Autor Thema: Kupplungsscheiben pensionsreif?  (Gelesen 2531 mal)

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Kupplungsscheiben pensionsreif?
« am: 04. Mai 2015, 13:17 »
Griaß eich!

Meine CB hat ein neues Phänomen. Und das kannte ich vormals nur von unserm uralten VW-Bus; Gas geben aber nicht schneller werden während sich die Drehzahl müßig erhöht. Als tät sie nicht genug Sprit kriegen. Oder eben als würd die Kupplung nicht gscheit greifen. Der Motor war warm und es war egal, ob das auf der Autobahn war oder beim Anfahren an der Ampel.
Auf der Autobahn war es so, als ich aufgedreht hab (ohne zu Schalten) ging zwar die Drehzahl hoch, Beschleunigung war mäßig, die Drehzahl ging dann wieder ein Stück zurück, da hat sie dann ein bisschen mehr beschleunigt und dann normal weitergefahren.
Beim Losfahren an der Kreuzung verhielt es sich ähnlich, durchs Schalten war es halt so, als hätt ich noch nicht ganz eingekuppelt aber den Gashahn aufgedreht. War aber nicht so, hab längst die Kupplung losgelassen....

Zugegeben, ich hab jetzt noch nicht geschaut, was sie tut, wenn ich das Seil etwas nachstelle, aber eigentlich hab ich an dem nie was verändert und sie fuhr auch die ganze Zeit normal. Erst in den letzten Tagen fiel mir das auf. Hab zwar auch noch nicht den Luftfilter angeschaut nachdem sie vor einer Woche mal wieder gelegen ist, aber so krass könnte das dann auch nicht sein..

Jetzt hab ich eben die Vermutung, dass die Scheiben nicht mehr ganz fit sind und somit nicht ordentlich ineinandergreifen. :S
Was meint ihr? Bestätigt ihr das oder habt ihr andere Ideen?
Hab eigentlich keine Lust jetzt Kupplungsscheiben zu tauschen.... :(

Ich "freu" mich auf eure Antworten.. (wasntme)
Sei bitte net soo deppert.

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #1 am: 06. Mai 2015, 17:08 »
leider klingen die Sympthome schon nach Kupplung.

kein Sprit fühlt sich an wie wenn Du auf Reserve kommst.
Lufi müßte dann bei höheren Drehzahlen weg sein.

Und wieso keine Lust?! Danach fragt keiner!!
Nicht quatschen - machen! :D

Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #2 am: 07. Mai 2015, 07:29 »
Hm, hab ich ja leider eh schon befürchtet... :( aber so von jetzt auf gleich? Naja, die Gute hat jetzt doch schon ca. 72tkm auf der Kurbelwelle... (wasntme)

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Und wieso keine Lust?! Danach fragt keiner!!
Nicht quatschen - machen! :D

Ok, wer hilft mir? Hab genug Platz für alle! :D :D (wasntme) (wasntme) (wasntme)

Och Mensch, und ich dachte, nach den Ventilen kommt nix "schlimmeres" mehr... wo ist mein Kompetenzteam? (chuckle)


Edit: Wär doch was für das abendliche Basteln auf der GG, was? Weil, wegen der Tradition warads gwesn :D
« Letzte Änderung: 07. Mai 2015, 08:24 von gudrun »
Sei bitte net soo deppert.

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #3 am: 07. Mai 2015, 10:09 »
Vielleicht ein bissl weit hergeholt, aber könnte theoretisch auch am Öl liegen, dass die Kupplung rutscht..?
Sei bitte net soo deppert.

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #4 am: 07. Mai 2015, 12:36 »
Ach komm, die Kupplungsscheiben sind doch eigentlich echt kein Problem.

- Neue Scheiben und Kupplungsdeckeldichtung besorgen (vorsorglich kannst natürlich auch gleich die Federn mit tauschen)
- Scheiben in ein Ölbad legen
- Tank runter
- Mopped auf ner weichen Decke auf die Seite legen
- Kupplungsdeckel öffnen und abnehmen (wenns Mopped liegt, läuft da eigentlich kein Öl raus)
- Genau merken, wie alles drin war, dann Scheiben und Federn tauschen
- Dichtungsflächen des Kupplungsdeckels reinigen und dabei nicht beschädigen
- neue Dichtung rein
- zuschrauben (Achtung, Drehmoment! Nicht zu fest, Alugewinde!)
Fertig!

:)

Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #5 am: 07. Mai 2015, 16:17 »
Bei der CB500 kann man die Kupplung auch tauschen, wenn sie auf dem Seitenständer steht!
(Darf halt nicht ZU viel Öl drin sein und man darf beim Abmachen des Kupplungsdeckels nicht zu sehr rütteln.)
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #6 am: 07. Mai 2015, 17:25 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
man darf beim Abmachen des Kupplungsdeckels nicht zu sehr rütteln.)

spricht eindeutig gegen eine Ausführung an der GG: die zittern immer alle furchtbar wenns Abends heimkommen und müssen sich sofort an der Bierflasche festhalten. Dann zitterns wieder... :D
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #7 am: 07. Mai 2015, 17:59 »
Ohweh, dann muss ich mir was einfallen lassen. Ich sollte vorher ein Schrauber-Party-Wochenende schmeißen, wär doch eine Möglichkeit. :D
Sei bitte net soo deppert.

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #8 am: 10. Mai 2015, 09:24 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Bei der CB500 kann man die Kupplung auch tauschen, wenn sie auf dem Seitenständer steht!
(Darf halt nicht ZU viel Öl drin sein und man darf beim Abmachen des Kupplungsdeckels nicht zu sehr rütteln.)

...also da leg ich sie doch lieber hin.. (wasntme) (chuckle)

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
- Neue Scheiben und Kupplungsdeckeldichtung besorgen (vorsorglich kannst natürlich auch gleich die Federn mit tauschen)

Im Prinzip sind die Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen gemeint, gell? (wasntme)
Sind die Federn erfahrungsgemäßg auch schon zu tauschen? Um den gleichen Preis hätt der Motomike ein ganzes Paket mit Dichtung, Lamellen und Federn, da würde es sich eigentlich anbieten..
Sei bitte net soo deppert.

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #9 am: 10. Mai 2015, 13:54 »
Na, die sauberste Lösung ist halt schon, gleich einen Ölwechseln zu machen udn selbiges abzulassen.

Die Federn braucht man meist nicht zu wechseln, aber da die kaum was kosten und es auch nicht mehr Arbeit macht, wechselt man die i.d.R. gleich mit.
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #10 am: 10. Mai 2015, 15:44 »
Ja klar, ich mein die Lamellen. Die Scheiben selber sollten noch gut sein, die unterliegen einem deutlich geringeren Verschleiß.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #11 am: 10. Mai 2015, 17:03 »
Das Öl ist natürlich frisch für die Saison drin, das werd ich jetzt nicht wechseln. Daher lieber die Hinlegvariante. Immerhin ist sie das ja schon gewohnt (chuckle)

Alles klar, dann bestell ich das morgen gleich :)
Sei bitte net soo deppert.

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #12 am: 01. Oktober 2015, 07:44 »
Da fällt mir ein, ich hab euch den lustigsten Teil davon noch vorenthalten (chuckle)

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Der Auspuff ist leider noch immer schirch... hätt ja schon schönen einen in Graz gefunden, aber der hat herumgezickt wegen dem Versand. Tja.

Ja, die Kleine liegt, schad ums Öl. Und ja, das ist ein Lenker, der da zur Fixierung "im" Rad steckt. Also zwischen Speichen und Schwinge. (chuckle) (rofl)
Sei bitte net soo deppert.

Offline LuckyStrike0710

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 10
  • Land: at
    • • CB 500 PC32
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #13 am: 01. Oktober 2015, 08:08 »
Wie hast du das geschafft, dass deine Krümmer noch so schön ausschauen. Die sind bei mir total schiach. Hab schon in vielen Foren herumgefragt, aber lackieren ist anscheinend auch keine so gute Lösung, weils nicht hält und Edelstahl ist mir eindeutig zu teuer.
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt, dann nutze den Schwung um Vorwärts zu kommen!

Wenn immer nur die Klügeren nachgeben, wird die Welt irgendwann von den Dummen regiert.

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Kupplungsscheiben pensionsreif?
« Antwort #14 am: 01. Oktober 2015, 09:01 »
Da gibts im Haushaltswarenladen so Pads zum putzen von Herdplatten: die Krümmer schön säubern, anschließend mit den Pads drüber. Beim ersten Anlassen qualmt und stinkt es zwar gewaltig und Deine Nachbarn denken, Du rauchst Dein Bike ab, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zumindest für ca. ein Jahr - je nach km-Leistung und Wetter.  ;) Aber da ist dann eh Saisonpause und dann kannste wieder was gegen die Entzugserscheinungen machen....
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!