das PDF-Dokument mit den Freigaben von Honda ist interessant!

Wenn man die neuen EU-Zulassungsbescheinigungen hat, in denen nur noch steht, "Reifenfreigaben laut ABE beachten", braucht man für die Reifen in der linken Spalte keine Freigabe mehr. In den alten Papieren waren dagegen ja immer nur 2 versch. Reifen eingetragen und für alle anderen brauchte man Freigaben.

Obwohl alles da auf der linken Seite eh nicht so der Hit ist ... :-)
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #63 am: 16. März 2007, 18:28 »
Nochmal zu der ganzen Sache ne Frage:

Ich war gestern bei nem Typen in der Werkstatt, habe gefragt, wieviel das kosten würde, neue Schlappen draufzuziehen. Er sagte: "ca. 350 €" - Ich: "Boah". Das hört sich teuer an. Fragte dann, ob ich nicht die Reifen besorgen könne. Er so: "Übers Internet" - Ich: "Ja". Er: "Nein". Macht er nicht. Ist nur ein Trugschluss, das es billiger sei. Glaube ich aber nicht. Ich glaube es ist billiger. Dann hat er mir einen Vortrag gehalten, dass ich die Reifen, die ich haben wolle (BT 45), eventuell nicht zugelassen seien, ich zum TÜV müsse, usw. Wie sieht es denn jetzt aus? Ich muss die doch nicht abnehmen lassen. Dokument (Freigabe) mitführen und fertig, oder? Ich glaube, ich lasse das woanders machen :-( Stahlflex würde eher mir für 70 € machen, NUR vorne (PC 26). Materialkosten muss ich tragen ("Gehste nach Hein Gericke nebenan, holst se dir")

Was sagt ihr zu der Sache??

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #64 am: 16. März 2007, 19:06 »
Also an deiner STelle würde ich SOFORT die Werkstatt wechseln!
Ich zahle für meinen Hinterreifen inkl. aufziehen und allem 103 EUR (egal ob BT45 oder GT501) beim Reifenhändler! KOsten gleich viel!
Da bestell ich es mir auch nicht im Internet - kommt gleich billig!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #65 am: 16. März 2007, 19:11 »
Also, du holst dir den Reifen im I-Net und lässt ihn dir für sage ich mal 20 - 30 € draufmachen?

Dann wären 350 € ja total überteuert (beide Reifen wohlgemerkt). Sollte ich zum Reifenhändler gehen? Wo findet man solche? Doofe Frage. Aber ziehen die auch Motorradschlappen drauf?

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #66 am: 16. März 2007, 19:13 »
Zitat
mattes1988 schrieb am 16.03.2007 19:11 Uhr:
Dann wären 350 € ja total überteuert (beide Reifen wohlgemerkt). Sollte ich zum Reifenhändler gehen? Wo findet man solche? Doofe Frage. Aber ziehen die auch Motorradschlappen drauf?

Mattes

Mußt halt beim REifenhändler fragen!
Dort wo du deine Autoreifen auch kaufst - ob er Motorradreifen auch hat!
Meiner verlangt für's aufziehen, wuchten, Altreifen ex ca. 7 - 10 EUR!
Also kostet er ca. 93 EUR! Und den Preis kriegst du im I-Net auch!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #67 am: 16. März 2007, 19:18 »
Genial. Du bringst dein Moped dahin, der macht dir alles (Ausbau, etc.) und du bezahlst nur 100 €??? Oder musst du die Reifen selbst ein- und ausbauen? Ich hätte gern den vollen Service. Man muss doch die Bremse usw. abnehmen, um den Reifen abzukriegen, nicht wahr? Ist mir aber zu riskant ;)

Mattes
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Reifenwahl
« Antwort #68 am: 16. März 2007, 20:36 »


ich lasse meine Reifen in der Motorrad-Fachwerkstatt meines Vertrauens wechseln. Das heißt, ich fahre hin und ca. 45 Minuten später mit den neuen Reifen vom Hof. Die dortigen Mechaniker machen alles: Räder ausbauen, die alten Reifen runter, die neuen Reifen drauf und wuchten, die Räder einbauen und so selbstverständliche Kleinigkeiten wie die Bremsen nachsehen und die Kette richtig spannen. Auch um die Entsorgung der alten Reifen brauche ich mir keine Gedanken zu machen.

Alles in Allem bezahle ich dafür so ca. 230 - 250 € - incl. der neuen Reifen die ich bei dort auch kaufe.

Lorenz

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Reifenwahl
« Antwort #69 am: 16. März 2007, 21:12 »
Mattes, der Typ ist ein Halsabschneider, geh da bloß nicht wieder hin!
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline mattes1988

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 85
Reifenwahl
« Antwort #70 am: 16. März 2007, 21:26 »
Danke Steffen, werde deinen Rat befolgen ;)
Der kam mir nie geheuer vor....

Werde mich wohl mal nach was anderem umschauen müssen. Soll hier in Duisburg so nen Laden namens Hot Bike geben, die seien nett und günstig.

P.S.: Meinte in meinem Beitrag eben natürlich die Metzeler Lasertec, welche ich mir besorgen will.
Gott hat allen Menschen ein Gehirn gegeben...

Ausnahmen haben die Regel ;)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Reifenwahl
« Antwort #71 am: 17. März 2007, 08:19 »
@mattes: Nein, ich bau das Hinterrad imer selber aus!
Kommt mit billiger!
Du brauchst nur die Achsschruabe aufmachen (genauso wie du beim Ketten spannen machst), rausnehmen/schlagen, dann fällt dir das Rad eh schon runter. Kette noch aushängen, Bremse rausziehen und du hast den Hinterreifen in der Hand!
Wenn du das Moped hinstellst wird's natürlcih teurer! Könnte mir aber so meinen Preis um 160 EUR vorstellen!

edit: Unser original Hondahändler hat gerade - 45 % auf Rirefn - der würde 115 EUR verlangen (mit den %)! Dann will ich nicht wissen , was der normal kostet! *gg*
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Reifenwahl
« Antwort #72 am: 17. März 2007, 15:25 »
mit den 160 liegst du nicht so weit daneben - hab damals beim pickerl den hr tauschen lassen und ca. 170 gezahlt (ohne pickerl) . aber selbst wenn man bei reifendirekt im inet kauft gibt es auch eine liste der vertragspartner, wo du die reifen wechseln lassen kannst. die werkstatt hat aber damals 140 für den reifen verlangt und das ist nicht ohne.
built for comfort - not for speed !