Autor Thema: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"  (Gelesen 1357 mal)

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
[VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« am: 29. August 2015, 22:35 »
Vorweg; ich bin hier eh richtig im VFR-Forum, gell? (chuckle) :P

Folgende Geschichte: als ich die VFR neu hatte bemerkte ich nach einiger Zeit, dass die Bremswirkung mit der Fahrtdauer stetig nachließ, sprich, ich hatte das Gefühl, sie wird immer weicher umso länger ich unterwegs war. Das war allerdings gerade in unserer tropischen Hitzephase, also dachte ich, liegt an der Hitze, vielleicht die Flüssigkeit. Könnte vielleicht schon alt sein, es ist verdammt heiß draußen, beim Fahren erst recht -> schlechte Bremse. Lt. Serviceheft wurde letzten Winter alles überholt, trotzdem hab ich die Flüssigkeit gewechselt. Nützt's nix, schadt's nix.
Soweit, sogut, dann war das Gefühl auf jeden Fall besser, weiter gehts, fahren, fahren. Die Bremswirkung war mit der Zeit aber wieder unterschiedlich. Die Beläge sind offensichtlich auch im Winter getauscht worden, wenn's Serviceheft stimmt. Hab sie mal rausgenommen, sind original Nissinbeläge (damit hab ich gar keine Erfahrung, sonst fuhr ich immer TRW ausm Zubehör), waren auch noch ordentlich dick. Sonst konnte ich eigentlich auch keine unnormalen Abnützungen erkennen, beim Pickerl bemerkte der Prüfer nur eine Riefenbildung auf den Scheiben. Naja, geben tut's das ja immer, kann nicht abschätzen, ob das großen Einfluss hätte?

Jedenfalls, auf den letzten paar tausend KM war das Bremsgefühl immer ein bisschen unterschiedlich "gut" oder "schlecht", aber wenn ich nur vorne bremse kommt mir echt manchmal vor, als würd da kaum was weitergehen. Heute war's überhaupt krass, die ganze letzte Woche bin ich mit der CB gefahren (neuer Hauptbremszylinder vorn und die guten, alten Stahlflex) - da steht man am Bremshebel einfach bald an, richtig knackig. Heute wieder VFR gefahren, (war auch wieder recht heiß heut) da lässt sich der Hebel relativ weit heranziehen und ist einfach schwammig.

Ja ich weiß, erneut zu entlüften wär eine Möglichkeit, obwohl ich das immer sehr gewissenhaft mache. Wir haben extra noch mehr weitergepumpt, als eh schon keine Luftbläschen mehr kamen, um sicher zu gehen. Werde ich aber bei nächster Gelegenheit noch einmal machen, kam jetzt noch nicht dazu.
Die Beläge sind ja quasi neu, aber wie gesagt hab ich keine Erfahrung mit den Nissinbelägen, ob die was taugen (kann jetzt leider nicht sagen, ob das organische oder Sinter sind).
Woran könnte es sonst liegen? Die alten Gummileitungen? Oder soll ich einfach die Beläge weghauen und mir meine vertrauten Lucas holen? Könnte es auch an den Scheiben liegen (was ich nicht hoffen will)? Weil, bloß weil's momentan immer so heiß ist dürften die Bremsen eigentlich nicht so schwammig sein. Tät ich nicht ohnehin immer hinten mitbremsen müsst ich manchmal echt wesentlich früher bremsen, damit es sich ausgeht. Und was ich von euch so weiß sind die Bremsen an der VFR eigentlich saugut... :S

Was meint ihr? Please help! Danke!! :)
Sei bitte net soo deppert.

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #1 am: 31. August 2015, 08:04 »
Ich würde am ehesten auf die Gummileitungen tippen. Eine Investition in Stahlfelx zahlt sich sicher aus.
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #2 am: 31. August 2015, 12:07 »
du weißt aber schon das die VFR was wir fahren das Dualbremssystem hat, da ist das neu befüllen und entlüften ein wenig komplizierter als bei der CB.
Bei "der" VFR sind die beiden Systeme zusammengeschlossen...
Alte Bremsschläuche werden auch dazu beitragen, kann dir aber sagen das ich mit den originalen Schläuchen von 98 noch nichts derartiges habe...
Zwick mi i mahn i tram

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #3 am: 31. August 2015, 12:49 »
Hi Gudrun, für mich klingt das auch verdächtig nach Luft im System, die noch irgendwo rumwandert. Die Außentemperatur sollte Normalerweise keinen derartigen Einfluss auf die Bremswirkung haben. Bei 100 bis 300 Grad an der Scheibe kommts auf ein paar Grad mehr oder weniger Lufttemperatur auch nicht an. Die alten Leitungen zu tauschen ist sicherlich keine schlechte Idee, kommt beim CBS halt leider nicht billig. Aber bei Deiner Symptomatik mit der wechselhaften Bremswirkung schließen sich die Leitungen eigentlich auch aus. Die haben sicher Einfluss auf einen sauberen Druckpunkt, aber nicht mal so und mal so. Sicher, dass Du auch die Verbindungsleitung zwischen den Anlagen vorn und hinten sauber entlüftet hast? Beim CBS lohnt sich vielleicht doch ausnahmsweise mal die Fahrt zum Freundlichen. Mit Luft im System is net zu spaßen...
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #4 am: 31. August 2015, 20:23 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
du weißt aber schon das die VFR was wir fahren das Dualbremssystem hat, da ist das neu befüllen und entlüften ein wenig komplizierter als bei der CB.
Bei "der" VFR sind die beiden Systeme zusammengeschlossen...
Alte Bremsschläuche werden auch dazu beitragen, kann dir aber sagen das ich mit den originalen Schläuchen von 98 noch nichts derartiges habe...

Ja natürlich, hab brav und ausführlich das WHB studiert bis ich genau gewusst hab, wie was wo ;) Hab alle Ventile durchgecheckt.
Sowas kann eh nicht (nur) an den Schläuchen liegen. Ein bissl schwammig sicher schon, aber nicht das. Bei der CB hab ich mit den alten Schläuchen auch nix in die Richtung gehabt.

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Die Außentemperatur sollte Normalerweise keinen derartigen Einfluss auf die Bremswirkung haben. Bei 100 bis 300 Grad an der Scheibe kommts auf ein paar Grad mehr oder weniger Lufttemperatur auch nicht an. Die alten Leitungen zu tauschen ist sicherlich keine schlechte Idee, kommt beim CBS halt leider nicht billig.
Eh nicht, fiel mir nur besonders auf wenn es so heiß war. Bei kühlerem Wetter hat sich das nicht so krass ausgewirkt. Aber stimmt schon, das Zeug muss wesentlich mehr aushalten.
Hab zwar schon überlegt, die Leitungen zu tauschen aber abgesehen vom Preis wär das eine ganz "lustige" Bastelei.. (wasntme)

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Sicher, dass Du auch die Verbindungsleitung zwischen den Anlagen vorn und hinten sauber entlüftet hast? Beim CBS lohnt sich vielleicht doch ausnahmsweise mal die Fahrt zum Freundlichen. Mit Luft im System is net zu spaßen...
Ja, wie gesagt, ich hab alle Ventile entlüftet, brav nach angegebener Reihenfolge. Vielleicht hätt ich wesentlich mehr durchpumpen sollen, auch wenn keine Luft mehr zu sehen war.
Ich versuch's nochmal mit einer ordentlichen Entlüftungssession, eventuell neuen Belägen, dann wissen wir mehr :)

Danke derweil für eure Meinungen! Ich halt euch auf dem Laufenden ;)
Sei bitte net soo deppert.

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #5 am: 01. September 2015, 08:00 »
hm.. nur weil keine Luft mehr kommt, heißts nicht das irgendwo nicht doch ne Blase sitzt.
Fahr zum HH, ist besser.
Zwick mi i mahn i tram

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #6 am: 01. September 2015, 10:41 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
hm.. nur weil keine Luft mehr kommt, heißts nicht das irgendwo nicht doch ne Blase sitzt.
Fahr zum HH, ist besser.

Seh ich auch so.
Beim CBS der VFR ist der Bremsschlauch- und -flüssigkeitswechsel etwas komplizierter (als bei der CB). DA mach ich auch nix mehr selber.

Ich denke auch eher an die Bremsflüssigkeit, dass diese die Temp. nicht mehr mitmacht. Die original Bremse ist von Nissin. Von daher würden die Beläge schon passen.
Ich hab auf meiner orginal SInterbeläge oben.
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #7 am: 05. September 2015, 08:40 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Ich denke auch eher an die Bremsflüssigkeit, dass diese die Temp. nicht mehr mitmacht. Die original Bremse ist von Nissin.

Wie schon am Anfang geschrieben, die Flüssigkeit ist  n e u. Hat der Prüfer sogar noch sehr löblich bemerkt :P
Dass die Bremse von Nissin ist weiß ich doch, muss aber nicht heißen, dass das auch unbedingt die besten Beläge sind.. und ich glaub es sind Sinter.

Wie dem auch sei, wir haben gestern noch einmal alle vorderen Leitungen entlüftet, bei der linken Hauptleitung kam am Anfang auch wirklich Luft raus. Der nächtliche Heimweg war zu kurz um eine Beurteilung abzugeben, ich werde das Verhalten jetzt eine Weile beobachten. Also schon fühlte es sich etwas besser an aber natürlich noch immer "weich" was nur von den Leitungen kommen kann.

Sprich, wenn das Verhalten jetzt gleichmäßig i.O. bleibt aber ich mit der Bremswirkung nicht zufrieden bin werden das nächste die Beläge sein und dann kann ich noch immer überlegen, ob mein Winterprojekt eine große Bastelei wird. ;)

An dieser Stelle Lob an Dreamer, die gestern auch ganz fleißig und fast allein (nur mit ein paar Tips von mir) an ihrer CB geschraubt hat! :D jetzt ist sie außerdem ein Entlüftungsprofi nachdem wir die VFR auch noch gemacht haben (chuckle) (y)

Edit: es gab gestern auch noch ganz "tolle" Erlebnisse: erst haben wir bei uns in der Wiese eine relativ große Hutmutter gefunden, aber die gehört doch bestimmt nicht zu einem der Moppeds... dann schraub ich die Verkleidung hinten locker, damit wir zum Bremsbehälter vom Pedal kommen. Plötzlich: "da steht eine Schraube raus, ohne Gegenmutter", hing der Heckrahmen zum vorderen Alugussrahmen nur noch an einem letzten Rest Schraube. Aber daher kam die Hutmutter nicht. Ganz super, an dieser Stelle sitzt man eh nur drauf...  I( ok, im Fundus neue Schraube und Mutter geholt, festgemacht. Dann wollte ich wegen der hinteren Bremszange - jetzt, wo ich endlich einen Hauptständer hab! - das Hinterrad runternehmen. Plötzlich: "da fehlt eine Schraube!!!" oh cool, war das die Hutmutter von vorhin in der Wiese..  :S Schön, die restlichen 3 Muttern von der Radaufhängung aufmachen, brauchten viel zu wenig Kraft zum aufschrauben (sweat) Darf doch nicht wahr sein! Und so bin ich die ganze Zeit herum gefahren... aber wer denkt schon an sowas... gut, dass wir das gestern alles offen hatten, alles wieder ordentlich mit Drehmoment angezogen.  (whew) :X
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 09:58 von gudrun »
Sei bitte net soo deppert.

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #8 am: 21. September 2015, 07:31 »
Ach, da war ja noch was: also seit dem Entlüften ist es jetzt wirklich einigermaßen gleichmäßig, aber ich find halt trotzdem, dass die Leistung besser sein könnt...

Vielleicht fährt am WE mal einer von euch für eine zweite Meinung, ich bin manchmal schon "betriebsblind" ;)
Sei bitte net soo deppert.

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #9 am: 21. September 2015, 10:42 »
"Einfach mal weniger bremsen" is net der Tip, den du hören willst, oder?  :D
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #10 am: 21. September 2015, 11:03 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
"Einfach mal weniger bremsen" is net der Tip, den du hören willst, oder?  :D
So ganz nach dem Motto:

Wer später bremst ist länger schnell.  (devil)
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: [VFR 800] - Bremse "schwächelt"
« Antwort #11 am: 28. September 2015, 14:15 »
Uff... das liest sich da schlimmster Gehsteigschrauberei was da vor dir abgangen ist  :o
Zwick mi i mahn i tram