Autor Thema: Kühlerventilator defekt?  (Gelesen 1631 mal)

Offline supamaninaction

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 26
  • 44135 Dortmund/NRW
Kühlerventilator defekt?
« am: 31. Mai 2005, 18:39 »
Hallo!

Mein Kühlerventilator springt nicht an :-(

Jedes Mal wenn ich den Lüfterstecker an den Rahmen hielt(um ihn auf seine Funktion zu prüfen) knallte die Lüftersicherung durch! Hab insgesamt 3 Sicherungen verbraucht!

Ich tauschte die Sicherung (10 A) gegen eine neue und ließ das Möpp dann nochmal richtig warm werden(so das der Lüfter anspringen sollte). Was passierte?
Die Sicherung war wieder durchgebrannt!

Ich weiß jetzt nicht im Moment woran es liegen könnte, aber ich denke mal das der Thermoschalter zumindest in Ordnung ist. Er will ja den Lüfter anwerfen...sonst würde ja nicht die Sicherung beim heißen Motor durchbrennen.

Nur warum knallt sie jedesmal durch?
Fischer's Fritze fischt frische Fische

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #1 am: 31. Mai 2005, 20:39 »
hmmm lässt sich der lüfter drehen? mit der hand mein ich.

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline supamaninaction

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 26
  • 44135 Dortmund/NRW
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #2 am: 01. Juni 2005, 03:42 »
Mit der Hand läßt er sich normal drehen. envy
Fischer's Fritze fischt frische Fische

Offline bumbemichel

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 126
  • Worms
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #3 am: 01. Juni 2005, 10:58 »
Dann wird der Lüfter einen Wicklungsschluss haben das wäre eine Erklärung das die Sicherung immer kaputt geht wenn der Lüfter anspringen soll
Man hats nicht leicht aber leicht hats einen. Aber lieber arm dran als Arm ab

Offline supamaninaction

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 26
  • 44135 Dortmund/NRW
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #4 am: 01. Juni 2005, 12:26 »
Könnte ich denn am Lüfter was messen wenn das der Fall wäre?
Wo müsste ich da ansetzen?
Fischer's Fritze fischt frische Fische

Offline bumbemichel

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 126
  • Worms
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #5 am: 01. Juni 2005, 12:53 »
Bin gerad auf der Arbeit kann deswegen nichts genaues dazu sagen wenn ich aber zu hause in das rep. Handbuch schaue kann ich dir mehr sagen.

Aber Grundsätzlich kannst du den wiederstand der Motorwicklung des Lüfters messen, einfach Stecker ziehen und ein ohmmeter an den Motor halten und messen aber was dabeirauskommen muss kann ich dir nicht sagen aber der Wert muss ziemlich klein sein wenn die Sicherung sofort rausfliegt. wenn es ein Gleichstrommotor ist wovon ich eigentlich ausgehe darf der Wiederstand nicht 1Ohm sein sont stimmt irgendwas nicht aber ich werd wenn ich mein Motorrad aus der Werkstatt hohl mal eine Messung machen und dir bescheid geben
Man hats nicht leicht aber leicht hats einen. Aber lieber arm dran als Arm ab

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #6 am: 01. Juni 2005, 12:56 »
hmmm also sowas messen... weiß nich, der wicklungswiderstand ist eh sehr niedrig, kann mir heut abend vielleicht mal den anschluss vom lüfter anschauen und mal messen ob man ihn messen kann - oder so.

ich tippe ja mehr auf die verkabelung, habe bei mir einige aufgescheuerte kabel z.b. an der rechten unterkante vom tank, da würde ich mal nachgehen.
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline bumbemichel

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 126
  • Worms
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #7 am: 01. Juni 2005, 13:55 »
Sowas kann natürlich auch sein das hinter dem Temperaturschalter ein Kabel def. ist. Es kann auch sein das ein Kabel vom Motor sich gelöst hat und nur noch eine Wicklung des Gleichstrommotors durchflossen wird dann kann der Strom auch sehr hoch werden das ist aber nur der Fall wenn es ein Gleichstromnebenschlussmotor ist was ich aber nicht auswendig weis.

mfg
Man hats nicht leicht aber leicht hats einen. Aber lieber arm dran als Arm ab

Offline supamaninaction

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 26
  • 44135 Dortmund/NRW
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #8 am: 02. Juni 2005, 01:34 »
Also ich hab mir die Kabel heute mal angeschaut und konnte nichts außergewöhnliches feststellen! Alles heile   :)
Fischer's Fritze fischt frische Fische

Offline bumbemichel

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 126
  • Worms
Kühlerventilator defekt?
« Antwort #9 am: 02. Juni 2005, 09:06 »
Schade das die Kabel heil sind denn das wäre die billigste und einfachste Lösung gewesen

mfg
Man hats nicht leicht aber leicht hats einen. Aber lieber arm dran als Arm ab