Autor Thema: Welches Windschild?  (Gelesen 2982 mal)

Offline Wallut

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 6
  • Land: de
    • • CBF 500
Re: Welches Windschild?
« Antwort #15 am: 07. April 2015, 14:07 »
Hallo Leute,

ich wollte jetzt nicht extra einen neues Thema starten, deswegen schließe ich mich hier mal.
Ich brauche für meine CBF 500 Bj. 2004 eine andere Scheibe.
Habe bisschen im Internet geschaut und bin auf diese hier gestoßen:
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Optisch finde ich die sehr ansprechend und preislich denke ich auch ok.
Ich bin 1,80m... Hat jemand Erfahrungen mit dieser Scheibe?
Die ist jetzt 315 mm hoch

Danke schon mal

Gruß
David

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: Welches Windschild?
« Antwort #16 am: 07. April 2015, 15:19 »
Hi David,

bei dem Windschild ist die Montage mit den Extra-Röhrchen schon etwas gewöhnungsbedürftig, find ich. Aber das liegt wahrscheinlich an der Größe der Scheibe. Ich hatte an der CB immer nur die etwas kleineren Windschilder montiert, die unten befestigt sind und bei den seitlichen Scheinwerfer-Halteschrauben mit anmontiert werden. Das Schild, das Du Dir ausgesucht hast, scheint schon recht groß zu sein. Frag doch mal den nächsten Louis o.ä., ob da eins vorrätig ist, fahr hin und halt das mal über den Scheinwerfer, ob das noch gut aussieht.

Über die aerodynamische Wirkung dieser Dinger kann man streiten. Das kann man auch nicht unbedingt an der Körpergröße festmachen - das kommt vor allem auf die Länge des Oberkörpers und der Arme an. Ein bisschen verstellen kann man die Dinger im Neigungswinkel ja auch noch. Entscheidend ist, wo Dich die Windkante erwischt. Trifft die nämlich genau die Helm-Unterkante, hast Du mit Windschild weniger Spaß als ohne. Ich hab das bei meiner VFR erlebt - da war beim Kauf ne Touringscheibe drauf. Super, hab ich gedacht - bis ich gefahren bin. Schon bei Tempo 80 hats mir den Kopf hin- und hergedrückt und der Lärm war unerträglich. Kürzere (!) Originalscheibe drauf - und Ruhe war. Größer ist bei den Teilen also nicht immer besser, und zwar nicht bloß optisch.

Im Zweifelsfall hilft bloß probieren. Vorsichtig montieren, ohne das Teil zu zerkratzen - und wenns nicht passt umtauschen.
« Letzte Änderung: 26. April 2015, 02:15 von skyliner2 »
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Re: Welches Windschild?
« Antwort #17 am: 25. April 2015, 18:03 »
i hab auf der cb auch nur ein kleines von puig draufgehabt. das hat den winddruck von der brust genommen, war aber natürlich dann am helm ein wenig lauter. wenn man aber lange höhere geschwindigkeiten fährt, dann hält man sich nicht so verkrampft fest und so gesehen ist das schon ein komfortgewinn.
auf der sevenfifty hab ich ein höheres schild gehabt für lange touren. das war sehr angenehm und vor allem bei schlechten witterungsverhältnissen schon nicht schlecht. leider ist es aber ab 130 dann ein wenig ungemütlich geworden, weil die abrisskante dann verwirbelungen im kopfbereich verursacht hat. entspannter reisen liess es sich aber dennoch mit schild.

wie der chris schon sagt - das muss man ausprobieren, weil es halt immer auf die körpergröße ankommt.
built for comfort - not for speed !