Autor Thema: Glück im Unglück  (Gelesen 7340 mal)

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Glück im Unglück
« Antwort #45 am: 28. August 2014, 11:01 »
UPDATE: ich brauch nur mehr gut eine Woche auf Krücken gehen!! Prim Pehn war sehr zufrieden. Beweglichkeit ist perfekt und der Meniskus ist 4 Wochen postoperativ quasi ausgeheilt, sodass ich ab der 5. postoperativen Woche voll belasten darf.  :D (y) Juhu!!

Leider nicht so gute Nachrichten hab ich heute vom meinem Tiger bekommen. Der ist - im Gegensatz zu mir - ein Totalschaden. Es ist kaputt: Vorderrad, vordere Telegabel, vordere Bremse und der Rahmen ist im Eimer. Daneben sind noch weitere Kleinigkeiten kaputt, somit ein wirtschaftlicher Totalschaden. Es ist nur mehr eine Restverwertung möglich. Sobald ich mobil bin, werde ich vorbeischauen, um mit ihm gemeinsam den Schäden zu begutachten und auszumachen, was wir tun.
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Glück im Unglück
« Antwort #46 am: 28. August 2014, 13:55 »
Also die medizinischen Updates klingen ja super! (y)

Die Tiger-Updates nicht :( ohweh.... hm, die Frontpartie würde sich ja noch relativ einfach tauschen lassen, aber ein verzogener Rahmen ist echt oasch.
Einzelteileverkauf geht immer gut. Da kriegst viel zam (chuckle)

Na weiterhin alles Gute :)
Sei bitte net soo deppert.

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: Glück im Unglück
« Antwort #47 am: 28. August 2014, 14:28 »
Lass den Rahmen richten.
alles andere zamschnorrn über bike-teile.de
Zwick mi i mahn i tram

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Glück im Unglück
« Antwort #48 am: 01. September 2014, 09:19 »
schön zu hören, daß Du wieder auf den Beinen bist ;)

mit dem Tiger hört sich ja nicht so toll an: Verkauf i.T. braucht Zeit und Lagerplatz plus Werkstatt zum ausbauen. Verkaufst den Tiger als Ganzes kriegste nicht so viel dafür, weil der Zerlegebetrieb ja auch noch was verdienen möchte. Für Wiederaufbau brauchst Du eine gute Teilequelle, weiß nicht, wie es mit der Häufigkeit aussieht. Das Ganze bleibt ein Rechenspiel - am (mental) einfachsten ist Schrott loswerden und sich nach nem "neuen" Moped umschauen.

Na ja, der Sommer (welcher Sommer?) ist ja jetzt eh schon rum und Dir bleibt genügend Zeit bis zur neuen Saison, alles zu überdenken.

Liebe Grüße,
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Re: Glück im Unglück
« Antwort #49 am: 01. September 2014, 12:50 »
Hallo claudschi,

schön zu lesen, dass der Eingriff gut verlaufen ist, Du wieder auf dem "aufsteigenden Ast" bist.

Tiger - ich schreibe ungern etwas oder jemanden ab....., aber bei dieser Konstellation musst Du ganz genau prüfen ob sich der Aufwand noch lohnt bevor das Ganze zu einem Eurograb mutiert.

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Wenn Du Platz zum Schrauben und für die Lagerung der noch brauchbaren Teile hast, wäre der "Resteverkauf" eine Option - das kann sich aber hinziehen.

Ansonsten weg mit Schaden - und nach vorne schauen.

Gruß

TW


Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Glück im Unglück
« Antwort #50 am: 02. September 2014, 07:42 »
Danke erstmal für die Besserungswünsche und die Aufmunterungen!

Ich werde meinen Händler Fragen, was er mir für den Tiger noch geben kann. Ich selber bin kein Schrauber, somit zahlt sich ein Wiederaufbau nicht aus. Geschweige denn eine Eigenzerlegung und Verkauf der Einzelteile.

Ein neuer gebrauchter Tiger würde mir schon gefallen.  :D
Aber da ich noch nicht weiß, ob nicht evtl in den kommenden Monaten bzw eher Jähren auch eine Familienplanung ansteht (da gehören ja bekanntlich zwei dazu und ich hab das Thema mit meiner besseren Hälfte noch nicht ausführlich diskutiert), muss ich mir das gut überlegen. Denn als werdende Mama bzw Jungmama iwäre es erstmal nix mit Motorradfahren. Mal sehen,was die Zukunft bringt.
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Re: Glück im Unglück
« Antwort #51 am: 02. September 2014, 09:17 »
Hallo claudschi,

bei uns tickte damals auch sozusagen die "biologische Uhr" und der Wunsch nach einem Kind, nach Kindern war da (bei mir ehrlicherweise nicht ganz so stark).

Wir haben es halt drauf ankommen lassen - und jetzt kann und mag ich es mir gar nicht mehr anders vorstellen; es war die richtige Entscheidung.

Gruß

TW


Mit dem Motorradfahren habe ich wieder richtig angefangen als die Hütte ziemlich schuldenfrei war und die Kinder 14 bzw. 17 Jahre alt waren; auch diese Entscheidung habe ich nie bereut.

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Re: Glück im Unglück
« Antwort #52 am: 08. September 2014, 18:31 »
so zruck ausm urlaub und endlich amoi gute nachrichten.

tiger wurscht - is trotz allem ois nur zeugs...viel wichtiger is, dass dei fahrgstell nix abbekommen hat...bremsen hast sowieso nie nicht ghabt und gabeln braucht ma net unbedingt - kann ma jo a mit stäbchen essen.

und für de anderen schrammen hoist da a bussel vom oidn granthäfn drauf und guat wirds.  8) ;)

wos viel schlimmer is: dass ma di am end bei die nächsten ggs net sehn könnten...des tuat fest einibeissen

und wegen da familienplanung steht da da herr inschenör sicher mit rat und tat zur seitn...jetzt weiss er ja, wie ma des mocht...  :D :D :D
built for comfort - not for speed !

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Glück im Unglück
« Antwort #53 am: 08. Oktober 2014, 10:55 »
So, der Tiger ist weg. Hab vom Händler noch 1000€ zur Restverwertung erhalten.
Zudem hab ich noch 2 Fotos gemacht (sollen das Vorderrad bzw das Innenleben desselbigen darstellen). Ansonsten hat er gar nicht sooo ramponiert ausgesehen.

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Edit: die Fotos wurden mit dem Handy gemacht, drum sind sie bei Vergrößerung unscharf.
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Glück im Unglück
« Antwort #54 am: 08. Oktober 2014, 13:04 »
 ;( autsch! Armer Tiger..

Aber wie geht's denn dir mittlerweile? Und was macht das Knie?
Sei bitte net soo deppert.

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Glück im Unglück
« Antwort #55 am: 08. Oktober 2014, 17:30 »
Das Knie wird immer besser. Beugung geht schon bis 123 Grad. Schmerzmittel brauch ich schon lange keine mehr. Nehm nur Arnikaglobuli gegen Muskelkater und sie helfen. Es ist einfach unglaublich, wie schnell Muskeln abgebaut werden und wie laaaaange es dauert, die wieder aufzubauen.
Bei der letzten Kontrolle in Kirchdorf vor zwei Wochen, war auch mein Operateur äußert zufrieden.
Und nachdem ich weiter die Belastung steigern darf (O-Ton vom Dr.: trainieren, trainieren, trainieren), sitze ich dreimal die Woche am Ergometer, mache täglich meine Physioübungen und gehe einmal die Woche zu meiner Physiotherapeutin.
Und weil mir daheim mittlerweile stinklangweilig ist - obwohl ich gerade wieder die "Harry Potter" Bücher 1-7 lese - habe ich beschlossen mit Montag wieder arbeiten zu gehen. Nachtdienste natürlich erst ab November, wenn ich die Schiene endgültig los bin.
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Glück im Unglück
« Antwort #56 am: 08. Oktober 2014, 20:34 »
schön zu hören, daß es langsam aber sicher wieder besser geht.
Gegen Langeweile würde es auch helfen, wieder nach einem Moped zu schielen.... 8)
Hast Du schon Ergebnisse Deiner Prüfung?
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Glück im Unglück
« Antwort #57 am: 08. Oktober 2014, 21:29 »
Ja ich schiele  ;) das Hirn sagt "Nein", das Herz sagt "ja". Und mein Freund sagt "hoffentlich gewinnt das Hirn".

Von der Prüfung weiß ich nu nix. Ich Sitz auf Nadeln und warte jeden Tag, dass die Email kommt. Aber sie haben gesagt 3-6 Wochen müssen wir auf das Ergebnis warten. Am Samstag sind es dann drei Wochen. Diese Warterei nervt jedenfalls. V.a. versteh ich nicht, was da so lange dauert, denn das wird ja eh über einen Computer ausgelesen. Aaaahhhh!
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline gudrun

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 927
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46I
    • • CB 500 PC32
    • goodrunmoto
Re: Glück im Unglück
« Antwort #58 am: 08. Oktober 2014, 23:16 »
Klingt ja wirklich alles sehr gut! Freut mich :)
Und das schielen find ich auch gut. Außerdem ist das Herz/Bauchgefühl meistens eh das klügere :D

Das mit der Warterei machen sie ja nur, damit man was zum nervös sein hat. Aber das ist wahrscheinlich wie bei den Beamten. (chuckle)
Sei bitte net soo deppert.

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
Re: Glück im Unglück
« Antwort #59 am: 09. Oktober 2014, 10:23 »
Freut mich zu hören, dass es wieder bergauf geht! :)
Und vor allem, dass es so schnell voran geht!

Weiterhin gute Besserung, und schau dass du bald wieder mobil bist! Wir haben dich nämlich sehr vermisst bei der letzten GG ;)


Sent from my iPhone using Tapatalk