Autor Thema: Welchen Reifen für Autobahnkilometer  (Gelesen 2191 mal)

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« am: 30. August 2004, 22:41 »
Eine Frage mal an die Autobahnfresser unter euch;
Gibt es für den überwiegenden Autobahneinsatz für die CB eine besondere Reifenempfehlung.
Ich musste heute feststellen, dass mein Hinterpneu BT 45 bei notwendigen längeren und zügig gefahrenen Autobahnkilometern doch ganz schön gelitten hat. Oder sind ca. 11 000 km o.k. und lieber bei so einer Reifenqualität bleiben? Gerade auch für die etwas kältere Jahreszeit.
Danke für Hinweise !

Gunder

Offline dylan

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 116
  • Innsbruck, Tirol
    • http://www.proudestmonkeys.org
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #1 am: 31. August 2004, 00:17 »
11000 sind für den hinterreifen sowieso super!!!
da würd ich mir keine gedanken machen :)

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #2 am: 31. August 2004, 09:17 »
Hallo Gunder,

für reine Autobahnkilometerfresser empfiehlt sich der Dunlop D 103. Der ist relativ hart, hat demzufolge wenig Grip, den man auf der Autobahn eh nicht braucht, und hält aber an die 20.000 km. (Vorderreifen bei mir aber auch nicht länger.)

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #3 am: 31. August 2004, 10:09 »
Da muß ich Stjopa recht geben. Der Bridgestone BT45 ist verhältnismäßig weich, was die extrem gute Haftung erklärt, weshalb er auch zu den besten Reifen für die CB500 gehört. Für kurvenreiche Straßen, auch bei Nässe, ist der BT45 der Top-Reifen.

Aber obwohl er aus 2 verschiedenen Gummimischungen besteht (in der Mitte ist er härter als am Rand), baut er bei langen Geradeausfahrten etwas schneller ab, als ein harter Reifen. Die unterschiedlichen Gummimischungen sieht man beim BT45 übrigens bei genauem Hinschauen: ca. 3cm links und rechts von der mittleren Laufrille kann man den Übergang zwischen Mittelteil und Flanke erkennen.

Wenn Du aber bei trockenem Wetter viel Autobahn fährst, ist der Dunlop für Dich wohl die bessere Wahl. Trotz allem würde ich ihn nicht fahren, denn wie schnell kkommt man mal in den Regen, und da ist mir damals mit dem Dunlop in einer Autobahnausfahrt mal ganz böse der Vorderreifen weggerutscht, obwohl ich nun wirklich nicht schnell war und sehr wenig Schräglage hatte. Deshalb investiere ich lieber ein paar Kilometer früher wieder in einen guten und zuverlässigen Reifen, als dass ich mich nur wegen des Geldes auf eine neue Rutschpartie mit dem Dunlop einlasse und dann letztendlich noch meine CB zerlege. Dann das kommt mich dann teurer, als jedes Jahr ein neuer BT...
11.000 Kilometer sind übrigens sowieso nicht schlecht!!!

So long
Sky  ;)
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #4 am: 31. August 2004, 16:52 »
Habt erstmal Dank für eure Beiträge!
Falls von euch jemand einen "Kurvenreifen" braucht, bitte kurze Info an mich, dafür ist der BT noch Top, aber nur für Kurven!!!!!

Gunder

Noch ne Frage;

Der vorne kann aber noch draufbleiben (bei gleichem Profil-ist klar)?
Da ich Wenigbremser bin, sieht der noch nach ein paar Kilometer aus.

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #5 am: 31. August 2004, 17:17 »
Hallo Gunder,

was meinst Du mit "bei gleichem Profil"?

Es dürfen nur zugelassene Reifenkombinationen verwendet werden.
Das sind bei der CB 500 immer Reifen vom selben Hersteller und Namen, nur eben 110 und 130.
Du müsstest also hinten auch wieder einen BT 45 aufziehen (falls das vorne einer ist).

Die Wahrscheinlichkeit, dass das sonst bei einer Fahrzeugkontrolle bemerkt und bemängelt wird, ist wohl ziemlich hoch.

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #6 am: 31. August 2004, 21:39 »
Hi Steffen,

mein ja gleichen Reifen, in diesem Falle BT45 (liegt ja schon da.
Im Frühjahr günstig durch die Messe in Leipzig bezogen;
siehe auch früheren Beitrag betreffs Metzeler-Lieferservice)

Gunder

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #7 am: 01. September 2004, 16:10 »
Nochmal ich

habe mir jetzt nochmal den Vorderradreifen angeschaut:
Ich meine , der ist seitlich, wo das "Kreuzprofil" bei dem BT 45 anfängt, unterschiedlich abgefahren, obwohl ich bei keinem Nascar-Rennen mitgemacht habe. - Wie das?

Gunder

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #8 am: 01. September 2004, 16:36 »
Du meinst, er ist links und rechts unterschiedlich abgefahren?

Das könnte daher kommen, dass bei Rechtsverkehr Rechtskurven immer enger sind als Linkskurven.
Außerdem haben manche (alle?) eine Vorliebe für Kurven in eine bestimmte Richtung und trauen sich, die schneller zu fahren als die in der  anderen Richtung.

Schiach is praktisch. (Laure)

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #9 am: 08. September 2004, 00:38 »
Hi,

ich find den BT 45 super !

Aber ich hab knapp 6 km drauf und der sicht nicht mehr ganz so gut aus!
Ich hoffe er hält noch die Glockner tour und dann neue drauf!

cu Peter
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline RunninOnEmpty03

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Aachen, Innsbruck, Bochum
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #10 am: 08. September 2004, 17:02 »
hmmm... Peter? Meinst Du etwa 6cm??? Nach 6km sollte der nicht abgefahren sein  :D  :D  :D
Am Öl hat's nicht gelegen - war ja keins drin... :-/

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Welchen Reifen für Autobahnkilometer
« Antwort #11 am: 08. September 2004, 17:27 »
@Peter & Runnin: Oder Peter, du hast ein paar Nuller vergessen (6000 km)! Wundert dich das - bei deiner Fahrweise!!  :D  :D  [21]
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)