Autor Thema: Neue Reifen  (Gelesen 8897 mal)

Offline sutsche64

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 14
  • Linke Hand zum Gruß! Immer Sutsche....
    • • CB 500 PC32
Neue Reifen
« am: 23. Februar 2012, 15:58 »
Moin zusammen!
Meine kleine  (Eine Honda CB 500)  braucht neue "Schühchen" ;)
Bisher hat sie Bridgestone getragen. Möchte ihr jetzt Michelin Pilot Aktiv zum laufen geben. (chuckle)
Hat einer Erfahrungen sammeln können mit Michelin????
Es soll ein hervoragender Reifen sein,aber er taucht nirgens auf bei Testergebnissen. (wait)
Von daher möchte ich Stimmen/Meinungen sammenl die aus der Praxis kommen.
Bin gespannt,
Sutsche
 (y)
Kinder Liebt Euch! Der Mai wird nicht verlängert... ;-)

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Neue Reifen
« Antwort #1 am: 23. Februar 2012, 18:28 »
Hallo und erst einmal  Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen hier im Forum.

Den Michelin habe ich auf der CB500 gefahren bis ich sie verkauft habe. Es war mit Abstand der beste Reifen, den ich auf der Honda montiert hatte!
Es gibt hier im Forum noch TW, der hatte den Reifen auch drauf: ich konnte seine Fahrweise "ohne" und "mit" am Glockner vergleichen: dazwischen lagen wirklich Welten..... :D
Und wenn Du vom "Brückenstein" kommst, dann probier ruhig mal den Michelin: der schuppt nicht so grausam.... 8) und preislich ist auch nicht viel Unterschied (zumindest als ich grade geschaut habe....).

Ausprobiert hatte ich:
Dunlop Arrowmax D 103: Laufleistung 13859km. War ok: gute Haftung bei trockener und nasser Str., bei Bitumen ein kurzes Zucken, Vorderreifen nicht schuppig. Aufstellmoment beim bremsen in Kurven noch ok.

Dunlop Arrowmax GT501J: das war der Nachfolger des D103: neu deutlich mehr Profiltiefe, Haftung auf trockener Str. gut, bei Nässe mir kein Vertrauen vermittelnd. Bei Bitumen schmierend, Vorderrad schuppig, starkes Aufstellmoment.  Laufleistung 11786km, hätte sicher noch länger gehalten, ich hatte einfach kein Vertrauen in den Reifen und hab ihn vor dem damaligen Sommerurlaub ausgetauscht!

Heidenau K63 vorne, K64 hinten: Laufleistung 9673km - das wurde aber durch den günstigen Preis ausgeglichen. Vorderreifen wurde rasch schuppig, ließ sich aber anfangs noch "grade bremsen". Durch recht weiche Mischung kaum Aufstellmoment, Haftung auf trockener Straße hervorragend, Anfangs ebenfalls bei Nässe - ließ aber gegen Ende der Laufleistung merklich nach! Bei Bitumen kein schmieren, jedoch deutliche Rückmeldung!

Michelin Pilot Activ: Laufleistung bis zum Verkauf 9203km und hatte da noch 3,4mm Restprofil. Grip bei trockener und nasser Str. hervorragend - vor allem bei Nässe sehr vertrauenserweckend! Aufstellmoment mit Heidenau vergleichbar, ließ sich aber nicht mehr grade bremsen und störte mich weit weniger als bei den Dunlop. Bei Bitumen kurzes Zucken "da war was", aber kein schmieren - auch nicht bei Nässe (da verloren plötzlich auch Fahrbahnmarkierungen und Gullideckel ihren Schrecken).
Ich kann den Michelin nur empfehlen!

Eine gute Reifenwahl und keine Verunsicherungen wünscht

Bernadette

P.S. Bezüglich meiner Laufleistungen bei Reifen: ich mache fahrerisch meinem NicName alle Ehre, am Glockner sind Claudschi und ich meist alleine unterwegs: für die schnellsten zu langsam, für die langsamsten zu schnell! Ich würde das mal als "schnelles Mittelfeld" bezeichnen..... :D 8) ;)
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Neue Reifen
« Antwort #2 am: 24. Februar 2012, 07:56 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
P.S. Bezüglich meiner Laufleistungen bei Reifen: ich mache fahrerisch meinem NicName alle Ehre, am Glockner sind Claudschi und ich meist alleine unterwegs: für die schnellsten zu langsam, für die langsamsten zu schnell! Ich würde das mal als "schnelles Mittelfeld" bezeichnen..... :D 8) ;)
Danke für die Blumen  (happy)
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: Neue Reifen
« Antwort #3 am: 24. Februar 2012, 08:17 »
Die Reifenfrage ist auch immer eine Glaubensfrage.
Ich habe den Bridgestone BT45 und den Dunlop D103 und auch den GT501 gehabt.
Grundsätzlich sind für die CB500 zwei Reifen zu empfehlen:
BT45 und GT501
Die msietsn hier fahren den - und damit machst du auch nix falsch.
Michelin ist bekannt dafür daß er relativ hart ist und im Regen nicht der Über-Drüber-Reifen.
Aber das mußt du auch selbst entscheiden. Kommt immer auch auf den Fahrstil an. Reifen erkennst du erst wirklich im Grenzbereich (und da zähle ich Regen auch dazu).
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline sutsche64

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 14
  • Linke Hand zum Gruß! Immer Sutsche....
    • • CB 500 PC32
Re: Neue Reifen
« Antwort #4 am: 24. Februar 2012, 08:43 »
Moin Chello!
Das Thema Regen ist für mich die Frage aller Fragen!
Welcher Reifen verfügt über gute bis sehr gute Regeneigenschaften!
Bin kein "Schönwetterfahrer" und brauche von daher auch die Gewissheit ,das mich mein Material nicht im Stich laest,wenn sich die Wetterlage mal verändert!
Michelin soll gerade in diesem Gebiet sehr gut abschneiden.... wie gesagt... soll(!)
Von daher ist es wichtig über Erfahrungswerte zu sprechen!
Und ich danke dir für die Info!!!
Linke Hand zum Gruß,
Sutsche
 (y)
Kinder Liebt Euch! Der Mai wird nicht verlängert... ;-)

Offline TurboSchaaf

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 454
  • Land: at
Re: Neue Reifen
« Antwort #5 am: 24. Februar 2012, 10:29 »
Also meiner Meinung nach ist der BT45 top im Regen. Auch sonst find ich ihn perfekt, da ich nicht extrem genug fahre, um den im Sommer (an besonders heißen Tagen) ins Schmieren zu bringen. Leider hält er bei mir nie wirklich lange, aber das ist ein anderes Kapitel, oder eher ein ewiges Mysterium  (mm)

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: Neue Reifen
« Antwort #6 am: 24. Februar 2012, 11:53 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
.... oder eher ein ewiges Mysterium  (mm)

einfach nicht gleichzeitig bremsen und gas geben, ...+busted+
Zwick mi i mahn i tram

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Neue Reifen
« Antwort #7 am: 24. Februar 2012, 12:53 »
Weder mit dem BT45 noch mit dem Pilot Aktiv kannst Du viel falsch machen; das sind die beiden besten Reifen für die CB.

Einzige (mit bekannte) Nachteile:
- Heftige Sägezahnbildung beim BT 45 (allgemein Bridgestone-typisch; sieht erschreckend aus, wirkt sich auf's Fahrverhalten aber nicht aus).
- Manche wenige Pilot Aktiv-Sätze bauen bei (oder nach der) Halbzeit plötzlich krass ab, kein Grip mehr, da hilft dann nur noch vorzeitiges wechseln (allgemein Michelin-typisch; hatte ich auch schon bei anderen Reifen aus dem Hause Michelin)
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Neue Reifen
« Antwort #8 am: 24. Februar 2012, 15:04 »
oh ich habs gewußt: ein Glaubenskrieg!!!! :D

Die von Stjopa angesprochen Sägezahnbildung - ich nenn es schuppig - am Vorderreifen sind vielleicht fahrtechnisch nicht relevant, aber mich hat es trotzdem gestört wenn beim Gas wegnehmen anfängt der Lenker zu flattern. Zumal das gegen Ende immer schlimmer wird. Das war oft mein persönliches k.O.-Kriterium für einen Reifen, nicht nur bei der CB.

Den Grip-Verlust mit zunehmender Laufleistung kann ich nicht nachvollziehen, ich hatte bei der CB ja nur einen Satz drauf - fuhr aber vorher auch andere Maschinen mit Michelin Bereifung. Dort trat dieses Phänomen nicht auf  Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen .

Die meisten, die den BT empfehlen haben nie den Michelin gefahren! Und die meisten fahren das, wofür am lautesten geschrieen wird - das muß aber nicht das Beste sein!

Du wirst es ausprobieren müssen: ziehst halt jetzt die einen Schlappen auf und in der nächsten Saison die andern! Danach kannst mitreden..... :D :D

Bernadette


Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Neue Reifen
« Antwort #9 am: 24. Februar 2012, 15:22 »
plötzlichen Gripverlust kurz nach der Halbzeit hatte der eigentlich glühendste Pilot-Activ-Verfechter im anderen Forum letztes Jahr (und ist daraufhin zu BT45 gewechselt).
Ich hatte es bei 2 von 8 Sätzen Pilot Power.
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline sutsche64

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 14
  • Linke Hand zum Gruß! Immer Sutsche....
    • • CB 500 PC32
Re: Neue Reifen
« Antwort #10 am: 24. Februar 2012, 22:20 »
WOW!!!
Das nenne ich mal eine Satte Diskussion!!!!!
Hier treffen die verschiedenen Erfahrungswerte direkt aufeinander! Super,weiter so!!!! (whew)
Und ein Dankeschön an alle die sich hier so rege beteidigen an diesem wirklich wichtigen Thema! (handshake)

Ich Denke auch, das man weder mit Michelin als auch mit dem "Brückenstein" nicht viel falsch machen kann.... :$
Wichtiges Kriterium für mich ist ,das der neue Reifen GUTE REGENEIGENSCHAFTEN besitzt!!!!!!! (y)
Euch allen einen schönen Abend noch,
Sutsche
 (hi)
Kinder Liebt Euch! Der Mai wird nicht verlängert... ;-)

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: Neue Reifen
« Antwort #11 am: 26. Februar 2012, 09:09 »
Jetzt misch ich auch noch mit, obwohl ich nie ne CB gefahren bin.
Der Cello ist einfach ein Dunlop-Fan (sowohl auf CB als auch auf VFR). Nur um das ein bisschen besser einordnen zu können.
Rama's Erfahrungsbericht ist - meiner Meinung nach - absolut glaubwürdig. Sie fährt schon ewig Motorrad (verschiedenste Reifen auf verschiedensten Krädern) und somit kannst du dich ruhig an ihre Erfahrungen halten.
Weiters stimmt: Probieren und Erfahrungen sammeln

Hab mich, als ich neue Reifen aufziehen musst, auch an die Empfehlungen des Forums gehalten (allerdings Transalp-Forum, da ich eine wunderschöne Transe fahre :D) und das hat gepasst.

Viel Spaß beim Reifen probieren! (Soll heißen viel fahren)
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Re: Neue Reifen
« Antwort #12 am: 07. März 2012, 02:04 »
hab zwar keine 500er mehr, aber michelin is trotzdem mei favorit, obwohl i mit dem letzten a bisserl a pech ghabt hab - der HR hat sich ein wenig eigenartig abgefahren...hat am schluss ausgschaut wie ein striezel, der sich in den hintern beisst...aber da is sicher meine fahrweise schuld...  (chuckle)
wollte mir damals nach dem bt45 den michelin kaufen, aber die hatten zu dem zeitpunkt einen lieferengpass und ich zeitnot...also kam der dunlop 501 rauf. für mich war des kein schlechter reifen - zumindest net schlechter als der bt45...
aber was weiss ich schon, meine maximalschräglage leigt bei 89°...  :D (rofl)
built for comfort - not for speed !

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: Neue Reifen
« Antwort #13 am: 07. März 2012, 10:03 »
...außer beim Parken :D Sorry, musste sein!

Ich bin auf der CB ausschließlich den BT45 gefahren, mit Ausnahme der Anfangsbereifung (Dunlop, Holzreifen). Bis auf die schon angesprochene Sägezahnbildung am Vorderreifen, die man beim Fahren nicht wirklich spürt, kann ich über den BT45 auch nur gutes berichten. Mit Sozia bekommt man bei trockener Straße ohne Rutschen die Sozius-Fußrasten auf den Boden (wenn man seine eigenen Füße hochhebt), bei nasser Straße ist Rastenschleifen mit den eigenen Rasten i.d.R. auch kein Problem, ganz miesen Asphalt oder Öl auf der Straße mal ausgenommen. (chuckle)

Den GT501 hab ich nie probiert, als der rauskam, hatte meine Freundin schon die CB. Und ihr Reifenverschleiß erfordert noch keinen Reifenwechsel :D
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: Neue Reifen
« Antwort #14 am: 07. März 2012, 14:48 »
Drum ist es bei den Reifen auch ein ewnig eine Glaubensfrage..........  ;) 8)
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)