Autor Thema: Kühlflüssigkeit  (Gelesen 5348 mal)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Kühlflüssigkeit
« am: 28. Oktober 2004, 20:07 »
Hallo!

Wann muß man die Kühlflüssigkeit wechseln??? Ich hab gehört alle 3 Jahre. Meine ist nämlich schon seit 1998 drin!  (devil)
Sollte ich sie wechseln??? Welche Kühlflüssigkeit nehmt ihr da???

Schöne Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Kühlflüssigkeit
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2004, 22:07 »
Meine ist Bj 1999 und ich hab sie schon letztes Jahr gewechselt.
Ist gar kein Problem.
Bei dem Frostschutzmittel musst du halt schauen. Ist aber egal welches du da nimmst. Unterscheiden sich nur in der Farbe und im Preis.

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Kühlflüssigkeit
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2004, 22:16 »
Gibt's da irgendwo eine Schraube wo ich die Kühlflüssigkeit ablassen kann???  envy
Oder muß ich von oben aus dem Ausgleichsbehälter das ganze absaugen???  envy
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Kühlflüssigkeit
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2004, 09:59 »
Hi Thomas!

Sollte ich vielleicht auch mal machen... Hab zwar den Frostschutz gemessen und der hat -15°C, aber alt ist sie bestimmt auch. Vom anschauen würd ich sagen: Schlauch unten am Kühler ab (Schlauchschelle), dann läuft's schon raus... Wie gesagt: Habs selber auch noch nicht gemacht und lass mich gern eines Besseren belehren!

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Kühlflüssigkeit
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2004, 13:50 »
Unten links an der Kühlwasserpumpe sind zwei Schrauben.
Die untere ist die Kühlwasserablasschraube.

Wenn man die rausdreht passiert zu erst nichts, wenn man dann aber noch den Tank abnimmt und den Kühlwasserdeckel auf dem Kühler aufdreht läuft die ganze Brühe raus.

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Kühlflüssigkeit
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2004, 20:57 »
@Kfler: Häää???
Gibt's da Fotos von der "Öffnungsschraube"?? Muß mal bei meiner schauen, wo das wirklich ist!
Muß ich da wirklich den Tank abmontieren?? Oder geht das auch ohne??

Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Kühlflüssigkeit
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2004, 15:38 »
Unter der Ritzelabdeckung ist die Kühlwasserpumpe, die Hatt zwei schrauben. Die untere ist die Ablasschraube.
Den Tank musst du runternehmen weil du sonst nocht an den Kühlwasserdeckel (oder wie das heißt) auf den Kühler rankommst.
Musst ihn aber nicht ganz runternehmen reicht glaub ich wenn du ihn ein bischen nach hinten schiebst.
Den Kühlwasserdeckel musst du auch schon beim ablassen rausdrehen sonst rührt sich da nichts.

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Kühlflüssigkeit
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2004, 11:58 »
OK!

Ich werd mal schauen!
Danke,
Thomas

P.S.: Fotos hast du eh keine von dem ganzen??
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Kühlflüssigkeit
« Antwort #8 am: 25. November 2004, 15:19 »
Wieviel Kühlflüssigkeit kommt denn dann rein, wenn alles draußen war? Gibt's da ne Füllmengen-Angabe?

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline KFLER

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 198
Kühlflüssigkeit
« Antwort #9 am: 25. November 2004, 15:46 »

2 Liter

Ich hab einen Liter Kühlflüssigkeit und einen Liter destiliertes Wasser genommen. Kommt aber wahrscheinlich auf die Kühlflüssigkeit drauf an.

Destiliertes Wasser muss man auch nicht nehmen, kostet aber nur 50Cent und die ganzen Schläuche können nicht verkalken.

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Kühlflüssigkeit
« Antwort #10 am: 25. November 2004, 15:53 »
Alles klar - vielen Dank! Destilliertes Wasser hab ich Kanisterweise daheim, das produziert bei uns die Großküche ;-)

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Kühlflüssigkeit
« Antwort #11 am: 25. November 2004, 16:43 »
Also ich werde 2 Liter Kühlflüssigkeit nehmen. Ist ja speziell dazu gemacht worden.
Chris hast du die Kühlflüssigkeit schon gewechselt?? Kommt die oben beim Ventil rein oder beim Ausgleichsbehälter???

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline RojaK

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 8
  • Berlin
Kühlflüssigkeit
« Antwort #12 am: 25. November 2004, 18:07 »
laut Reparaturanleitung kommt nur Wasser zum Auffüllen in den Ausgleichsbehälter. Wenn du die komplette Kühlflüssigkeit wechseln möchtest, sollst du sie in den Einfülldeckel schütten (dazu Tank abnehmen).

Wennst de willst, scann ich dir den Teil mal ein und schick ihn dir per eMail.

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Kühlflüssigkeit
« Antwort #13 am: 25. November 2004, 18:33 »
@Rojak: Ja, genau das habe ich vor: Die GESAMTE  Kühlflüssigkeit soll gewechselt werden. Ich weiß, daß ich den Tank abnehmen muß. Also dann oben rein, beim Ventil.  envy

Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline RojaK

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 8
  • Berlin
Kühlflüssigkeit
« Antwort #14 am: 25. November 2004, 20:07 »
Zitat
Kühlmittel (2 Liter) am Einfüllstutzen einfüllen. Motor starten und Kühlmittel auffüllen, bis Pegel am Einfüllstutzen nicht mehr sinkt und an der Unterkante des Einfüllstutzens steht. Deckel aufsetzen

So stehts in der Reparaturanleitung. Dazu gibts noch ein paar Bilder aus denen ich aber leider nicht schlau werde. Werde mal sehen, das ich das morgen mal einscannen und hier reinstellen kann.