Autor Thema: Drosselung wie ersichtlich???  (Gelesen 1838 mal)

Offline hornet

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 1
    • • pc32
Drosselung wie ersichtlich???
« am: 20. Februar 2011, 10:53 »
Hallo,
hab mir ne pc32 zugelegt, kann aber nicht erkennen, bzw erfahren welche ps/kw zahl das moped hat. Im wiki hab ich dazu nix gefunden, ausser das wohl auf den gummistutzen zum vergasser etwas dazu stehen soll aber wo? lt. schein hat sie 42kw bei 9500 Umin und war vor dem kauf mal gedrosselt. Aber auf der autobahn komme ich liegend net schneller als 165kmh. Ok, wiege mit ausrüstung (leder) so um die 100-105 kg. vieleicht nicht ganz ideal...
Danke & Gruss

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: Drosselung wie ersichtlich???
« Antwort #1 am: 21. Februar 2011, 09:38 »
Hallo Hornet,

willkommen bei uns im Forum!

Zu Deiner Frage: Die CB sollte auch trotz der recht hohen Beladung (chuckle) ungedrosselt auf ca. 180km/h (Tacho) kommen, wenn Du Dich auf den Tank legst. Ich komm mit der CB meiner Freundin auf gute 190km/h liegend. (Also auf der CB liegend, nicht auf meiner Freundin ;) )

Zwischen dem Vergaser und dem Motor sitzen zwei Gummi-Ansaugstutzen (schräge Gummirohre mit ca. 5cm Durchmesser). Diese haben jeweils an der Außenseite ein längliches Beschriftungsfeld. Bei offenen Ansaugstutzen (ungedrosselt) steht auf dem Feld nichts.

Es gibt zwei Drosseln - auf 50PS und auf 32PS. Das steht in diesem Fall normalerweise auf den Ansaugstutzen. Dann sitzt in den Stutzen ein Metallplättchen mit Löchern. Das sieht dann so aus:



Zum Entdrosseln kann man entweder die ganzen Ansaugstutzen tauschen - oder auch einfach nur die Bleche aus den Stutzen entfernen. Ich habe aber auch schon von gedrosselten CB's gehört, bei denen auf den Ansaugstutzen keine Beschriftung war.

Um sicherzugehen gibt es also 2 Möglichkeiten: Entweder auf den Leistungsprüfstand - oder einfach mal in die Ansaugstutzen reinschauen, ob da Bleche drin sind. Wenn Deine CB gedrosselt sein sollte, einfach die Bleche aus den Stutzen entfernen. Wenn Du eine gedrosselte CB entdrosselst, musst Du die Vergaserdüsen nicht zwangsläufig tauschen. (Kannst Du, musst Du aber nicht). Bei einer offenen CB mit Original-Düsen, die gedrosselt werden soll, müssen die Düsen getauscht werden.

Sollte Deine CB aber schon offen sein und trotzdem zu wenig Leistung haben, greift das übliche Programm. Kerzenbild prüfen, ggf. Kerzen tauschen, Vergaser synchronisieren.

Grüße Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen