Autor Thema: Erste Probefahrt mit CB 500  (Gelesen 2008 mal)

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Erste Probefahrt mit CB 500
« am: 07. Mai 2010, 21:01 »
hallo leute ich mal wieder ;) ,

undzwar bin ich heute das erste mal (nach anmeldung) mit meiner CB 500 weng rumgefahren, um weng gefühl zu bekommen und alles und ma die motorgeräusche zu lauschen und alles was halt so wichtig ist :P . Jetzt wollt ich euch Fragen ob das normal is das wenn mer im ersten gang langsam fährt das der motor weng anderster "schnurrt" wie z.b. im zweiten gang bei niedriger drehzahl? ich hoffe ihr versteht mein anliegen grob, vielleicht wisst ihr ja gleich was ich meine.

und des weiteren wollte ich wissen ob es normal is wenn mer vom stand (neutral) in ersten gang schaltet ob das so nen "relativ" lauten schlag im gebtriebe macht also beim ersten start immer und wenn mer in den nächsten gang schaltet halt schon eher stark zu hören ist, oder fehlt da vll weng getriebeöl oder sonst was passt nicht?

PS: Ich mach mir immer schnell sorgen (bin noch ganz neu im motorradgeschäft :D ) deswegen will ich lieber sicherheitssalber fragen, vielleicht ist es ja normal?

mfg
euer nokky  (y)
« Letzte Änderung: 12. Mai 2010, 10:20 von skyliner2 »

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Re: Erste Pobefahrt mit CB 500
« Antwort #1 am: 07. Mai 2010, 21:17 »


das ist wohl alles ganz normal was du da beobachtet hast. Das vermeintlich unterschiedliche Fahrgräusch im 1. und 2. Gang ist wohl nur subjektiv so.

Es gibt kein eigenes Getriebeöl bei der CB500. Wenn der Motorölstand korrekt ist wird auch das Getriebe gut geschmiert.

Das laute Schaltgeräusch speziell beim Schalten in den 1. Gang ist auch normal. Wobei, laut ist relativ. Du solltest mal das Schaltgeräusch einer BMW hören . . .

Mach dir nicht so viele Sorgen sondern genieße einfach das Motorradfahren . . .

. . . trotzdem ist es richtig seine Maschine aufmerksam zu beobachten und im Zweifelssfalle deine Beobachtungen hier reinzustellen.

Lorenz

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
Re: Erste Pobefahrt mit CB 500
« Antwort #2 am: 07. Mai 2010, 21:50 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
undzwar bin ich heute das erste mal (nach anmeldung) mit meiner CB 500 weng rumgefahren, um weng gefühl zu bekommen und alles und ma die motorgeräusche zu lauschen und alles was halt so wichtig ist :P. Jetzt wollt ich euch Fragen ob das normal is das wenn mer im ersten gang langsam fährt das der motor weng anderster "schnurrt" wie z.b. im zweiten gang bei niedriger drehzahl? ich hoffe ihr versteht mein anliegen grob, vielleicht wisst ihr ja gleich was ich meine.

Du musst bedenken, dass der Erste Gang so übersetzt ist, dass der Motor kaum einen Wiederstand spürt, und einfach Lastfrei läuft.
Im Zweiten ist die Geschwindigkeit höher, und da muss der Motor schon einen Teil seiner Leistung dazu investieren die Geschwindigkeit zu halten.
Deshalb hört sich der Motor auch anders an.


Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
und des weiteren wollte ich wissen ob es normal is wenn mer vom stand (neutral) in ersten gang schaltet ob das so nen "relativ" lauten schlag im gebtriebe macht also beim ersten start immer und wenn mer in den nächsten gang schaltet halt schon eher stark zu hören ist, oder fehlt da vll weng getriebeöl oder sonst was passt nicht?

Vollkommen normal.
Es gibt Bikes bei denen hört man das gar nicht, und der Gang rutscht wie von selbst rein.
Bei der CB muss man eben schon merkbar runterdrücken, und da klackt es halt.

Und du solltest mal meine Corsaro beim Einlegen des ersten Gangs hören  :D
Da glaub man jetzt zerreists das Getriebe, und der ganze Bock macht einen kleinen Ruck.

Dazu is das bei der CB ja noch harmlos  ;)

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: Erste Pobefahrt mit CB 500
« Antwort #3 am: 08. Mai 2010, 11:00 »
Guuuuuut Leute dann bin ich ja ma sehr beruhigt ;)!

Jetzt was zu kühlung, muss mer da denn Tank abschrauben um die zu wechseln oder reichte wenn mer seitlich wieder nachfüllt?

Und noch zu meinen reifen, sind ja Baujahr 2003 haben 9000km aufn Buckel aber sehn so noch gut aus und Ham auch noch mindestprofiltiefe, kann ich diesen Sommer noch fahrn oder ganz schlecht? Könnt ihr mir vll paar preisleistung gute reifentipps geben?

MfG & vielen dank!!!
euer nokky :)!

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Erste Pobefahrt mit CB 500
« Antwort #4 am: 08. Mai 2010, 11:14 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Mach dir nicht so viele Sorgen sondern genieße einfach das Motorradfahren . . .
Und wenn Du wissen willst, wie man tankt, meldest Du Dich wieder ...
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
Re: Erste Pobefahrt mit CB 500
« Antwort #5 am: 08. Mai 2010, 12:33 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Jetzt was zu kühlung, muss mer da denn Tank abschrauben um die zu wechseln oder reichte wenn mer seitlich wieder nachfüllt?

Wenn du die gesamte Kühlflüssigkeit wechselst, dann muss der Tank ab. Seitlich ist nur der Ausgleichsbehälter.


Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Und noch zu meinen reifen, sind ja Baujahr 2003 haben 9000km aufn Buckel aber sehn so noch gut aus und Ham auch noch mindestprofiltiefe, kann ich diesen Sommer noch fahrn oder ganz schlecht? Könnt ihr mir vll paar preisleistung gute reifentipps geben?

Also wenn sie nur mehr Mindestprofiltiefe haben, dann sind sie eh zum wechseln.

7 Jahre alte Reifen sollte man aber sowieso tauschen. Weil bei 9000km Laufleistung kann eh nicht mehr so viel Profiltiefe vorhanden sein, dass sich das auszahlen würde, da ein Risiko einzugehen.

Reifen nimm entweder der Bridgestone BT45 oder den Metzeler Lasertec.


Und jetzt hör auf zu fragen, und FAHR ENDLICH!!!!!!!!!! :D

Offline TurboSchaaf

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 454
  • Land: at
Re: Erste Pobefahrt mit CB 500
« Antwort #6 am: 08. Mai 2010, 14:39 »
Ich weiß noch was ich damals am Anfang für "komische Geräusche" gehört hab - hab mich dann auch überreden lassen, dass das alles normal is und man sich sehr viel einbildet. Bis jetzt hats funktioniert, und wenn doch ein komisches Geräusch kommt, dann fahr ich einfach schneller und fang laut an zu singen  (rofl)