Spezielles zur CB500 & CBF500 > Reifen/Felgen

Hinterreifen alt?

(1/4) > >>

Holzkopf:
Moinsein,

weils's so schön ist hab ich noch so nen Punkt mit meiner Unentschlossenen.
Hatte heute beinahe meinen ersten Freiflug, nachdem ich mich entschlossen hatte, für die Ampel doch noch zu bremsen. War zügig unterwegs (80-90km/h) und es war die typische "fahr ich noch oder lass ich's... überleg... ach ich lasses, ich brems jetzt mal"-Entscheidung. Dann musste man natürlich etwas stärker bremsen. Mittendrin merk ich, dass mich da was überholen will, ne Sekunde später wusste ich auch, was es war: mein Hinterreifen.
Naja, alles in allem, hab ich noch halten können. Hab zum Glück nen goldenen Hintern, wenn's um brenzlige Situationen geht.
Allerdings fand ich das schon ziemlich heftig, weil ich eigentlich gar nicht so stark gebremst hab. Kein Quietschen, kein Stottern, kein Nix, sondern viel mehr dreimal hintereinander das Gefühl von Schmierseife... wohlgemerkt bei 15°C auf trockener Straße.
Nachdem ich das Motorrad erst seit 5 Tagen fahre und mein Vorbesitzer sowieso alles andere als liebevoll damit umgegangen ist: Kann das ein harter Reifen sein?
Ist nen Pirelli MT75, wurde Mitte 2011 montiert. Habe im Forum gelesen, dass das Alter gar nicht mal so der ausschlag gebende Punkt ist, aber eigentlich war das nen Garagenfahrzeug. Seit der Zeit ist das Motorrad knapp 3.000 km gelaufen.

TW:
Hallo,

aus der Erinnerung heraus bin ich mit dem Hinterradreifen (MT75) gut 8.000 km gefahren und vorne bald das doppelte.
Prüf unbedingt den Luftdruck (ich erhöhe meist um 2 Zehntel) und außerdem altern Reifen, wird auch hier nichts durch Zeitablauf besser.
Mit den Michelin Pilot Activ war ich sehr zufrieden.

Gruß
TW

gudrun:
Hi,

sowas passiert, wenn man in die Eisen greift. Normal unter Rennsäuen ;)

Umso kälter die Fahrbahn desto niedriger der Grip!!

Wie alt dein Reifen wirklich ist siehst an der dot-Nr im Oval. Das gleiche wie bei Autoreifen. Wenn er 2011 montiert wurde ist er schon mind. 5 Jahre alt. Muss nix heißen, aber Mopedreifen sind halt etwas "empfindlicher" als andere. Manche werden schneller zu Holzreifen, andere weniger schnell.

Man kennt das irgendwann mit dem Rutschen und hats gut im Gefühl, ohne Schreck.
Das quietscht auch nicht, außer es rutscht weils heiß ist. Stottern schon gar nicht. Ein ausbrechendes Heck kündigt sich nicht an, das kommt einfach vor bei einer Vollbremsung, wenn man hinten zu stark reinsteigt. :)

PS: ganz viele fahren den BT45, der macht so ziemlich alles mit.

skyliner2:
Es ist logisch, dass ein 5 Jahre alter Reifen nicht mehr denselben Grip entwickelt wie ein frischer, besonders wenn er nicht wirklich warm wird. Wie Gudrun schon geschrieben hat, muss das bei 5 Jahren noch nicht kritisch sein, aber wenn halt alles zusammenkommt wie Kälte, vielleicht noch etwas Winterdreck auf dem Asphalt und ne starke Bremsung, durch die Du eh fast keinen Druck mehr auf dem Hinterrad hast - dann wirds halt durch nen ausgehärteten Reifen nicht besser.
Hat er schon feine Risse gebildet? Das kann ein Indiz für den fortgeschrittenen Alterungsprozess sein.

Für die CB kosten Reifen ja nicht die Welt, also gönn Dir ruhig nen Satz neue Gummis. Ist billiger, als in ner blöden Situation das Mopped wegen nem überflüssigen Rutscher hinzulegen.

Ich kann Dir wie die meisten anderen hier den Bridgestone BT45 wärmstens empfehlen, das ist mit Sicherheit einer der besten Reifen auf der CB - vor allem auch bei Nässe. Schräglagen bis der Auspuff kratzt steckt der auch locker weg. Ich spür noch die Schläge von meiner Frau, als ihre Soziusraste geschliffen hat... :D

P.S.: Ich finds auch schade, nen Reifen mit Restprofil runterzuschmeißen - wir freuen uns auf Dein Burnout-Video!

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

RAMA:
Der Reifen ist fünf Jahre montiert und kaum gefahren.
Der Reifen darf bei der Montage maximal fünf Jahre alt sein.
Ergibt ein theoretisches Reifenalter von zehn Jahren - und da wunderst Du Dich, daß der keinen Grip mehr hat :o :o :o Aber sieht ja noch aus wie neu, gell ;)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln