Autor Thema: anektote kult-motorräder  (Gelesen 1664 mal)

Offline alois

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • oö zentralraum
anektote kult-motorräder
« am: 07. Januar 2006, 18:42 »
trotz der anektote, bzw. weil die cb dort so "positiv" erwähnt wird fahre ich sie gerne.

weil ich die cb als alltagsgefährt nutze ist es mir lieber keines der dort beschriebenen kult-kräder zu fahren.
sollte ich in zukunft über sehr viel geld verfügen werde ich mir ev. ein dort beschriebenes kult-motorrad zulegen.  ;)

siehe: Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

mfg
alois

ps. für rechtschreib-fetischisten: anekdote

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
anektote kult-motorräder
« Antwort #1 am: 07. Januar 2006, 21:49 »


für mich muss mein Motorrad 'perfekt' sein. Damit meine ich, ich muss mich darauf verlassen können, dass ich keine Defekte, z.B im Kabelbaum, auf meinen Toure habe. Wenn ich kein Vertrauen habe zu meiner Maschine, kaufe ich mir eine andere.

Deswegen gehe ich gerne mit meiner CB 500 auf Touren.

In diesem Sinne brauche ich kein Kultmotorrad und möchte auch keins haben. Ich muss am Bikertreffpunkt nicht im Mittelpunkt stehen und meine Maschine bewundern lassen - und erzählen, was für ein genialer Schrauber ich bin.

Lorenz

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
anektote kult-motorräder
« Antwort #2 am: 09. Januar 2006, 23:11 »
ausserdem sind bei uns die fahrer kult - oder lorenz?  ;)  :D
ich für meinen teil bin sicher so hässlich wie eine alte mz - aber die mädels wollen alle auf mir sitzen... (devil)  :D  :D

dann muss ich wohl auch kultich sein...
built for comfort - not for speed !