Autor Thema: kontakt zu "Dreiradler" gesucht  (Gelesen 1653 mal)

Offline alois

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • oö zentralraum
kontakt zu "Dreiradler" gesucht
« am: 13. Oktober 2004, 20:43 »
hallo aus dem alpenvorland,

hab mir sagen lassen das "Dreiradler" ne cb mit beiwagen besitzt.

bitte daher "Dreiradler" sich mal mein post unter Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
3-rädrig im winter anzusehen.

wenn's Dich freut bitte ich auch um hinweise, er-fahrungen, tipps, was kostet so etwas, photos, etc,...  auf was Du eben an infos so weitergeben willst.

natürlich lade ich auch alle anderen ein sich zu beteiligen.

mfg
alois

Offline Dreiradler

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 21
  • Schwabenland
kontakt zu "Dreiradler" gesucht
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2004, 21:22 »
Hallo Alois,

hier ein paar Infos zu meinem "Dreirad":
CB 500 PC26 Bj. 96
Seitenwagen Velorex 562 (der billigste wo gibt sich) mit verstärktem Rahmen.
Umbau durch Fa. Carell
Umbaupreis (mit Beiwagen)geschätzt 3000€.

Du kannst einen Beiwagen nicht einfach an ein x-beliebiges Motorrad schrauben. Dafür benötigst du einen auf das jeweilige Motorrad abgestimmten Hilfsrahmen den der Gespannbauer macht, das macht die Sache recht teuer.

Ich habe das Gespann gebraucht gekauft.  Kann das Mopped wahlweise mit oder ohne Beiwagen fahren. Habe die Originalräder dran und war vermutlich deswegen auf 25kw begrenzt, ist aber Ermessensspielraum des TÜVlers und habe jetzt die offene Leistung eingetragen.
-Höchstgeschwindigkeit lt. Brief jetzt 140km/h.
-3-Personen Zulassung
-gebremster Seitenwagen

Ich spüre das hier im Forum diskutierte "Loch" zwischen 5000 und 7000rpm ganz gewaltig. Wenn ich in diesem Drehzahlbereich Gas gebe passiert eigentlich rein gar nichts. Muß dann zurückschalten und die unteren Gänge hochdrehen. Versuche immer noch die richtige Übersetzung zu finden. (Müsste aber auch dringend mal die Ventile einstellen und die Vergaser synchronisieren.)

Ach ja, Gespannfahren ist nicht gerade preiswert:
- Vo-Reifen Bridgestone Exedra ca. 3000km
- Hi-Reifen Bridgestone Exedra ca. 3000km
- Spritverbrauch bei gemässigter Fahrweise 6,5l
- Spritverbrauch bei flotter Gangart 8l

Falls dich das Thema Dreirad immer noch interessiert kann ich dir die Seite Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen empfehlen. Wenn du noch weitere Fragen hast, nur zu.

Übrigens: Abgesehen von der Kohle ist Gespannfahren einfach nur geil!!!


Gruß aus dem verregneten Schwabenland
Lothar

Offline Dreiradler

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 21
  • Schwabenland
kontakt zu "Dreiradler" gesucht
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2004, 21:25 »
Achja, hab ich ganz vergessen:

Bilder kann ich mangels Digicam leider nicht einstellen.

Dreiradler

Offline alois

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • oö zentralraum
kontakt zu "Dreiradler" gesucht
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2004, 09:32 »
servus Dreiradler,

besten dank für die information.

deckt sich (kostenmäßig) leider in etwa mit dem was ich bisher in erfahrung bringen konnte.

ein motorrad mit velorex beiwagen (glaube es war der 562) habe  ich schon mal probe gefahren. das angebot war mir zu teuer; außerdem war's keine cb: ;)

die von Dir angesprochene internetsiete hab ich bereits besucht.

das "wintergespann" fällt aufgrund nicht vorhandener finanzieller mittel leider aus. wenn sich mein "finanzstatus" verbessert kann ich ev. mal drüber nachdenken.

zu den reifen: da gibt es doch den dunlop 103 (oder so) der soll solo sehr lange halten da er auf einer harten gummimischung basiert.
habe auch schon von speziellen gespannreifen welche bei gleicher dimension eine grössere aufstandsfläche haben gehört.
u.a. diese information habe ich von der (privaten) internetseite:
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
..ist einen besuch wert.

mfg
alois