Autor Thema: 20 KW-Drosselung  (Gelesen 861 mal)

Gast

  • Gast
20 KW-Drosselung
« am: 28. April 2004, 22:48 »
Hab mir vor kurzem eine gebrauchte CB 500 gekauft... (Bj96)
Die Maschine ist laut Zulassungsschein auf 20KW gedrosselt.
Jetzt sieht es so aus das ich den Vergaserstutzen gegen die offene Version ausgetauscht habe. Die CB sollte ja in der offenen Version eine Höchsgeschwindigkeit von ca. 190 km/h mitmachen. Bei mir sieht es allerdings so aus das sie bei 170km/h nicht mehr weiter dreht, weder im 5ten noch im 6ten. Jetzt frage ich mich natürlich woran das liegt. Wie gesagt Vergaserstutzen sind die offenen drinnen...

Wodurch kann sie noch gedrosselt sein bzw. was muss man noch umstellen= envy

Offline ScusiBITCH

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 124
  • Am Berg
20 KW-Drosselung
« Antwort #1 am: 03. Mai 2004, 21:59 »
Synchronisier die Vergaser, bau neue Kerzen rein, evtl. mal nach den Düsen schauen, bzw. gleich den vergaser reinigen, Schläuche auf Knicke kontrollieren (genauso die belüftungs und entlüftungschläuche von Vergaser, tank, etc... ansonsten haste irgendwann irgendwo mal einen Unter oder Überdruck, und das will nich so recht....
tippe aber eher mal auf unsynchrone Vergaser, genauso: Wenn du den Vergaser reinigst, stell gleich die Ventile ein. Is dann nich mehr so wild, und dauert auch nicht so lang (ausser man machts zum ersten mal, dann schon und besorg dir ein Ersatzfahrzeug, falls du shims besorgen musst ;)

Also dann,
Gruss
von der Stange hat jeder - ScusiBITCH

Bitte keine PNs! Mailt mir!

info@hce-tooling.de