Autor Thema: vergaserlegende...die unendliche?  (Gelesen 6847 mal)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
vergaserlegende...die unendliche?
« am: 30. März 2007, 13:24 »
hi folks !

also - ich hatte euch ja erzählt, dass ich beim vergaserservice war. das war im oktober. nu - die kleine russt schon wieder nicht unenorm... 8)

der verbrauch ist auch wieder - ihr erratet es wahrscheinlich - auch nicht unenorm... ;(

habe der werkstatt geschrieben, dass ich mit dem ergebnis nicht zufrieden bin. habe also am 10. april wieder einen termin - die arbeitszeit werde ich nicht nochmal bezahlen. soviel ist abgeklärt. ich warte nun mal ab, was passiert - wurde nach meinem mail zurückgerufen und sehr freundlich behandelt.

ich werde euch am laufenden halten.
built for comfort - not for speed !

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #1 am: 30. März 2007, 19:51 »
Vielleicht liegt der fehler wo anders?

Du hast anscheinend ein "Montagsfahrzeug" gekauft!

ABER MOMENT!!!!
Russen? hoher Verbrauch???
Erinnert mich an was! Zylinderkopfdichtung! Zylinderbankdichtung!

Würd ich da auch mal checken lassen! Klingt verdächtig!

Ich hatte bei meinem geliebten Oldtimer auch mal das Problem. Und es war ein Stegriss in der ZKD!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #2 am: 30. März 2007, 20:28 »
@Otto: oh je!!
Nicht schon wieder!
Ich glaube es liegt eher an der Werkstatt! Hättest doch zum Grell nach Grein fahren sollen! Wie beprochen!!  (devil)  :P

@Laure: Zylinderkopfdichtung fällt auf wenn du den Vergaser synchronisiert und Ventile einstellst! Da wird das aufgemacht!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #3 am: 31. März 2007, 10:28 »
Uiuiui!       Hoffentlich ist das ganze bis GG7 behoben!!
Sonst hilft uns auch das schönste Wetter nix, weil Otto mit seiner Nebelmaschine die Sonne verhüllt  (rofl)  (rofl)

Sorry, Otto. Ich konnte nicht anders. Aber ich hoffe für dich, dass sie das jetzt hinkriegen.  
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #4 am: 31. März 2007, 12:22 »
naja - wie gesagt - ich harre der dinge, die da kommen werden...

@laure: zylinderkopfdichtung denke ich nicht. da müsste es schon auch mit kühlflüssigkeitsverlust einhergehen und russen würd es dann auch eher weniger. der rauch wäre dann eher weiss als schwarz. ganz zu schweigen vom leistungsverlust, der aber nicht spürbar ist.

ich denke aber, dass die kleine auch net richtig bedüst ist. soweit ich weiss, muss man nach dem entdrosslen 122er statt 125er eindüsen. und ich denke das wurde vom vorgänger nicht gemacht. das hätte beim vergaserservice aber nachgesehen werden sollen. ich weiss zwar nicht, warum man bei einer erhöhung der luftzufuhr die düsen verkleinern muss - vielleicht kann mir das jemand erklären?

gruss "schnüff" ramirez
built for comfort - not for speed !

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #5 am: 31. März 2007, 13:22 »
Nur so mal eine Frage: Zündkerzen wurden getauscht oder??
Hast du die bei GG5 getauscht oder?
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #6 am: 31. März 2007, 13:27 »
ja - die wurden beim vergaserservice getauscht.
built for comfort - not for speed !

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #7 am: 31. März 2007, 13:33 »
Und noch eine blöde Frage: AUCH DIE RICHITGEN getauscht??
Müßten bei NGK: CR9EH-9 (Iridium: CR9EHIX-9)
Bei deiner Werkstatt weiß man nie...!! ;-)
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #8 am: 31. März 2007, 18:29 »
Also bei einem Riss in der Zylinderkopfdichtung muss kein Kühlwasser rein kommen!
Der Riss muss ja nicht zum nächsten Kühlkanal gehen, sondern auch wo anders hin!

Aber wenn die Leistung noch stimmt ist es eher nicht die ZKD. Aber trotzdem ist das keine Garantie!

Die Düsen könnten aber der verursacher sein!!!! Lass mal prüfen welche drinnen sind!!!!

Das Verhältnis der Düsen zur Luftzufur muss nämlich ganz genau sein, da sonst die Verbrennung nicht richtig hinhaut!
Kleiner deshalb, weil auch der Einspritzdruck ohne Drossen leicht ansteigt.

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #9 am: 31. März 2007, 18:31 »
@laure: aha - wieder mal was gelernt  8)

@cello: ja genau diese  (rofl)
built for comfort - not for speed !

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #10 am: 02. April 2007, 09:13 »
also heute morgen konnte ich ohne choke starten. mit choke lief die kleine nur auf einem häferl...war ein richtiges gg5-feeling aufgekommen. nachdem ich ganz genau weiss, dass sich die seehöhe wiens nicht über nacht auf über 2000m erhöht hat, das hätte ich wohl gespürt, wird es doch interessant. hab geschaut, ob der chokezug hängt - lässt sich aber bewegen.

hurrrraaaaaaaaaaa!  ;(  (rofl)
built for comfort - not for speed !

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #11 am: 02. April 2007, 14:44 »


Zitat
ramirez schrieb am 02.04.2007 09:13 Uhr:
also heute morgen konnte ich ohne choke starten. mit choke lief die kleine nur auf einem häferl...war ein richtiges gg5-feeling aufgekommen. nachdem ich ganz genau weiss, dass sich die seehöhe wiens nicht über nacht auf über 2000m erhöht hat, das hätte ich wohl gespürt, wird es doch interessant. hab geschaut, ob der chokezug hängt - lässt sich aber bewegen.

hurrrraaaaaaaaaaa!  ;(  (rofl)

für mich heißt das eindeutig, dass das Benzin-Luft-Gemisch nicht stimmt. Die Ursache kann vielfältig sein.

Lorenz

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #12 am: 02. April 2007, 15:56 »
du sagst es lorenz !  (rofl)
built for comfort - not for speed !

Offline dT

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 289
    • Talk_About_CB500
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #13 am: 02. April 2007, 19:50 »
Hallo Ramirez,

ist ja echt ne Problemfall deine CB.
Ich an deiner Stelle, würde alles selber kontrollieren. Hier im Forum gibt es zahlreiche User z.B. Skyliner die dir gute Erklärungen schreiben können, wie genau du an den Vergaser kommst, wie du die Zündkerzen kontrollieren kannst und so weiter.
Dann würde ich alles einfach selber mal checken, angefangen beim Luftfilter, Kurbelgehäusenentlüftung, Zündkerzen, zerknickte oder fehlende Zuleutungen (Unterdruckschläuche, Benzinschlauch), dann würde ich mir den Vergaser vornehmen, einfach raus damit, die Düsen selber kontrollieren und sonstige Auffälligkeiten am Vergaser kontrollieren.
Wenn das alles nichts hilft, auf jeden Fall mal ne andere Werkstatt zu Rate ziehen.

Ich weiß jetzt nicht in wie weit deine Geschichte schon diskutiert wurde und ob du nicht schon alles o.g. gemacht hast. Das waren jetzt meine Spontantipps.
Selber ist immer besser und so kompliziert ist die CB nicht. Viel einstellen am Vergaser kann man eh nicht außer z.B. Düsengröße, Nadelhang, Membranen und Federn.

Das musst doch wohl zu lösen sein ;). Rußen heißt ja eigentlich, dass zu viel Öl im Verbrennungsvorgang vorhanden ist. Weißes Rußen wäre verdampftes Wasser als ZKD.
Ölkreislauf und Dichtungen bzw. einfach mal das Öl kontrollieren (Menge, Zustand, richtiges Öl verwendet) testen.

Gruß Daniel :)
--< loud pipes safe life >--

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
vergaserlegende...die unendliche?
« Antwort #14 am: 03. April 2007, 08:40 »
lieber daniel:

danke für deine tipps. im grunde genommen hast du recht. beim russen muss ich die aber widersprechen. wenn das bike russt heisst das nicht, dass zu viel öl, sondern sprit im verbrennungsraum kommt. wenn es zu viel öl wäre, dann würde die kleine blau rauchen.

das problem bei der sache ist: ich habe voriges jahr bei der werkstatt 330 euro für das vergaserservice bezahlt, was sich hauptsächlich aus arbeitszeit errechnet hat. ich habe ausgemacht, dass ich für dieses geld auch ein ergebnis möchte, das auch befriedigend sein sollte. ich habe deswegen mit der werkstatt vereinbart, dass ich für die vergaserreparatur und fehlerdiagnose kein geld mehr bezahlen werde, ausser es wird ein schadhaftes teil gefunden. dann werde ich die materialkosten begleichen. deswegen werde ich die kleine nochmal hinbringen. ich gehe einmal davon aus, dass damals die sache als routinearbeit aufgefasst wurde und eine schnelle lösung mit dementsprechender gewinnspanne gewählt wurde. nun sind die sensibilisiert, weil ich die sache beanstandet habe. möglicherweise werden die sich jetzt ein wenig mehr mühe geben. zumindest müssen die jetzt schauen, dass sie das problem auch finden, sonst kommt ihnen die sache selbst zu teuer. es kann aber auch sein, dass das jetzt ein anderer mechaniker macht.

schenken werde ich ihnen das leichtverdiente geld aber sicherlich nicht und selber eine lösung finden. sollte das alles nix nutzen, dann muss ich mir ohnehin etwas anderes einfallen lassen. aber vorher werde ich meine ansprüche voll ausreizen.

l.g. ramirez
built for comfort - not for speed !