Autor Thema: Was ist ein Dynojet  (Gelesen 5924 mal)

Offline bumbemichel

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 126
  • Worms
Was ist ein Dynojet
« am: 31. August 2004, 07:43 »
Was macht dieses Teil weil es überall auf den Verkaufseiten so angepriesen wird!
Man hats nicht leicht aber leicht hats einen. Aber lieber arm dran als Arm ab

Offline Ronny

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 48
  • Stuttgart
Was ist ein Dynojet
« Antwort #1 am: 31. August 2004, 08:16 »
Das ist ein Vergasertuning Kit von der Firma Dynojet, dort sind Vergaserdüsen, eventuell andere Nadeln oder auch Düsenstöcke enthalten. Dort kannst du eventuell ein bisserl Mehrleistung rausholen, oder dein Mopped besser Abstimmen wenn du einen Sport Endtopf drauf hast. Das ist alles  :D

Gruß Ronny
Hörst du in der Ferne eine Fußraste schrain , dann wirds der Ronny mit seiner CB500 sain  :-) (Sonst reimt sichs ned)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Was ist ein Dynojet
« Antwort #2 am: 31. August 2004, 10:13 »
Hi!

Ich glaub, dT hat ein DynojetKit drin. Er kann Dir sicher beantworten, ob der Kostenaufwand die eher geringe Leistungssteigerung rechtfertigt. Ich persönlich hätte auch nichts gegen ein paar PS Mehrleistung einzuwenden, aber dafür ist mir der Spaß einfach zu teuer. Ich spar das Geld lieber für ne 900er Hornisse  :D  :D  :D

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Ronny

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 48
  • Stuttgart
Was ist ein Dynojet
« Antwort #3 am: 31. August 2004, 11:58 »
@Skyliner, lass das ja nicht deine CB hören das du nach was anderem Ausschau hälst sonst springt Sie vielleicht nicht mehr an  :D
Hörst du in der Ferne eine Fußraste schrain , dann wirds der Ronny mit seiner CB500 sain  :-) (Sonst reimt sichs ned)

Offline dT

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 289
    • Talk_About_CB500
Was ist ein Dynojet
« Antwort #4 am: 31. August 2004, 12:30 »
Jo richtig,

hab ne Dyno Jet Stage 1, also die einfachste Stufe für K&N Luftfilter und ABE Sportendtöpfen bzw. Originalauspuffanlagen.
Ob es wirklich mehr Leistung bringt, würde wohl nur ein Leistungsprüfstand verraten. Ich persönlich denke die CB geht ganz gut, einen direkten Vergleich zur ungetunten offenen Variante habe ich leider nicht mehr. Bin zwar 1 1/2 Monate offen und ungetunt gefahren, danach aber fast 2 Jahre gedrosselt 34 PS und dann gleich offen aber mit dem Tuning.

Das Kuriose ist, dass sie nach den 2 Jahren Drosselzeit jetzt rund 10 km/h langsamer fährt im Topspeed (mit Tuning wohl bemerkt), als damals wo ich sie die knapp 2 Monate offen gefahren bin. Kann aber auch an einem verformten Luftansaugtrichter liegen.
Falls jemand noch einen hat oder mal bei Ebay einen sieht, bitte mir Bescheid geben :).

Was beim DynoJet-Kit geändert wird ist folgendes:

Hauptdüsen werden ausgetauscht (sind dann 120 er oder 124 er, je nach Auspuff mit verändertem Durchlassströmung), Düsennadeln sind andere, andere Vergaserfedern (härtere).

Dazu noch ne K&N Luftfilter mit angeblich höherem Durchlass.
Soll alles in allem angeblich rund 3 PS mehr bringen. Glaube die ganze Investition kann man sich sparen.

Was man aber merkt ist eine deutlich agressivere spontanere Gasannahme. Man reisst den Hahn voll auf und sofort geht die Post ab.

Gruß Daniel.
--< loud pipes safe life >--

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Was ist ein Dynojet
« Antwort #5 am: 31. August 2004, 13:51 »
@sky. Du wirst uns doch nicht abtrünig werden hier im CB 500 Forum, oder??  (smirk)
Bleib bei der Kleinen - ist viel wartungsfreundlicher und besser zu fahren!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Was ist ein Dynojet
« Antwort #6 am: 31. August 2004, 15:59 »
@Thomas: Schmarrn... Die CB bleibt ja in der Familie - vorausgesetzt, ich krieg Meli dazu, den Schein zu machen, dann bekommt sie meine schöne kleine blaue... Bis jetzt weigert sie sich ja noch, aber das hat ja auch noch Zeit. Ne Hornet werd ich mir frühestens in 2 Jahren zulegen. Ein bisschen mehr könnt's manchmal schon sein...
Übrigens: Glaubst Du, ich werd mit ner Hornet nicht fertig, oder was?!?  ;) Na gut, bin ja noch Anfänger!  :D

@Ronny: Ich glaub', das nimmt sie mir nicht übel. Ich hab mich schließlich sehr viel um sie gekümmert, Schönheitsoperationen vorgenommen, und sie wird ja auch eines Tages nicht von ner Suzi oder ner Kawa ersetzt, sondern lediglich von ihrer "großen Schwester"...  8)

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Was ist ein Dynojet
« Antwort #7 am: 31. August 2004, 16:29 »
Zitat
Ich spar das Geld lieber für ne 900er Hornisse

Und ich für 'ne CBF 900.

"Gibt's doch garnicht!" hör ich da?

Bis ich mir sowas kaufen will und kann, wird's die aber geben. Ich schätze mal mit einem auf 98 PS abgespeckten Hornissen-Motor.

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Was ist ein Dynojet
« Antwort #8 am: 31. August 2004, 17:28 »
@sky: Du weißt ja wie Hornissen sind! Wenn du allergisch darauf reagierst kann das böse enden!  :D
Ok, dann oute ich mich auch mal hier im Honda - Forum: Mir würde eine Yamaha TDM 850 oder 900 ganz gut gefallen. Is halt keine Honda...... [20]
Ich habe vor, meine CB 500 S bis mind. 40.000 km zu fahren. Derzeit hat sie 17.000 km, das heißt ich werd sie noch eine Weile haben, und bin auch noch höchst zufrieden!!!

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Was ist ein Dynojet
« Antwort #9 am: 31. August 2004, 21:44 »
Hi Thomas,

ist eine gute Alternative.
Vielleicht bringt ja onda eine bessere Transalp auf dem Markt,
die dann mit TDM, V-Storm (650er) oder dergleichen konkurieren kann.

Ich selbst schau zwar zur Zeit auch nur in die Sterne, aber in dieser Richtung schaue ich auch. Will halt auch mal einen Feldweg bzw. Schotterstück fahren können.
Viel mehr Leistung brauch da gar nicht zu sein als jetzt.

Bitte jetzt nicht Scheidungsrichter anrufen!

Gunder

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Was ist ein Dynojet
« Antwort #10 am: 01. September 2004, 08:54 »
Hi!

Also, die CB ist durchaus Off-Road-tauglich, wie ich in Kroatien (unfreiwillig) festgestellt hab. Bin da über Schotter- und Weldwege gefahren, auch mal ein Stück durch nen Acker - also, wenn man ein bißchen vorsichtiger in die Bremse langt und ne gesunde Wirbelsäule hat, geht das zur Not durchaus!  :D  :D  :D

Grüße Sky
*derkeinehornissenallergiehat*  ;)
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Was ist ein Dynojet
« Antwort #11 am: 01. September 2004, 09:46 »
Zitat
ist eine gute Alternative.
Vielleicht bringt ja onda eine bessere Transalp auf dem Markt,
die dann mit TDM, V-Storm (650er) oder dergleichen konkurieren kann.

Hallo Gunder,

mit der TDM würde ich aber eher die Varadero vergleichen! Und die kann da (außer leider im Preis) mehr als konkurrieren.
Außerdem ist die TDM auch eher die Klasse der 1000er V-Strom.

Grüße
Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Was ist ein Dynojet
« Antwort #12 am: 01. September 2004, 09:59 »
Mir gefällt die 900er Hornet auch sehr gut, ich will aber zwei Motorräder.

Eine 900er Hornet Streetfighter Umbau zum Brötchenholen, Cruisen und Wheelen, und eine Suzuki GSXR750 zum Heizen und für die Rennstrecke.

Ja, ich bin da nicht so Markenorientiert, Ich werd meine CB noch die nächsten 3-4 Jahre fahren und mir dann vieleicht meinen Traum erfüllen.

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Was ist ein Dynojet
« Antwort #13 am: 01. September 2004, 11:45 »
Zitat
Eine 900er Hornet Streetfighter Umbau zum Brötchenholen, Cruisen und Wheelen, und eine Suzuki GSXR750 zum Heizen und für die Rennstrecke.

Ja, das könnte mir auch gefallen. Nur hab ich vergessen, letzten Samstag den Lottoschein mit den 6 Richtigen abzugeben  (smirk)

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Was ist ein Dynojet
« Antwort #14 am: 01. September 2004, 16:13 »
Steffen, hast ja recht, aber Träume müssen ja "halbwegs realistisch" bleiben.
Und da auch ich noch nicht die richtigen Zahlen habe, dauert das alles noch.

Gunder

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Was ist ein Dynojet
« Antwort #15 am: 01. September 2004, 16:45 »
Zitat
Steffen, hast ja recht, aber Träume müssen ja "halbwegs realistisch" bleiben.
Und da auch ich noch nicht die richtigen Zahlen habe, dauert das alles noch.

Da haste vollkommen Recht!
Außerdem würd ich mir so ein Ding sowieso nur mit ABS kaufen und bis es bezahlbare Gebrauchte mit ABS gibt, wird wohl noch was dauern.

Auf der anderen Seite: Unrealistische (bzw. nur doch Lotto verwirklichbare Träume) wären Porsche, S-Klasse oder 7er BMW. Sooooo teuer ist ja gar kein Serienmotorrad (wenn man nur die Anschaffung rechnet.) Ich zahle z.B. seit ich mit meiner Freundin zusammengezogen bin, 200 Euro weniger Miete im Monat. Die werden ganz abseits des sonstigen Haushalt-Budgets angespart und in 3 - 4 Jahren sollte damit schon was ordentliches, fast neues drin sein. Solange werd ich dann eben noch hier sein. :-)

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Was ist ein Dynojet
« Antwort #16 am: 01. September 2004, 17:53 »
Ich werd mir auch nie ein neues Motorrad kaufen.
Ein gebrauchtes für höchstens 6000€, mehr werd ich da nicht ausgeben.
Und dann vieleicht nochmal höchstens 1000€ für Ersatzteile und Zubehör.
Da brauch ich auch nicht im Lotto gewinnen sondern nur mal ein halbes Jahr oder Jahr sparen.
Im Unterhalt ist so ein Mopped ja nicht so teuer, die Vollkasko spar ich mir und die 200€ für die Haftpflicht krieg ich dann auch noch zusammen.
Es müssen ja auch nicht unbedingt zwei sein...  ;)

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Was ist ein Dynojet
« Antwort #17 am: 01. September 2004, 18:26 »
ich hab gehört, dass honda 2006 eine mischung aus transalp und africa twin rausbringen will. mit 850ccm und etwa 80ps. bin schon neugierig.

ich werde aber auf jeden fall mit ein 650 transalp anfangen.
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Was ist ein Dynojet
« Antwort #18 am: 01. September 2004, 20:59 »
@claudschi:
*AUFHORCH*
Wo hast du das gelesen?? Wie sieht sie aus?? Klingt interessant!

Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline RunninOnEmpty03

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Aachen, Innsbruck, Bochum
Was ist ein Dynojet
« Antwort #19 am: 03. September 2004, 15:39 »
ich find die Buell XB9 SX ziemlich fett... hab aber noch nie draufgesessen und weiß nicht ob sie zu mir passt. Die nächsten Jahre werd ich aber auf jeden Fall mit meiner CB 500 zusammen bleiben weil sie mir voll ausreicht momentan ausser wenns in die Alpen geht. ICh fahr ja wenn dann nur zur Uni, zum Zivi momentan und am Wochenende raus an den Rursee in die Eifel aber das wars aber auch schon so ziemlich. Ich bleibe meiner CB TROY!
Am Öl hat's nicht gelegen - war ja keins drin... :-/

Offline dT

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 289
    • Talk_About_CB500
Was ist ein Dynojet
« Antwort #20 am: 29. Januar 2005, 14:11 »
Tachchen,

wie kann man am effektivsten testen, ob der Motor bei Volllast zu mager läuft?
Hab mal ws gehört vom Kerzenbild anschauen (weiße Brenrückstände = zu mager).
Wie genau muss man das denn testen.
Maschine im Stand mal hochdrehen lassen und sofort ausmachen, Kerze raus und kontrollieren?

Befürchte meine läuft mit 120 er Hauptdüsen und K& N + fast offenen Pott zu mager.

Gruß Daniel
--< loud pipes safe life >--

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Was ist ein Dynojet
« Antwort #21 am: 29. Januar 2005, 18:31 »
Das ist bei den neuen hochgezüchteten Japanern mit Vergaser leider gar nicht so einfach.
Da kann man es an dem Kerzenbild meistens gar nicht mehr sehen, da sie alle viel zu mager laufen.
Von den Motoren wird ganz schön viel abverlangt, sie sollen genug Power haben, aber auch keine zwölf Liter mehr verbrauchen. Einen Vergaser da noch richtig abzustimmen ist gar nicht so einfach.

Da du ja einen Dynojet+K&N Luffilter hast kann es gut sein das sie viel zu mager läuft.

Wie schaut es denn mit der Temperatur aus, wird sie oft zu heiß?
Wenn nicht würd ich mir da keine so großen Gedanken machen.

Wenn du trotzdem mal nach dem Kerzenbild schauen willst:
Maschine schön warmfahren, dann mittlere Drehzahl, 5-6T U/pm und fährend dem fahren mit dem Killschalter ausmachen.
Wenn du sie ein paar Sec. im Standgas laufen lässt, sind die Kerzen gleich wieder verußt.

Offline dT

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 289
    • Talk_About_CB500
Was ist ein Dynojet
« Antwort #22 am: 29. Januar 2005, 19:03 »
@KFLER

danke für die schnelle Antwort.
Also heiß wird sie normal. Im Sommer steht die Wassertemp.Anzeige in der Mitte, bei stadt auch mal etwas weiter und der Lüfter läuft ab und zu. Das ist aber für Stadtverkehr ein normales Vorgehen.
Mein Sorge sind die Hauptdüsen. Bei der Anleitung und Beschreibung zum Dynojet wird anhand eines schematischen Benzinversorgungskreises genau gezeigt, bei welchen Drehzahlen welchen Teil vom Vergaser "aktiv" ist. So ist im Leerlauf die Gemischregulierschraube i.v.m. derLeerlaufdüse "aktiv". Ab ca. 2800 upm kommen die Vergasernadeln zum Einsatz und ab 7200 upm die Hauptdüsen. Das haben sie veranschaulicht, falls jmd. Probleme nach dem Einbau des Dyno-Kits hat und bei z.B. schlechtem Leerlaufverhalten den Fehler bei den Hauptdüsen beheben will, wobei die erst bei hohen Drehzahlen eine Rolle spielen.
Beim Dyno-Jet werden 120 er und 124 er Hauptdüsenpaare geliefert. Bei originalem Pott bis ABE-Nachrüstpott sollen die 120er verbaut werden. DAs hab ich auch gemacht. Bei einem Nachrüstkrümmer oder Schalldämpfer mit höherem Durchlass als der Originale, sollen die 124er Düsen verbaut werden. DA ich einen Pott mit höherem Durchlass hab, sollte ich wohl besser die 124 er verbauen. Lieber zu fettes laufen und da mit der Gemischregulierschraube ausbessern als ein kaputter Motor durch zu mageres Betreiben.

Naja mal schauen, an sich sollte es sich ja wirklich in dauerhaft hohen Motortemperaturen bemerkbar machen, wenn es ihm zu mager ist.

Gruß Daniel  :)
--< loud pipes safe life >--

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Was ist ein Dynojet
« Antwort #23 am: 29. Januar 2005, 23:30 »
Na wenn sie nicht zu heiß wird würd ich mir erst mal keine sorgen machen.

Wie kommst du überhaupt drauf das sie zu mager läuft?

Normalerweise ist mager besser als zu fett, bringt mehr Leistung und Verbraucht weniger Sprit.

Offline dT

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 289
    • Talk_About_CB500
Was ist ein Dynojet
« Antwort #24 am: 30. Januar 2005, 14:49 »
Naja,

kommt drauf an:
1. engere Hauptdüsen 120 er
2. Luftfilter mit mehr Durchlass (K&N)
3. Endtopf mit mehr Durchlass

alles Elemente die ein Gemisch abmagern können und K&N schreibt bei dieser Kombination sollen doch bitte 124 er Hauptdüsen rein.

Naja hast recht, I mach da erstma nix.

Gruß Daniel 8)
--< loud pipes safe life >--