Autor Thema: Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)  (Gelesen 1300 mal)

Offline mapet79

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 29
  • 24251 Osdorf b. Kiel, Kreis Rendsburg-Eckernförde, S.-H.
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« am: 12. März 2006, 19:37 »
Hallo!

Ich weiß jetzt nicht, ob schon jemand etwas darüber geschrieben hat aber vielleicht habt ihr das ja auch schon gehört: ab dem 01.04.2006 gibt es auch eine Abgasuntersuchung für Motorräder, auch Umweltuntersuchung. Diese wird im Zusammenhang mit der Hauptuntersuchung abgenommen und umfaßt die Abgas- und Geräuschmessung und soll für alle Fahrzeuge ab 1989 gelten.

Unter folgendem Link ist glaub ich alles mal zusammengefasst

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen[/url]

Ich selbst hab noch nicht alles gelesen...werde das aber in den nächsten Tagen tun. Zum Glück hab ich noch TÜV bis zum Sommer 2007.

Ein Dank an die Regierung, dass sie sich mit so verdammt wichtigen Themen auseinandersetzen müssen  [20] Naja, die Kassen sind halt leer, da muß man sich etwas einfallen lassen.
PC32, Bj. 97

Offline tobSter

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 100
  • 44329 Dortmund / NRW
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« Antwort #1 am: 12. März 2006, 19:56 »
Ich glaub nicht das es dem Bund direkt etwas bringt, verdienen daran tut eigentlich 'nur' die durchführende Pfrüfstelle. Die aber auch genug Kosten durch die Gerätschaften hat das ich das kaum lohnt.
Schlimm wäre wenn sie die Steuern entsprechend der Abgaswerte anziehen würden....

Hauptsächlich gehts dabei doch um die Umwelt bzw. das Umfeld.
Ist halt nen Wink mit dem Zaunpfal seine Vergaser ordentlich eingestellt zu haben, die Kats drin zu lassen und die Tüten nicht zu (betonung auf ZU) Laut zu wählen.
Und für die meisten ist Motorradfahren doch ein Hobby, wenn man bei nem Hobby zu sehr aufs Geld schaut ists vielleicht das falsche?

Ich seh das ganze jetzt nicht so Problematisch, hab aber zum Glück auch noch bis Dezember 2007 TÜV. ;)
99er CB500N, Silber, Miniblinker und Spiegel in Carbonoptik, Superbikelenker und Stahflexbremsleitungen, LeoVince Evo2...

Wilbersgabelfedern kommen demnächst dran.

Offline mapet79

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 29
  • 24251 Osdorf b. Kiel, Kreis Rendsburg-Eckernförde, S.-H.
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« Antwort #2 am: 12. März 2006, 20:27 »
Zitat
Schlimm wäre wenn sie die Steuern entsprechend der Abgaswerte anziehen würden....

...darauf wirds doch wohl irgendwann hinauslaufen. Denn, korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege, bei älteren Motoren ist es manchmal doch nicht mehr möglich sie so einzustellen, dass die Grenzwerte eingehalten werden. Sollen diese Maschinen dann alle auf den Schrott wandern?
PC32, Bj. 97

Offline tobSter

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 100
  • 44329 Dortmund / NRW
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« Antwort #3 am: 12. März 2006, 20:39 »
Die Grenzwerte, sind meiner Meinung nach, die damals (also bei EZ) festgelegten Abgaswerte für die jeweilige Maschine.
Also dürfte es so sein das wenn du nen Euro2 Mopped hast, es lediglich Euro2 erfüllen muss um die Platkette zu bekommen. Und es dürfte doch so ziemlich jedes Motorrad schaffen seine eigenen Werte einzuhalten und wenn nicht, dürfte das doch mit entsprechenden Reperaturen wieder in Ordnung zu bringen sein.
99er CB500N, Silber, Miniblinker und Spiegel in Carbonoptik, Superbikelenker und Stahflexbremsleitungen, LeoVince Evo2...

Wilbersgabelfedern kommen demnächst dran.

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« Antwort #4 am: 12. März 2006, 22:28 »
Hallo,

ab 1. April 2006 müssen sich alle Motorräder, Leichtkrafträder und Roller ab 125 cm³, die seit Januar 1989 erstmals zugelassen worden sind, einer Umweltuntersuchung (UU) stellen; in der Motorrad 1/2006 wurde über die technischen Probleme berichtet, die die Einführung verzögerten.

Die UU ist Teil der alle zwei Jahre stattfindenden Hauptuntersuchung und somit gibt es auch nur eine Plakette.

Bei dieser UU wird der Kohlenmonoxid-Gehalt im Leerlauf gemessen und die Geräuschentwicklung des Auspuffes - subjektiv - bewertet. Falls zu laut, erfolgt eine Standgeräuschmessung.

Die für die UU zusätzlich zu entrichtende Gebühr ist mir z.Zt. nicht bekannt - die Rede ist von 20 bis 35 Euro!

Bei einem Bestand von 3,9 Millionen Maschinen über 125 cm³ ( abzüglich der Maschinen, die vor 1989 erstmals zugelassen worden sind ) kommen so -alle 2 Jahre - zig Millionen zusammen.

Der nächste Schritt wird sicherlich eine Verknüpfung der UU-Werte mit der Steuer sein ( wie bei der Einführung des Katalysators für PKW's ) - auch hier werden wir m.E. zur Kasse gebeten werden.

Gruß

TW




Offline Twin 500

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 12
  • Sauerland
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« Antwort #5 am: 13. März 2006, 12:50 »
L Y N C H E N ! ! !
Einspurige Grüße aus dem Sauerland
Andreas

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« Antwort #6 am: 13. März 2006, 12:58 »
Ich will's ja nicht beschreien, aber die KFZ-Steuer für Motorräder wurde seit über 50 Jahren nicht erhöht. Der heutige Steuersatz stammt noch aus dem Jahr 1955!

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Abgasuntersuchung für Motorräder (AUK)
« Antwort #7 am: 22. März 2006, 15:13 »
Hallo,

wer sich den evtl. Ärger und Mehrkosten ab 1. April 2006 ersparen möchte und in den nächsten Monaten mit seiner Maschine eh zum TüV muss, sollte m.E. den TÜV-Besuch vorziehen.


Gruß

TW