Autor Thema: Gasannahme  (Gelesen 848 mal)

Offline timmymaxi

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 4
Gasannahme
« am: 12. Juni 2004, 09:56 »
Hallo,
also mir ist in letzter Zeit etwas bei meiner CB aufgefallen, und ich weiss nicht ob es normal ist oder sogar schon immer so war...! Folgendes:
Auf den letzten Millimetern des Anschlages des Gasgriffes (unterer Anschlag) kommt es mir so vor, als ob ich da nicht mehr sehr feinfühlig bestimmen könnte wieviel Gas sie bekommen soll oder nicht! Das äußert sich dann darin, dass wenn ich im normalen Verkehr das Gas wegnehme, auch wenn ich mich bemühe es langsamer zu tun, die Maschiene ruckelt! Es scheint als würde es auf diesen letzten Millimetern nur zwei Zustände geben: entweder da kommt Benzin rein (etwas zu viel vielleicht) oder da kommt dann nichts mehr! aber der Bereich dazwischen ist halt bei der Fahrt einfach nicht zu kontrollieren! Wenn die Maschiene steht und ich ganz langsam mache, dann ist da was dazwischen, aber wie gesagt das kreig ich nicht beim fahren hin!
Nun also die Frage ist euch sowas schonmal untergekommen, und wenn was kann ich da machen, muss der Vergaser eingestellt werden oder nur was am Gasbaudenzug oder ...?!
Wenn Ihr ne Idee habt, würd ich mich für Unterstützung freuen
Gruß
Timmymaxi

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Gasannahme
« Antwort #1 am: 12. Juni 2004, 14:31 »
Ich würd es erst mal fetten.

Machst den Deckel runter und schmier etwas Fett an die Laufflächen.

Wenn du den Deckel wieder drauf machst, achte drauf das du die schrauben wieder richtig rum reinschraubst.
Wenn du die längere vorne reindrehen willst, drehst du sie durch den Deckel.