Autor Thema: leistungsloch nach auspuffwechsel...  (Gelesen 9101 mal)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« am: 25. März 2005, 23:29 »
erstmal hallo von mir nach der langen pause, kein telefonanschluss seit über 3 monaten .... aber jetzt bin ich dann wieder dabei!
naja am mittwoch kommt der anschluss, juhuu!

so hier mein problem:
mein krümmer ist ja im herbst gebrochen und jetzt hab ich endlich mal einen neuen (gebrauchten).
jetzt hab ich das ding gewechselt (snief der tolle harley sound is weg..) und seitdem hatte ich ein enormes leistungsloch bei 5000 u/min.
jetzt hab ich die schläuche die unten beim auspuff raussabbert nochmal neu reingepfriemelt weil ich dachte dass sie irgendwie verklemmt sind.
jetzt ists besser geworden aber immer noch nicht so wie es sein sollte.

hat irgendwer ideen?

thx und cya
 veit
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #1 am: 30. März 2005, 17:20 »
juhuu mittwoch, internet und telefon geht wieder .... leistungsloch immer noch...
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Gast

  • Gast
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #2 am: 30. März 2005, 22:36 »
naja denn zumindest zu ersterem glückwunsch! ;)

Offline schubsi

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 23
  • Freiberg
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #3 am: 31. März 2005, 20:51 »
Hallo Veit,
das mit dem Leistungsloch hatte ich auch mal, allerdings lag das an den Vergaserdüsen.Ich hab meine CB entdrosselt aber nur die Ansaugstutzen geändert.Da war dann bei 5000 U/min ein richtiges "Loch".
Ich hab dann größere Düsen reinmachen lassen und seit dem ist das Loch weg.
Vieleicht kommt das bei Dir nur durch den Auspuff besser zur Geltung.
Falls der Auspuff gebraucht ist ,wir ham den beim Simson früher immer Ausgebrannt  :D  vieleicht hilft Dir das  weiter.
Gruß Sandro

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #4 am: 01. April 2005, 09:48 »
Hallo Sandro,
Zitat
Falls der Auspuff gebraucht ist ,wir ham den beim Simson früher immer Ausgebrannt
Das macht man bei Zweitaktern ...

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Gast

  • Gast
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #5 am: 01. April 2005, 11:59 »
hört sich danach aber auch bei viertaktern imposanter an!  envy

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #6 am: 01. April 2005, 20:46 »
hmmm ich hab sie ja kurz vor der glockner-tour entdrosselt, von 50 auf 58 ps.
da hatte ich das loch auch nich, denke es liegt immer noch an den schläuchen, ist ja nach dem umpfriemeln schon besser geworden.

werd morgen mal kucken.
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Gast

  • Gast
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #7 am: 02. April 2005, 11:31 »
äh von 50 ps auf 58 ps? das kommt mir unwahrscheinlich vor ;)
meinst vielleicht von 27 ps/34 ps auf 58 ps? :)

andré - auf dem weg zum motorradputzlappen  [21]

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #8 am: 02. April 2005, 20:37 »
nee von 34 auf 50 hab ichs schon vor ewigkeiten aufgemacht. mit 50 ps war ich halt in der günstigeren versicherungsklasse.
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #9 am: 06. April 2005, 14:11 »
jetzt kommt nochwas dazu: ich brauch fast 7 liter auf 100km.
bisher warens immer nur 5.

AAAAAH!

was denn nu?
ventile verstellt? vergaserkack?

och mönsch, macht mir gar nich so spaß zur zeit
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #10 am: 06. April 2005, 16:27 »
no göööö veit - ist ja nicht so schlimm.
für bayrische verhältnisse sind 7 liter in der stunde ja gar nicht so schlimm - oder ? das ist der durchschnittsverbrauch am oktoberfest hab ich mir sagen lassen. deine cb hat sich halt nur angepasst.  :D  :D  :D
also - für mich schaut das eher nach einem vergaserproblem aus.
wenn du ein leistungsloch und einen hohen verbrauch hast, dann kriegt die mühle wohl zu viel sprit.  (devil)
kann man das nicht beim adac überprüfen lassen ? - bei uns (öamtc) ist das für mitglieder gratis. auf einen versuch käme es an.

aber wenn sie so viel trinkt - wie ist das mit dem geradeauslauf ?  :D  :D  :D
built for comfort - not for speed !

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #11 am: 06. April 2005, 17:25 »
hmmm aber wieso DIREKT nach dem auspuffwechsel :heul:
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ScusiBITCH

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 124
  • Am Berg
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #12 am: 06. April 2005, 17:50 »
Servus,
also Leistungslöcher sind unschön ;)

Und können viele Ursachen haben. Ist das Loch drüber (also so bei 6000 )wieder weg?
Schau mal, ob du irgendeinen Schlauch eingeknickt hast, z.B. Benzin, Unterdruckbenzinhahn, Vergaserentlüftung, Vergaserbelüftung.

Dann schau, ob der Auspuff irgendwo undicht ist, hast du neue Auspuffdichtungen verwendet?

Ansonsten: irgendeinen anderen Luftfilter, Dreck im Sprit, Vergaser irgendwie modifiziert oder original?

Grüsse!!
von der Stange hat jeder - ScusiBITCH

Bitte keine PNs! Mailt mir!

info@hce-tooling.de

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #13 am: 07. April 2005, 00:13 »
also oberhalb von 6000 zieht sie ganz gut, kommt mir aber so vor als wärens nicht 100%.

die schläuche die unten am auspuff enden sind alle in ordnung, da war einer eingeklemmt da hatte ich noch ein viel stärkeres leistungsloch.

auspuffdichtungen habe ich nicht erneuert, aber als der krümmer gebrochen war (direkt am motor) hatte ich ja auch keinen leistungsverlust...
hab kurz vorm auspuffwechsel richtig rumgeheizt, da war alles top.

ich werd nächstes wochenende mir mal zeit nehmen und alles checken, vielleicht wechsel ich auch mal die dichtung, ich hatte ne neue besorgt aber es war schon dunkel und ich wollte fertig werden..

hab am sonntag eh noch nichts vor. melde mich dann wieder.
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline sulfur

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 4
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #14 am: 17. April 2005, 01:02 »
hi.
Also wenn du die entdrosselt hast, musst du zwei dünnere Düse reinmachen. Ich hab meine von 58 auf 34 Ps drosseln müssen, und da musste ich nebe den ansaugstutzen auch dickere düsen einbauen.guck mal auf der Honda homepage unter Leistungsumrüstungen nach

Offline ScusiBITCH

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 124
  • Am Berg
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #15 am: 17. April 2005, 01:51 »
Sers,
is aber nicht zwingend notwendig - das bisschen mehr Sprit geht in Zylinderkühlung über. Der Unterschied sind glaube ich eine Düsengrösse.

Wenn ansonst alles i.O. ist (Zündkerzen, Lufi, Vergaser) wird es am Auspuff liegen.

Tippe aber eher auf Vergaser. Könnte aber auch ein verstopfter Auspuff sein - schau mal genau alles nach.

grüsse!!
von der Stange hat jeder - ScusiBITCH

Bitte keine PNs! Mailt mir!

info@hce-tooling.de

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #16 am: 17. April 2005, 11:53 »
nur um nochmal drauf hinzuweisen:

ich fahre zu meinen eltern, alles einwandfrei, ich montiere den anderen auspuff -> leistungsloch.

hatte leider immer noch keine zeit mich um die schläuche zu kümmern .... vielleicht heute abend.

nächstes wochenende reifenwechsel (gt501), vergasersynchronisation und ventile einstellen... alles nötig.
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #17 am: 23. April 2005, 01:34 »
nachdem ich jetzt mal wieder getankt habe, und ich somit wieder etwas gas gegeben habe hat sich herausgestellt dass aus dem kleinen süßen leistungsloch ein superfieses ekel-leistungsloch geworden ist.

zwischen 5500 und 6000 gibts jetzt richtiges motorstottern.
gar nicht fein.

muss wohl doch mal den tank runterschrauben .... wääää bin so faul ...
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #18 am: 23. April 2005, 20:20 »


Zitat
zwischen 5500 und 6000 gibts jetzt richtiges motorstottern.

und über 6000 läuft der Motor normal? Wenn ja, dann glaube ich nicht, dass es ein schlecht verlegter Schlauch unter dem Tank ist.

Ich weiß aber leider auch nicht, was die Ursache sein kann.

Lorenz

Offline bumbemichel

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 126
  • Worms
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #19 am: 27. April 2005, 13:28 »
Es kann an ziemlich vielen sachen liegen. Es ist zwar unwarscheinlich aber deine CDI kann auch def. sein denn die hat auch auch eine Drehzahl bedingte steuerung. Bei alten moppeds mit mech. Zündzeitpunktverstellung gab es das öfter mal da sind die einstellfedern festgerostet und dann lief sie nur bei niederer oder hoher drehzahl richtig und bei dem anderen fast garnicht. Ich habe gerade diese Erfahrung mit meiner Bj 79 XS400 gemacht geht ja aber bei einer CB nicht da die ja voll elektronisch gezündet wird.

mfg
Man hats nicht leicht aber leicht hats einen. Aber lieber arm dran als Arm ab

Offline dT

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 289
    • Talk_About_CB500
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #20 am: 27. April 2005, 18:33 »
Also Auspuff würde ich als Ursache komplett ausschließen. Selbst ohne Endtopf läuft die CB fast normal, bissel Drehmomentverlust untenrum, Ausnahme wäre ein verstopfend wirkener Endtopf *gg.
Also vielleicht sind deine Hauptdüsen oder sonstige Teile vom Vergaser verdreckt, würde aber eher dafür sprechen, dass überhaupt Leistung fehlt. Einfach alles nochmal kontrollieren, Krafstoffleitungen, Vergaser, Luftfilter...! Wenn du die Möglichkeit hast natürlich auch mal ne CDI von einer anderen CB 500 bei dir für ne Testfahrt verwenden. Jemand aus deiner Nähe mit ner CB wäre sicher dazu bereit. Irgendwas muss das doch sein. Frag doch auch mal in einer Honda-Werkstatt. Das sollte ja noch kostenlos sein heut zutage ;).

Gruß Daniel


P.S.

probier doch mal bitte folgendes aus:

Was macht sie, wenn du im Leerlauf sie hochdrehen lässt, stottert sie dann auch bei den 5500 upm?
Fahr mal ne Runde ohne Luftfilter (nicht gerade auf nem Waldweg!), ist es dann besser?
Oder genau das Gegenteil, kleb den Lufteinlass vom Luftfilterkasten mal zur Hälfte ab... jetzt besser?

ein klemmendes Gasgriffseil könnte es nicht sein?


--< loud pipes safe life >--

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #21 am: 27. April 2005, 21:29 »
hatte leider noch keine zeit, aber jetzt läuft sie sowieso nur noch im leerlauf also unfahrbar, ist immer schlimmer geworden.

werde beim nächsten nicht-regen mich mal dransetzen...

danke für die tipps vorerst

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #22 am: 28. April 2005, 07:50 »
Hallo Veit!

Was sagt denn Chris dazu?? Las mal unseren "Hobbymechaniker" das ganze begutachten! Ihr wohnt ja eh nicht so weit auseinander!!  :D  ;)

Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #23 am: 30. April 2005, 17:07 »
so, es sieht jetz so aus.

es ist ja richtig schlimm geworden, außer leerlauf war nicht mehr viel zu machen.

anlassen, leerlauf einigermaßen ok, dann gas, dreht (ohne gang, im stand) bis 4000, stottert, dann aus.
hab sie dann nochmal angemacht um auf den hof zu rollen, ging aber nicht. jetzt springt sie gar nicht mehr an.

ok tank runter, schläuche gecheckt. gaszug ok. eigentlich alles ok, aber ein schlauch kommt mir sehr komisch vor:

er endet ungefähr in der höhe des lufteinlasses, direkt über dem kühlmittelbehälter. er sieht nicht abgerissen aus und das ende ist ganz leicht ausgebeult, so als ob er irgendwo draufgesteckt hat.

ich hab aber nix gefunden!

der schlauch geht zum vergaser, und zwar hinter dem gasgriff, dort ist eine kleine stange die die zwei vergaser eingänge verbindet.

hab jetzt erstmal aufgehört, da ich doch sehr erkältet bin und ichs nicht mehr packe .... vielleicht lüftet sich ja das geheimnis dieses komischen schlauchs...



ach und chris, du arbeitest samstags? arg. hab aber auch schon ein paar stunden in die uni investiert heute... bei dem wetter  (smirk)

thx
 veit
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #24 am: 03. Mai 2005, 22:52 »
Is die CDI so ein kleines TEil mit nem steckereingang mit fünf anshclüssen?

WEnn ja, veit wennst es brauchst meld dich hab das ding damals bei ebay für 15 Euro ersteigert und nie gebraucht weil ich gedacht hab ich habs kaputt gemacht wie mir mein Dad ne stunde starthilfe gegeben hat.

Lg druxx
Zwick mi i mahn i tram

Offline bumbemichel

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 126
  • Worms
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #25 am: 04. Mai 2005, 08:50 »
@Druxx
Die CDI ist eine kleine schwarze Box hinten rechts unter der Verkleidung mit ungefähr 15 polen Neupreis für ein CDI für unsere CB500 sind 595€. Das ding was du meinst sitzt links unter der kleinen unlackierten Verkleidung und ist ein Gleichrichter der aus dem Drehstrom der Lichtmaschine Gleichstrom für die Batterie macht denke ich zumindest das du das meinst.

@Veit
Ich glaube die Stange die die Vergaser verbindet ist der Joke ist ja aber egal

mfg
Man hats nicht leicht aber leicht hats einen. Aber lieber arm dran als Arm ab

Offline RunninOnEmpty03

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Aachen, Innsbruck, Bochum
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #26 am: 04. Mai 2005, 14:31 »
es gibt da ziemlich viele Stangen die die beiden Vergaser verbinden =)



viel erfolg veit!
Am Öl hat's nicht gelegen - war ja keins drin... :-/

Gast

  • Gast
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #27 am: 08. Mai 2005, 17:25 »
Es ist der Überlaufschlauch, deren Enden sind oft ausgeweitet.
Aber wenn beim Gasgeben der Motor ausgeht, dann hört sich das an, als ob der Unterdruckschlauch vom Tankhahn zum Vergaser nicht aufsteckt!
Dann gibt´s natürlich nicht genug Sprit.

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #28 am: 08. Mai 2005, 22:36 »
ah auf dem foto sieht mans gut, es ist die zweite stange vor dem daumen, in die öffnung in die man auf dem foto hinein schaut. laut reperaturbuch dass ich nun endlich hab ist das die schwimmerkammerbelüftung. naja ich denke der schlauch muss nirgendwo drauf sondern hängt auch nur lose runter sowie viele andere.

werde jetz mal das buch nach ursachen durchstöbern...
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Gast

  • Gast
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #29 am: 08. Mai 2005, 22:47 »
Boah, Empty, watt machste für Sachen????
Tank und Lackteile auf´s Pflastergestein ohne Unterlage???
Grmpf..... (devil)

Offline RunninOnEmpty03

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Aachen, Innsbruck, Bochum
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #30 am: 08. Mai 2005, 23:09 »
hab den Boden mit Weichspüler behandelt...  [24]

Ne nee da gibt es keine Entschuldigung für... ich hab wohl die sitzbank unter dem Tank... und der Rest meiner Verkleidung ist sowieso verkratzt  (smirk)


gruß
Am Öl hat's nicht gelegen - war ja keins drin... :-/

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #31 am: 08. Mai 2005, 23:29 »
ach es wär so schön wenns nur der unterdruckschlauch wär...

das buch gibt auch nicht gerade sooo viele hinweise.
hoffe es regnet morgen mal nicht, dann schraub  ich mal wieder rum
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #32 am: 09. Mai 2005, 00:30 »
Hi Veit,

wennst am WE zeit hast könnte ich mal evtl. mit chris deine CB ansehen und sie wieder richten!

Zumindest könnten wir an meiner schauen wo die schläuche hin führen!

Schick mir eine Nachricht wenn du hilfe brauchst!

Cu Peter :D
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #33 am: 09. Mai 2005, 16:22 »
hey peter, klingt gut.
aber: es gibt neuigkeiten.

im reperaturbuch steht dass der absetzschlauch des luftfilters alle 6000km entleert werden muss, öfter wenn bei regen oder vollgas gefahren wird .... tjaaaa ich hab das auch mal gemacht .... NICHT!

da es gerade mal zum regnen aufgehört hatte war ich schnell draußen, stöpsel runter .... naja es lief unglaublich viel sabber raus.

viel mehr als in den schlauch passt ...

luftfilter aufgeschraubt ... naja er war fast zur hälfte eingesaut.

weiß einer ob ich den vergaser jetzt auch reinigen muss?
die batterie war jetzt nach kurzem leiern leer. weiß also nicht ob sie jetzt anspringt.

kann ich sie auch ohne luftfilter anwerfen?

werd jetz mal die batterie laden
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline RunninOnEmpty03

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 650
  • Aachen, Innsbruck, Bochum
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #34 am: 09. Mai 2005, 17:59 »
zum Thema Sabber im Schlauch - der große Schlauch (siehe Foto - der dicke ausgang unterhalb meines Daumens zwischen den Vergasern) war bei mir mit einer dicken Weißen Schleimschmiere voll - sah fast aus wie eine arteriosklerotische Arterie der Herzkranzgefäße =)

Kann mir jemand sagen ob ich das mal säubern soll? Ich hab bis jetzt nichts unternommen, frei nach dem Motto "Never touch a running system"...


gruß martin
Am Öl hat's nicht gelegen - war ja keins drin... :-/

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #35 am: 11. Mai 2005, 11:06 »
Hi veit!

Am WE hätt' ich evtl. Zeit - können uns ja mal zusammentelefonieren!

Grüße Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #36 am: 13. Mai 2005, 22:30 »
SIE LÄUFT WIEEEEEEDEEEEEEERRRRRR!!!!!!!!!!!!


wehe das scheiß leistungsloch ist noch da, dann AARGH aber naja, mit der taschenlampe ne stunde am schrauben gewesen...

äh muss weg - probefahrt
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #37 am: 17. Mai 2005, 00:01 »
Und???

Was war's???
Was hat CHris festgestellt????

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #38 am: 17. Mai 2005, 00:47 »
habs ganz alleine rausgefunden  :D


naja es war das wie oben beschrieben, reingeregnet hats in den lufteinlass...

sauwetter.

ich muss halt beim auspuffwechsel den schlauch geschüttelt haben, dadurch hats den luftfilter versaut.
dadurch hat ich dann das leistungsloch und den höheren spritverbrauch.

und danach muss es richtig derb reingeregnet haben, da das wasser ca. 1/3 hoch im luftfilter stand.

also jungs, nicht vergessen: den schlauch alle paar tausend ablassen.

naja bei mir hats komischerweise 11 jahre reingeregnet und nur diesen frühling hats soviel reingeschüttet. wahrscheinlich auch schon bei der rückfahrt vom glockner. kurz davor hatte ich den filter ja gewechselt und da war kein wasser.

bin glücklich, alles wieder top. jetzt brauch ich nur noch neue reifen...
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #39 am: 17. Mai 2005, 08:07 »
gratuliere - das heisst, wir werden keine voodoo-zigarren, kein ziegenblut und keine hühnerknochen brauchen - is das korrekt ?
built for comfort - not for speed !

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #40 am: 23. Mai 2005, 13:28 »
Hi veit!

Siehst Du - war doch gar nicht so tragisch - und vor allem nicht teuer. Und es hat sich mal wieder bewahrheitet: Der Motor einer CB geht nicht kaputt.  :D

Grüße Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Schwatt Mattes

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 51
  • Hamburg
    • http://www.rattentreiber.hh.ms
leistungsloch nach auspuffwechsel...
« Antwort #41 am: 24. Februar 2006, 19:33 »
Zitat
also jungs, nicht vergessen: den schlauch alle paar tausend ablassen

Aber jetzt erzähl mir doch mal einer, wieso dieser Ablaufschlauch vom LuFi-Gehäuse überhaupt einen Stopfen hat. Also, ich hab den als erstes verbummelt. Oder ist das nur wieder irgend so´ne beknackte Umwelt-Vorschrift?