Autor Thema: Scottoiler  (Gelesen 3258 mal)

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Scottoiler
« am: 13. März 2007, 17:05 »
Hallo,
neuerdings habe ich den Scottoiler montiert, dazu habe ich ein paar Fragen. Vielleicht kann mir jemand von Euch seine Erfahrungen zu dem Thema mitteilen:

1. Das Endstück führt nicht direkt auf die Kettenglieder zu, sondern in eine "Rinne" daneben (siehe Bilder). Das Schlauchende schleift darin. Durch die Fliehkraft müßte ja das Öl nach außen wandern und erreicht dann auch die Kettenglieder. Reicht das aus? Oder ist es besser, das Schlauchende direkt auf die Kettenglieder zu richten?

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


2. Der Vorratsbehälter befindet sich unter der Sitzbank im "Kofferraum". Der Schlauch wurde in einer Schleife verlegt (siehe Bild). Ist das nur als Reserve gedacht oder muß das so?

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

3. Welche Einstellung ist empfehlenswert? Ich fahre überwiegend bei schönem Wetter - bei Regenfahrten könnte ich ja dann höher dosieren oder brauche ich das gar nicht?

Besten Dank für Eure Hilfe
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Scottoiler
« Antwort #1 am: 13. März 2007, 21:37 »


zu 1.: Das Endstück ist an der richtigen Stelle montiert. Es könnte vielleicht etwas dichter bei den Zähnen sein. Die Funktion mit der Schmierung durch die Fliehkraft hast du richtig erkannt. Ich zitiere eine Stelle von der Scottoiler-Homepage: 'Die Düse soll zwischen 6 und 7 Uhr am Kettenblatt anliegen. Die abgeschnittene Fläche soll nach außen zeigen. Um beste Ergebnisse zu erzielen, die Kette vor dem Anbau reinigen.' Ein sehr deutliches Bild wie das gemeint ist findest auf der HP vom Scottoiler unter Anleitungen > Honda CBR 600. Durch diese Position landet das Öl auf den O-Ringen und auf den Rollen der Kette.

zu 2.: Die Schleife im Schlauch hat keine Bedeutung. Bei der Montage des Scottoilers wurde einfach der Schlauch nicht auf die optimale Länge gekürzt.

zu 3.: Die richtige Einstellung hängt ab von der Temeratur, dem Wetter (nass oder trocken) und wie viel Schmutz auf die Kette kommt (in der Wüste). Im Sommer drehe ich den Regler fast ganz zu und im Winter habe ich ihn ca. 3/4 geöffnet. Beobachte die Kette, wenn sie leicht glänzt vom Ölfilm und dabei nicht zu viel Öl auf die Felge geschleudert wird ist die Einstellung richtig. Das lernt man recht schnell.

Lorenz

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Scottoiler
« Antwort #2 am: 13. März 2007, 22:23 »
Erst einmal vielen Dank, Lorenz.
Dann werde ich das Schlauchende noch ein bißchen näher zu den Zähnen rücken.
Bis jetzt ist es einmal passiert, daß das Endstück aus der Rinne herausgerutscht ist, vielleicht ist das mit dem ranrutschen an die Zähne dann auch erledigt.

Liebe Grüße
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Callinator

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 123
Scottoiler
« Antwort #3 am: 13. März 2007, 22:47 »
Hmm.. du solltest auf jeden fall das kettenblatt mal ordentlich putzen... habe ihn bei mir an der unterseite der schwinge langgelegt. die düse zeigt genau bei 6 uhr nach hinten

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Scottoiler
« Antwort #4 am: 13. März 2007, 22:51 »
Hallo Calli,
das Schlauchende zeigt auch nach hinten / unten - es kommt auf den Fotos nicht so gut raus. Das zweite Bild ist von unten aufgenommen. Verlegung ähnlich wie bei Deiner, an der Innenseite der Schwinge.

Und mit der Putzerei: das steht mir noch bevor...ist mir bei den Fotos mehr aufgefallen als in Natura!

Gruß
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Callinator

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 123
Scottoiler
« Antwort #5 am: 28. März 2007, 00:31 »
Mhh... du musst den Schlauch auf jeden Fall am Kettenblatt anliegen haben!

Wenn das Öl nämlich auf diesen Herausstehenden Teil tropft, verschwindet es überall hin, nur nicht auf die Kette!

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Scottoiler
« Antwort #6 am: 28. März 2007, 13:02 »
Hallo Callinator,
ich habe am Montag die Kette geputzt envy  und den Schlauch anders verlegt. Das Ende liegt jetzt näher bei den Zähnen und mehr in Richtung 6 Uhr. Es liegt auch auf dem Kettenblatt auf - beim Foto ist das nicht eindeutig zu erkennen. Vorher hatte ich das Problem, daß beim rangieren rückwärts das Schlauchende aus der Rille rauskam, das ist jetzt behoben. Ausprobiert habe ich es im Stand - Hauptständer, 1. Gang und mal ein bißchen Gas und das Ergebnis ist zufriedenstellend, d.h. das Öl verteilt sich auf dem Kettenblatt und gelangt somit zur Kette. An der Dosierung muß ich noch arbeiten.
Gruß
Bernadette



Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Callinator

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 123
Scottoiler
« Antwort #7 am: 29. März 2007, 01:15 »
sieht nun gut aus :) ich hab bei mir irgendwie das gefühl, das der scottie die kette nich genug ölt, steht zZ auf stufe 3 das teil... hmhm finde die müsste mehr glänzen bzw feucht aussehen

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Scottoiler
« Antwort #8 am: 29. März 2007, 15:01 »
hallo Callinator,
bin heute ausnahmsweise mit meiner Kleinen zur Arbeit und konnte probieren: fahre noch auf Einstellung 5, aber das Kettenblatt sieht gut feucht aus und ich werde reduzieren auf 3. Ich habe Lorenz´ Werte im Hinterkopf, daran orientiere ich mich.
Gruß
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!