Autor Thema: knapp an der katastrophe vorbei  (Gelesen 4697 mal)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
knapp an der katastrophe vorbei
« am: 02. Februar 2008, 00:14 »
hallo leute!

ihr wundert euch wahrscheinlich, warum ihr von mir einige zeit nichts mehr gehört habt.

nun, das liegt daran, weil ich die vergangenen tage im krankenhaus verbracht habe.

seit vier wochen klagt mein zwergerl über höllische bauchschmerzen und wir sind von einem facharzt zum anderen geschickt worden und irgendwie wollte sich keiner auf eine diagnose festlegen. der internist hat sie dann aber ins krankenhaus überwiesen und dort wurde eine zyste am eileiter festgestellt und sie wurde mit der begründung "das haben viele frauen und die geht von alleine ab" wieder nach hause geschickt - ungeachtet der tatsache, dass das blutbild sehr hohe entzündungswerte gezeigt hat und sie auch flüssigkeit im bauchraum festgestellt haben.

am vergangenen freitag haben wir dann aber beschlossen, nicht auf den neuerlichen gynäkologentermin zu warten, sondern nochmal ins spital zu fahren - das stellte sich als einzig richtige heraus.

sie wurde dann aufgenommen und mit antibiotika (die erste dosis nach fast vier wochen!!!) und schmerzmittel behandelt.

am montag entschied sich der arzt dann für eine laparoskopie am dienstag, um der sache auf den grund zu gehen.

am dienstag wurde sie operiert und während der operation stellte sich heraus, dass bereits eine massive bauchfellentzündung bestand und sich bereits zahlreiche abszesse im bauchraum gebildet hatten. da wurde aus dem routineeingriff dann eine dreieinhalb stunden notoperation mit massiven eingriffen, über die ich gar nicht sprechen will...

nach ein paar tagen intensivstation mit magensonde und vielen schmerzen konnte sie heute wieder ins krankenzimmer überstellt werden und es geht ihr nun den umständen entsprechend (hat ca. 8 kilo abgenommen) besser...

fast wäre die sonne in meinem universum untergegangen - jetzt geht sie wieder langsam auf und ich hab mein zwergerl bald wieder.

euer geknickter ramirez
built for comfort - not for speed !

Offline Yoda

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 477
  • Foren-Jedi
    • http://www.yoda1285.de.vu
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #1 am: 02. Februar 2008, 00:37 »
Ich bin geschock und tief berührt. Das ging ja Gott sei Dank nochmal gut.

Ich wünsche deiner Freundin eine gute Besserung!
Ihr schafft das.

Bis denn.
Yoda

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
"No! Try not. Do. Or do not. There is no try."

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #2 am: 02. Februar 2008, 00:48 »
danke yoda - der schock steckt zwar noch in den gliedern, aber mein zwergerl ist eine kämpfernatur und ich auch.
built for comfort - not for speed !

Offline zoki_yu

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 196
  • 22547 Hamburg - Lurup
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #3 am: 02. Februar 2008, 11:50 »
Auch von mir die besten Grüße an deine Sonne!

Solche Geschichten hört man leider immer wieder. Meine Bruder wurde vor Jahren auch mal vom Krankenhaus mit der Begründung zu viel gegesssen nach hause geschickt, obwohl er über starke Schmerzen in der Bauchgegend klagte. 10 Stunden später Notoperation Blinddarm - war kurz vor dem Durchbruch.
Echte Männer essen keinen Honig!
Echte Männer kauen Bienen!
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Wildkatze

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 63
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #4 am: 02. Februar 2008, 13:59 »
Sorry, hab das grad erst gelesen.
Es ist zwar traurig aber wahr das so etwas heute noch passiert. Wünsche euch beiden nur das allerbeste und das alles ganz schnell wieder gut wird.

Wildkatze

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #5 am: 02. Februar 2008, 15:17 »
Hallo Otto,

mein Vater war bei der Feuerwehr / eins. Rettungsdienst in Langenfeld tätig und da bekam man - oft erst nach Tagen und Wochen erzählt - einiges mit.

Von daher war ich schon zu Beginn deiner Zeilen alarmiert, schockiert und dann nur noch erleichtert und froh, dass dein Zwergl, deine Sonne dieser Kette von Fehlleistungen nicht zum Opfer gefallen ist.

Bitte richte ihr auch von mir liebe Grüsse und gute Besserungswünsche aus und knüpft weiterhin und noch bewußter an eurem gemeinsamen Band.

Alles Liebe

Gruß

Thomas


Ich bin kein Arzt und kann nicht be- und verurteilen; aber es ist mir schon ein Rätsel wie dies so lange unerkannt bleiben konnte!

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #6 am: 02. Februar 2008, 16:32 »
Hi Otto,

ich bin auch echt schockiert!! Richte deinem Zwergerl bitte ganz liebe Grüße und gute Besserung von mir aus!!

lg Claudschi
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #7 am: 03. Februar 2008, 18:09 »
Hallo Otto!

Ich hatte mir auch schon Sorgen gemacht, nachdem Du die letzten Tage gar nicht online warst. Und dann sowas! Puh, das ist ja gerade nochmal gut gegangen. Ich drück Euch beiden ganz fest die Daumen, dass das schnell wieder ganz in Ordnung kommt. Und sag Deinem Zwergerl (leider immer noch unbekannterweise) ganz liebe Grüße von mir - und gute Besserung!

Liebe Grüße
Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #8 am: 03. Februar 2008, 19:56 »
Hallo Otto,
auch von mir an Zwergel unbekannter Weise liebe Grüße und gute Genesung!
Liebe Grüße
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #9 am: 03. Februar 2008, 20:48 »
hi leute!

vielen dank an alle - grüße und glückwünsche werden natürlich ausgerichtet!

ich bin sehr erleichtert, weil mein kleiner rambo-hobbit schon wieder steht. gestern hat sie magensonde rausbekommen und auch den katheder. heute hat die drainage den rauswurf bekommen und meine kleine fährt schon mit ihrem infusionen-gestell über den gang. das hätte ich nach den letzten tagen nicht zu hoffen gewagt. jetzt bekommt sie auch bereits leichte nahrung und sie verträgt sie auch.

jetzt geh ich purzelbäume schlagen und werde mir ein bier reinschmeissen...

alles andere wird schon gehen - hauptsache wir sind aus dem schlimmsten raus.

danke euch nochmal vielmals für eure anteilnahme - euer ramirez!
built for comfort - not for speed !

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #10 am: 03. Februar 2008, 23:15 »
Mann Mann Mann!
Was führt ihr denn auf!
Is ja echt schlimm!
An dein Zwergerl gute Besserung von mir ausrichten!
Und meld dich wenn wieder (mal) alles paßt!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Mietzekatze

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 714
  • Land: de
    • • HondaCB 500 BJ 2000
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #11 am: 04. Februar 2008, 14:36 »
ach herrje, aber gut zu hören, dass es ihr schon wieder besser geht!
Uach von mir alles Gute und Grüße an die Unbekannte!

LG
Sweet sweet Gwendoline.....

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #12 am: 04. Februar 2008, 16:41 »
8)
Gute Besserung auch von mir.
Welchen Superhelden-Namen bekommt sie denn?  ;)

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #13 am: 05. Februar 2008, 18:39 »
Ich von mir gute Besserung!


Mein Vater war vor 6 Jahren auch Opfer der ärztlichen Inkompetenz.
Er hatte starke Schmerzen, und Fieber und der (damalige) Hausarzt schickte ihn übers Wochenende mit der Diagnose Blasenentzündung wieder nach Hause.

Am Sonntag waren die Schmerzen so stark, dass er per Rettungswagen sofort ins Krankenhaus musste.
Dann die schlimme Nachricht: Prostatakrebs.

Nach einer Not-OP war dann wieder alles im Lot, und er ist bis heute gesund.
Wäre es nach dem Hausarzt gegangen, wäre er warscheinlich wenige Stunden später.....naja......ich wills nicht formulieren müssen.

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
knapp an der katastrophe vorbei
« Antwort #14 am: 18. Februar 2008, 13:55 »
Hy Otto!

Und? WIe geht's denn jetzt deinem Zwergerl?
Hat sich was getan??
Wie geht's dir?
Stehst schon wieder? Hast die guten Tabletten schon wieder abgesetzt??  (rofl)  :P
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)