Autor Thema: Unfall TurboSchaaf  (Gelesen 455 mal)

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Unfall TurboSchaaf
« am: 01. Juni 2017, 10:14 »
Hallo,

ich bin für 3 Wochen im Elsass  (Raum Obernai) und habe meine neue alte CB 500 S mitgenommen. Auch ohne Wein oder Schnaps sind die Straßen kurvenreich und es macht mehr als Laune hier unterwegs zu sein.
Die  Laune ist mir allerdings vergangen als ich im anderen Forum lesen musste, dass Valentin einen wirklich schweren Unfall hatte (zahlreiche Rippenbrueche, die Milz und eine Niere verloren hat...), aber gottseidank nicht mehr in Lebensgefahr schwebt.
Mit seinen 27 Jahren ist er ja ein junger Hüpfer, der beruflich und familiär noch soviel vor sich hat!

Alles Gute!
Thomas






« Letzte Änderung: 01. Juni 2017, 11:13 von TW »

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #1 am: 01. Juni 2017, 21:29 »
Hier der Bericht dazu:

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #2 am: 02. Juni 2017, 10:36 »
Ja, ganz übel...  :S Aber zum Glück gehts ihm den Umständen entsprechend schon langsam wieder etwas besser, auch wenn die Heilung wohl sehr schmerzhaft ist. Alles in allem hat unser Schaaf verdammtes Glück gehabt, das hätte noch viel übler ausgehen können. Und oft lernt man ja am meisten aus den schmerzhaftesten Erfahrungen. (mm) Ich drück dem Vale jedenfalls ganz fest die Daumen, dass er bald wieder auf die Beine kommt! Die hat er ja zum Glück noch...  :$
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #3 am: 02. Juni 2017, 19:38 »
Saumässiges Glück, dass er noch lebt. Das hätte böse enden können. Gute Besserung weiterhin an dieser Stelle an Vale.
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #4 am: 04. Juni 2017, 10:18 »
 (puke) wenn man das liest!  Gute Besserung auch von mir an Valentin.
Das war aber nicht seine CB500?
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #5 am: 04. Juni 2017, 11:12 »
Nein, er hatte eine Africa Twin und die Reifen waren noch zu kalt... Er hat geschrieben, dass ihm das Vorderrad weggerutscht ist und der anschließende Lowsider endete im Wald. :S
Via Instagram erzählt er recht viel, es geht ihm wohl so lala, mal besser mal schlechter.

Hier auch nochmal alles Gute, Vale!
Sei bitte net soo deppert.

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #6 am: 04. Juni 2017, 12:08 »
Tja, auch mit einer Maschine mit wenig Bums kann einen ordentlich auf die Schnauze haun. Gute Genesung!
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #7 am: 06. Juni 2017, 14:41 »
naja, dass die africa twin wenig bums hat, würd ich so jetzt nicht unbedingt unterscheiben. aber wenn man so viele verschiedene radln, wie der vale in letzter zeit gefahren ist so flott bewegt, ist die wahrscheinlichkeit relativ hoch, dass man die systembedingten grenzen dann unliebsam zu spüren bekommt relativ hoch.
vor allem die vielen assistenzsysteme wiegen den fahrer dann doch in relativ hohem sicherheitsgefühl. wenn die mühle dann abgeht, dann gibts kein halten mehr.
dummerweise ist halt am ochsensattel relativ viel steiles gelände rundum.  :(
built for comfort - not for speed !

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #8 am: 08. Juni 2017, 20:44 »
das war ja auch ein Zitat vom Vale, dass mit "wenig bums" (siehe Fatzebuch).

Ich hab mich - ehrlich gesagt - an meinen Unfall zurückerinnert. Bin ja auch tief gefallen. Hab -GsD- keinen Baum getroffen und somit alle meine Organe behalten. Aber es kann einfach so sch..schnell gehen. Trotzdem ist die Freude bzw Faszination Motorrad nach wie vor da. Es ist einfach ein schönes - wenn auch gefährliches - Hobby. Jetzt tu i mountainbiken und wenn wundert's: Bergab im Gelände ist's am lustigsten  :D
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Re: Unfall TurboSchaaf
« Antwort #9 am: 15. August 2017, 17:02 »
Hallo,

schön - ein Lebenszeichen von TurboSchaaf und weiterhin viel Disziplin, Kraft , Mut und Zuversicht auf dem Weg der Besserung.

Gruß
TW

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen