Autor Thema: Welche Kette ist auch gute Kette ???  (Gelesen 4799 mal)

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Welche Kette ist auch gute Kette ???
« Antwort #15 am: 31. August 2004, 21:37 »
Hi KFLER,

wenn ich mich nicht irre, soll das Kettenspiel im unbelasteten Zustand
3-4cm durchhängen.
Ich glaube, daß das Aufliegen auf dem Haupständer ein wenig zu locker ist.
Bin kein Profi!
(Bei meiner CB nach ca. 10 000 km die Kette ein ganz klein wenig nachgespannt - ich habe aber auch noch kein Gasbowdenzug zerissen)

Gunder

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Welche Kette ist auch gute Kette ???
« Antwort #16 am: 01. September 2004, 09:50 »
Nein, das Kettenspiel soll im Belasteten zustand 3-4cm betragen.
Also wenn man auf der Maschine sitzt. Es kommt natürlich auf das Gewicht des Piloten drauf an. Ich wiege aber nur durchschnittliche 75KG mit Ausrüstung. Ich werd sie trotzdem mal in der nächsten Zeit mal nachspannen.

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Welche Kette ist auch gute Kette ???
« Antwort #17 am: 01. September 2004, 16:08 »
Hi KFLER,

jetzt habe ich doch glattweg mal in dieses kleine Hondaheft geschaut.
Ich darf hoffentlich straffrei   von der Seite 64 auszugsweise abschreiben;
...Falls eine Einstellung der Antriebskette erforderlich ist, folgedermaßen vorgehen:
Das Motorrad mit auf Leerlauf geschaltetem Getriebe und ausgeschalteter Zündung auf seinen Mittelständer stellen.
... Erklärung , wie es geht ...
Dann das Hinterrad drehen und den Durchhang an verschiedenen Kettenabschnitten nachprüfen.
Vorgeschriebener Kettendurchhang: 30 - 40 mm ...

Bei dem geringen Federweg mir logisch.
Bei meiner Domi damals war es auch ein bißchen mehr

Apropos Kette- Reinigung mit Petroleum bzw. Diesel gut für Nullringe?

Gunder