Autor Thema: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.  (Gelesen 7370 mal)

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« am: 23. Februar 2011, 14:26 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Hab mal schnell reingeschaut und gesehen, dass sowohl die PC26 als auch die PC32 den Sprit vertragen.

Hier wird darauf hingewiesen, dass man Kontakt mit Lack vermeiden sollte: Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Angeblich noch aggressiver als normaler Sprit.

Hier noch eine Diskussion aus de.rec.motorrad zum E10: Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Was mir schon auffiel, bereits in der Zeit des E5:
Der olle Golf Bj 1991 mochte das Zeug gar nicht. zu sehen war das an Metallteilen, besonders am Tankdeckel, der gelb chromatiert war, bildeten sich Oxidflocken auf der ehemals glatten Oberfläche.
Die Kawa (550er Zephyr) mochte das Zeug auch nicht wirklich. Steht seit längerem in der Garage, abgestellt mit gutem, altem Normalbenzin, nach ~5 Jahren war der Vergaser leicht zugesetzt. Lief noch, aber nicht mehr berauschend.
Gereinigt, zusammengebaut, vor der nächsten längeren Pause mit E5 voll gemacht. Ungefähr ein Jahr später sprang sie nicht mehr an, wieder der Vergaser zu. Nicht verharzt, aber die Messingteile waren grünlich, auch das Alu in den Vergasen sah nicht mehr so schön aus.  :^)

Den Tank sollte man im Winter so voll wie möglich machen, E10 ist hygroskopisch und zieht Wasser an, man liest noch von "Alkohol-Gelee", welches sich untem im Tank ansetzen kann und ähnlichen spassigen Möglichkeiten bald auf Neuteile zurückgreifen zu müssen.

Da das Zeug auch noch den Verbrauch nach oben treibt (ungefähr 3%) und auch sonst weder taugt um Emissionen zu vermindern (kommt schliesslich auch mit nem großen Dieselschiff aus Südamerika und sonstwo her) oder IRGENDWAS gutes zu tun, bekommt das Moppedl jetzt eben Super Plus.

Drecksbürokratie, elendige.  I(




Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #1 am: 23. Februar 2011, 14:51 »
Merci für den Beitrag, Ralf! Aber Achtung:

E10-tauglich sind laut Hersteller ebenso alle motorisierten Zweiräder, die die Abgasnorm EURO-2 erfüllen sowie die meisten älteren Modelle, die nach 1990 gebaut wurden. Bei den vor 1990 hergestellten Bikes ist die Verträglichkeit nicht durchweg garantiert. Honda empfiehlt, im Fahrerhandbuch unter dem Kapitel „Kraftstoff“ nachzuschlagen oder sich an einen Motorrad-Vertragshändler der Marke zu wenden bzw. sich unter Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen (Rubrik „Service/Häufige Fragen“) zu informieren. (Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen)

Und nach Deinen Erfahrungen mit der Zephyr und der Angriffslust auf den Lack von dem Scheißzeug werd ich ab sofort auch Super Plus tanken. e basta. Ökotrotteln.
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #2 am: 23. Februar 2011, 17:14 »
Hab mich grad schlau gemacht. Bei uns - im Ösiland  :D - sollen der Bioethanolanteil mit 2012 auf 6,... erhöht und mit 2017 auf 8,... erhöht werden.
Soll heißen: wir tanken E5
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #3 am: 24. Februar 2011, 01:06 »
Wenn man dem Aral-Typen aus der google-discussion glauben darf, ist das auch nicht unbedingt besser als E10.  :S
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #4 am: 24. Februar 2011, 09:12 »
Derjenige, der auch schreibt, dass E10 aufgrund einer Mischungsanomalie besser verträglich für Gummileitungen etc. wäre als E5?
Nun, wenn's noch aggressiver wäre, würde man nach zwei Stunden Parkzeit nur noch einen Oxidhaufen vorfinden.  (chuckle)

Interessant finde ich den Punkt mit dem "Bio"-Sprit und hohem Druck in Verbindung mit Alu-Werkstoffen, was ja bedeutet, das kein Benzindirekteinspritzer das Zeug tanken darf, da die Pumpen meist aus Alu sind.
Da hat man sich also einen Direkteinspritzenden Benziner gekauft und kann nur weiterhin Super Plus tanken, wie diverse Fahrzeuge vor 1990.

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #5 am: 24. Februar 2011, 09:19 »
...und so dreht sich alles im kreis. weil jetz hams zwar an super biosprit (wortspiel!!!), müssen aber wieder autos mit vergaser bauen. :D
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #6 am: 24. Februar 2011, 09:26 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
...und so dreht sich alles im kreis. weil jetz hams zwar an super biosprit (wortspiel!!!), müssen aber wieder autos mit vergaser bauen. :D

Hab schon gehört, dass einige Firmen sich schon freuen, höhere Stückzahlen von Edelstahlpumpen für solche Zwecke fertigen zu dürfen.  :I

Auch interessant, eine Untersuchung der EU zur Verwendung von Bio-Zeuch in Flugzeugen. Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Ab Seite 177 auch gelistet die Probleme mit einzelnen Bauteilen und Materialien, auch was Metall- und Plastiktanks angeht.  (sweat)

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #7 am: 24. Februar 2011, 09:42 »
Sollen se halt Autos und Moppeds aus den 30er Jahren wieder rauskramen.
Damals hatte DEUTSCHES Benzin (Monopolin der Reichskraftsprit und der I.G. Farben - heute u.a. BASF) einen bis zu 25(!)prozentigen Spiritus-Anteil zur Erhöhung der Klopffestigkeit.
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #8 am: 24. Februar 2011, 13:04 »
Vorkriegsware!!
Das war halt noch was!!!
 (chuckle)
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #9 am: 24. Februar 2011, 13:54 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Vorkriegsware!!
Geniess' deine Verlustschmierung!  :D
*so, jetzt noch mal das Schwämmchen auf den Vergaser, dann kräftig treten....*

Und wenn ich IG-FArben höre, wäre es nicht ähnlich teuer wieder Sprit aus Kohle zu machen anstelle von Raps, Soja oder Mais?  sar13

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #10 am: 24. Februar 2011, 15:18 »
vor allem würden dafür keine Lebensmittel vergeudet!
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #11 am: 24. Februar 2011, 16:33 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Und wenn ich IG-FArben höre, wäre es nicht ähnlich teuer wieder Sprit aus Kohle zu machen anstelle von Raps, Soja oder Mais? 

Der Sprit, von dem ich rede, wurde aus Kohle gemacht.
Und dem wurde bis zu 25% Bio-Ethanol zugesetzt zur Erhöhung der Klopffestigkeit.
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #12 am: 25. Februar 2011, 10:51 »
i bin sicher i hab E10 oder E5 scho amal gegessen...und nix war. i weiss net, warum ihr euch so anstellt alle...  (wasntme) (rofl)
built for comfort - not for speed !

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #13 am: 25. Februar 2011, 13:40 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
i bin sicher i hab E10 oder E5 scho amal gegessen...und nix war. i weiss net, warum ihr euch so anstellt alle...  (wasntme) (rofl)
Stimmt, glänzendes Fell, klarer Blick...  (wasntme)

Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #14 am: 13. März 2011, 12:29 »
Gut zu wissen, dass sie E10 verträgt, aber ich habe gelesen, dass E10 wohl bei längeren Standzeiten gefährlich ist. War mit meiner 500er zuletzt am Freitag unterwegs und habe dann Super Plus getankt.
Sie läuft damit ruhiger und dreht damit auch besser hoch. Ich bleibe bei Super Plus/Super E5. :)
Ez. 06/00

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #15 am: 13. März 2011, 19:05 »
Die DIskussionen hatten wir schon öfter.
Es bringt die nichts wenn du mehr als 91 Oktan tankst. DIe CB500 ist ein Vergasermotor und darauf eingestellt.
Es ist nur der SPrit teurer. ALles andere ist nur rein subjektiv.  ;)
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #16 am: 14. März 2011, 09:15 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Die DIskussionen hatten wir schon öfter.
Es bringt die nichts wenn du mehr als 91 Oktan tankst. DIe CB500 ist ein Vergasermotor und darauf eingestellt.
Es ist nur der SPrit teurer. ALles andere ist nur rein subjektiv.  ;)

Thomas, das war jetzt - mit Verlaub - etwas am Thema vorbei. Schon klar, dass die CB auf 91 Oktan ausgelegt ist. Aber das gibts nun mal nicht mehr, und daher kann man's auch nicht mehr tanken.

Hier gehts um 10% Bioethanol im Sprit. Und darauf ist der Motor der CB ganz sicher nicht ausgelegt. Der E10-Sprit hat einen deutlich geringeren Energiegehalt als normaler Sprit, was auch durch den deutlichen Mehrverbrauch belegt ist. Dass daraus nicht nur ein Leistungsabfall resultiert, sondern möglicherweise auch ein unruhigerer Lauf des Motors, liegt nahe.

Ich hab meinem Bike E10 noch nicht zugemutet und werd's auch nicht tun.
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #17 am: 14. März 2011, 09:22 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
DIe CB500 ist ein Vergasermotor...

...  (rofl) (rofl) (rofl)...ich dachte ein bike...so kann man sich irren.  (rofl) (rofl) (rofl)
dann muss das drumherum wohl mein vorgänger drangebaut haben...
built for comfort - not for speed !

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Re: E10 Verträglichkeit, Typenliste von Honda.
« Antwort #18 am: 14. März 2011, 14:14 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Es ist nur der SPrit teurer.

Falls die CB noch lebt:
Geniess' deine grüne Messing-Innereien im Vergaser nach der Winterpause.