Autor Thema: Ausbau Hinterrad  (Gelesen 2933 mal)

Offline Golem

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 5
    • • CB 500 Bj. 97
    • • BMW K75 RT Bj. 92
Ausbau Hinterrad
« am: 21. September 2010, 10:55 »
Hallo,
ich habe vor zwei Wochen eine CB 500 Bj. 97 gekauft, bei der beide Reifen getauscht werden müssen (sind beide aus 2000!  (sweat) ).
Nun habe ich ein Reparaturhandbuch,  bei dem zwar der Ausbau beschrieben ist, aber eben für eine CB500 mit Trommelbremse. Meine hat hinten aber Scheibenbremse und so stimmt das alles nicht. Kann da jemand kurz helfen?  :)

MfG
Golem

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Ausbau Hinterrad
« Antwort #1 am: 21. September 2010, 11:20 »
Lass einfach die Punkte, die die Trommelbremse betreffen, weg.  :D

Die Scheibenbremse ist nur auf die Radachse mit draufgefädelt; da muss nichts extra ausgebaut werden.

Beim Wiedereinbau dann noch diese Öse auf dem Zapfen, auf dem die Bremse abgestützt wird, einhängen.
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Golem

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 5
    • • CB 500 Bj. 97
    • • BMW K75 RT Bj. 92
Re: Ausbau Hinterrad
« Antwort #2 am: 21. September 2010, 11:25 »
danke dafür.
Also nur die Steckachse raus und das Hinterrad rausfummeln (Kette vom Ritzel nehmen usw.?  (wasntme)
Golem

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Ausbau Hinterrad
« Antwort #3 am: 21. September 2010, 12:34 »
genau - beim wieder einbauen den Bremssattel wieder richtig montieren (ist so eine Art Schiene, bißchen fummelig aber machbar :D),
sonst nichts. Wenn Du vor dem Einbau die Bremsbeläge etwas auseinanderdrückst, lassen sie sich leichter wieder auf die Scheibe schieben. Distanzhülsen wieder richtig einbauen - Steckachse festziehen (90Nm) - vorher Kette spannen nicht vergessen - Fußbremse mehrmals treten (die Bremsbeläge müssen ja wieder an die Scheibe) losfahren, freuen! :D :D
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Golem

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 5
    • • CB 500 Bj. 97
    • • BMW K75 RT Bj. 92
Re: Ausbau Hinterrad
« Antwort #4 am: 21. September 2010, 12:36 »
vielen Dank. dann gehts nun los mit dem Reifentausch.  (chuckle)

Golem

Offline Golem

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 5
    • • CB 500 Bj. 97
    • • BMW K75 RT Bj. 92
Re: Ausbau Hinterrad
« Antwort #5 am: 21. September 2010, 13:17 »
muss ich den Bremssattel mit den klötzen abnehmen?  :(  bei meiner BMW ist das nicht so.

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Ausbau Hinterrad
« Antwort #6 am: 21. September 2010, 13:26 »
Der hintere Bremssattel ist auf einer Schiene und kommt automatisch raus, wenn Du das Rad ausbaust. Also keine Schrauben lösen oder so, wird auch beim Einbau nur wieder eingeschoben. Hört sich komplizierter an, als es in Wirklichkeit ist!
Viel Erfolg
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Golem

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 5
    • • CB 500 Bj. 97
    • • BMW K75 RT Bj. 92
Re: Ausbau Hinterrad
« Antwort #7 am: 21. September 2010, 13:29 »
vielen dank.
Golem  :)