Autor Thema: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500  (Gelesen 11934 mal)

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« am: 03. Mai 2010, 16:20 »
hallo leute,
undzwar gehts darum das ich mir demnächst ein Einsteigermotorrad kaufen will und ich dachte durch viele Empfehlungen von Freunden und anderen Motorradleuten ;) an die HONDA CB 500.

Jetzt hab ich ein Angebot bekommen von einer HONDA CB 500 mit folgenden Daten:

Kilometerstand: 9.100 km
Hubraum: 499 cm³
Leistung: 42 kW (57 PS)
Erstzulassung: 04/2003
Anzahl der Fahrzeughalter: 1

Jetzt weiß ich nicht ob das gut ist oder vielleicht hat ja jemand von euch selber diese Maschine und kann sie mir als Fahranfänger weiterempfehlen... sie soll 2500€ kosten! Optisch super Zustand mit Koffer und Scheibe, nur leider ist die Frau die sie gefahren hat einmal im Stand (wie sie selbst auf dem Motorrad saß) umgekippt und minimale kratzer sind am Tank.

Könnt ihr mir jetzt irgendwie weiterhelfen, Tipps geben oder mir sagen was der richtige Preis für so ein Moped mit diesen Daten ist, ODER mir allgemein Paar Tips geben und eure Meinung und persönlichen Erfahrungen nennen über dieses Moped?!

FÜR ALLE ANTWORTEN VIELEN VIELEN DANK :D!!!


mfg
Nokky Roy

Offline TurboSchaaf

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 454
  • Land: at
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #1 am: 03. Mai 2010, 17:09 »
Es gibt kein besseres Anfängermotorrad. Keine ist günstiger, keine ist billiger im Unterhalt, keine ist wartungsärmer und macht trotzdem so dermaßen viel Spaß. Mit einer CB500 als Einsteigermoped macht man meiner Meinung nach NICHTS falsch. Das Angebot sieht ja ganz gut aus, sehr wenige km, da kannst du noch ewig mit fahren. Scheibe und Koffer als Zubehör sind auch klasse.

Den Preis kann man vielleicht noch ein klein wenig drücken, aber da fragst du lieber die Profis hier im Forum  (chuckle)

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #2 am: 03. Mai 2010, 17:57 »
coool man das freut mich total :), ich hab mich nämlich auch total verliebt in dieses motorrad :D!

VIELEN DANK FÜR DEINE ANTWORT ... und ich hoffe noch paar PROFIS schreiben ob der PREIS undso passt und können mir nochpaar tips beim Kauf undso von diesem Motorrad geben :)!
Würd mich riesig freun!

VIELEN DANK FÜR ALLE ANTWORTEN!

mfg
Nokky

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #3 am: 03. Mai 2010, 21:00 »
Hallo Nokky Roy,

erstmal  (L) lich willkommen hier im Forum.

Ja, ich denke, die 2.500 Euro sind für ne CB mit dem Kilometerstand und 2003er Baujahr aus erster Hand mit Scheibe und Koffer ein faires Angebot.

Vielleicht kannst Du wegen des Umfallschadens noch 100-200 Euro rausholen.

Wenn der sonstige Pflegezustand passt, machst Du jedenfalls nix verkehrt. Klar, die üblichen Sachen solltest Du natürlich genau begutachten (Reifen, Kette, Lenkanschlag, Lenkkopflager, Zustand der Bremsbeläge und Scheiben). Vor allem das Alter der Reifen (DOT-Nummer) könnte bei der geringen Laufleistung interessant sein. Wenn die angegebene Laufleistung stimmt.

Typische Schwachstellen hat die CB außer gelegentlich einem klackernden Steuerkettenspanner (ca. 70 Euro) keine. Wenn die läuft, dann läuft sie :)

Viele Grüße
Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #4 am: 03. Mai 2010, 22:12 »
vielen dank für die begrüßung und deinen super Tips  (y) :D!

ich werd mir das moped die woche mal ansehen und mal mit fahren und auf die sachen die du mir gesagt hast achten, da ich mich aber leider nicht so auskenne ist das natürlich nicht so leicht für mich :(. ich hoffe das ich vielleicht noch jemanden mitnehmen kann der sich mit motorrädern auskennt.

TROTZDEM VIELEN DANK!

mfg
nokky

PS: FREUE MICH NATÜRLICH ÜBER WEITERE TIPS  ;)!

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #5 am: 04. Mai 2010, 07:55 »
Hallo Nokky und 


Betreffs der CB kann ich Dich nur bestärken: meine hatte damals ebensoviel km und läuft immer noch einwandfrei. Nach nun drei Jahren habe ich 40500km auf der Uhr!
"Schwachstellen" sind bei der CB der schon erwähnte Steuerkettenspanner - das hört man am rasseln aber ist kein Aufwand zu tauschen. Kosten wie gesagt ca. 70Teuronen und höchstens eine halbe Stunde selbermachen!
Des weiteren ist auf das Lenkkopflager zu achten - falls Du nicht weiß wie prüfen: Maschine auf den Hauptständer, am Gepäckträger runterdrücken sodaß Vorderrad frei ist. Dann von vorne (am besten aus der Hocke) am Vorderrad "ziehen" - es darf nicht knacken und auch nicht deutlich Spiel haben. Danach den Lenker ganz nach links und rechts drehen - muß leicht gehen und darf mittig nicht einrasten. Dann kannst Du die Maschine wieder ablassen :D
Bei der Probefahrt kannst Du eventuell noch - wenn Du Dich traust - auch mal kurz freihändig fahren, um zu sehen, ob die Maschine seitlich zieht wegen dem Umfaller.
Ansonsten: greif zu, Du kannst mit der CB wirklich gut anfangen!
Warum darfst Du offen fahren (57PS)? Oder mußt Du sie noch drosseln lassen? Dann führ das doch bei der Preisverhandlung an - kostet glaub ich zwar nicht ganz so viel aber hast nen Grund. Und wenn nicht - auch gut, für den Preis würd ich sie auf jeden Fall nehmen!
Dann halt uns mal auf dem Laufenden.
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #6 am: 04. Mai 2010, 08:13 »
Hi Nokky,

wenn Du uns verrätst, wo Du herkommst, findet sich vielleicht jemand aus Deiner Umgebung, der sich anbietet, die CB mit Dir zusammen in Augenschein zu nehmen. Oder Du schaust mal auf die Mitglieder-Karte, da siehst Du, wo wer wohnt.

Den Lenkkopflager-Check hat Rama ja schon beschrieben. Ob der Steuerkettenspanner Spiel hat, hörst Du an einem deutlichen metallischen Klackern aus dem Zylinderbereich im Leerlauf, das beim Gasgeben verschwindet. Aber wie gesagt: Der geht schnell und recht günstig zu tauschen, und wenn man das nicht sofort macht, besteht auch keine akute Gefahr für Motor und Leben.

Ob die Kette in sich gelängt ist, kannst du prüfen, in dem Du die auf dem Kettenblatt aufliegende Kette an der hintersten Stelle (3-Uhr-Position des Kettenblatts) vom Kettenblatt wegziehst.  Ein kleines Spiel ist noch im Rahmen, aber sobald sich die Kette mehr als 1mm vom Kettenblatt wegziehen lässt, ist sie fertig. (Die good - bad Anzeige an der Schwinge hat IMHO recht wenig Aussagekraft, die stand bei mir mit einer nagelneuen Kette schon auf BAD...).

Reifen: Auf jedem Reifen gibts eine DOT Nummer. Die steht in einem Oval und hat die Buchstaben DOT davor und vier Zahlen dahinter. Die ersten beiden Zahlen geben die Fertigungs-KW an, die letzten beiden das Fertigungsjahr. DOT4203 steht beispielsweise für die 42. Kalenderwoche im Jahr 2003.

Älter als 3 Jahre sollten die Reifen auf nem Mopped eigentlich nicht werden. (Manche sagen 2 Jahre, manche 4 - da gibts unterschiedliche Meinungen). Jedenfalls verflüchtigt sich im Laufe der Jahre, besonders wenn das Mopped im Freien in der Sonne steht, der Weichmacher aus den Reifen. Die werden dann hart, spröde und rissig und haben dementsprechend wenig Grip.

So, ich denk mal, Du weißt über das Wichtigste Bescheid!

Viele Grüße und viel Spaß bei der Probefahrt!
Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #7 am: 04. Mai 2010, 11:58 »
Leute vielen vielen dank ihr seit mir echt eine MEGA Hilfe bei dem Kauf und allgemein, die hätten mich ja richtig übers Ohr hauen können!
Heute Abend schau ich mir das Teil an und fahr Probe ich hoff es klappt alles und ich kann's mir kaufen.. Wenn das mit den reifen oder kettenspanner oder Kette oder sonstigen Net passt muss ich einfach am Preis handeln oder?

Vielleicht könnt ihr mir ja noch paar Tips geben ( zu euren anderen SUPER Tips ) auf die ich heute Abend achten soll bei Probefahrt und Kauf sodass ich auch ein glücklicher honda cb 500 Fahrer (einer von euch :) ) werden kann!!

VIELEN DANK für all eure bemühungen !!!!!!!

MfG
nokky ;)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #8 am: 04. Mai 2010, 13:51 »
Ja, wenn Du ein paar Schwachstellen findest, drück einfach am Preis. Neue Reifen kosten inkl. Montage so ca. 250 Euro, n Kettensatz ungefähr 80 schätz ich.
Ansonsten schau Dir halt den Gesamtzustand an, nimm ruhig auch mal die Sitzbank runter, da sieht man immer ganz gut, wie ordentlich ein Mopped gepflegt wurde. Rost ist an der CB eigentlich kein Thema (außer vielleicht bisserl Flugrost an den hinteren Federbeinen, der geht mit NevrDull gut weg), aber wenn das Ding jahrelang draußen gestanden haben sollte, sieht man das dann schon.

Auch mal gucken ob sie schnell und sauber anspringt. Den Zustand der Batterie kann man halt leider kaum beurteilen, besonders wenn der Verkäufer das Ding vorher laufen hatte und der Motor warm ist. Vielleicht ist auf der Batterie (unter der Sitzbank vorne in dem Fach hinter der Klappe auf der Tankseite) ja auch n Aufkleber mit dem Einbaudatum drauf. Bei BJ 2003 ist das sicher nicht mehr die erste.

Aber wenn die CB gut gepflegt und sauber dasteht und auch sonst keine Schäden erkennbar sind, die von mehr als einem Umfaller herrühren könnten (Kupplungsdeckel verkratzt?), dann kannst Du das Bike eigentlich ziemlich bedenkenlos kaufen. Klar, aus der Entfernung kann Dir hier keiner die Entscheidung abnehmen, denn anschauen tust sie ja nur Du. Ich drück Dir jedenfalls die Daumen und bin mir ziemlich sicher, dass Du mit der CB ne Menge Spaß haben wirst ;)

Und wenn später noch irgendwelche Kleinigkeiten auftauchen sollten - da helfen wir Dir hier gerne weiter. Es gibt eigentlich nix, was man an der CB nicht selber reparieren kann - gesunde Hände, etwas Schrauberfahrung und Werkzeug vorausgesetzt.

LG Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #9 am: 04. Mai 2010, 15:37 »
Also meine CB ist Bj. 2003 und ich hab noch die erste Batterie drin ...
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #10 am: 04. Mai 2010, 15:40 »
den Kettenspanner dürftest Du bei der Laufleistung gar nicht hören - es reicht ja auch, wenn Du weißt es gibt einen... (chuckle), Reifen kommen preislich hin wie skyliner gesagt hast, der Kettenkit kostet etwas mehr - vorausgesetzt Du willst Qualität, da mußt Du mit ca. 120Teuronen rechnen. Das sind aber auf jeden Fall Verschleißteile - die mußt Du auch im Unterhalt später berücksichtigen und sind nur bedingt ein Verhandlungsgrund. Und Batterien gibts auch schon für unter 50€.
Wenn Du heute Abend hingehst - ich hoffe für Dich es ist besseres Wetter - dann kannst Du ja den Preis mal abchecken. Du merkst dann auch recht schnell, wieviel Luft der Verkäufer noch hat (oder haben will). Die Maschine steht mit ca. 1600€ in der DAT als Händlereinkauf, rechne mal die Koffer mit ca. 250€ und der Kofferträger mit ca. 200€, bedenke die niedrige Laufleistung und nur ein Vorbesitzer, dann bist Du bei 2050€ die der Verkäufer auf jeden Fall haben möchte. Der Rest ist Verhandlungs- und manchmal Glücksache!
Realistisch würde ich für Dich mal einen Preis von 2300€ nennen, dann hast Du das Gefühl runtergehandelt zu haben und der Verkäufer konnte das Gesicht wahren - laß mich mal wissen, ob ich Recht hatte :D
Gutes Gelingen
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #11 am: 04. Mai 2010, 16:08 »
LEUTE IHR SEIT ECHT DiE BESTEN ... DAS BESTE FORUM IN DEM ICH JE GEWESEN BIN!

ICH MELD MICH HEUT ABEND NOCHMAL WIE´S WAR UND HALTE EUCH AUF DEM LAUFENDEN :)

DANKE EUCH ALLEN !

mfg
Nokky :)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #12 am: 04. Mai 2010, 17:42 »
 :$ :$ :$ Hey, da wird man ja ganz verlegen!

Aber Du hast recht, is schon ne ganz nette Truppe hier.  (handshake)
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #13 am: 04. Mai 2010, 17:47 »
Mach mal Fotos.
Und wegen dem Kettenspanner...mach dich nicht verrückt. Ich hab jetzt ca. 43.000km auf der Uhr und immer denselben noch drinnen und ich höre ihn auch noch nciht.

Und meine Batterie hat auch 7 Jahre gehalten. Also die sind schon gut.
Kettensatz kostet inm Angebot bei Louis so um die 100 EUR. Kann man selber wechlsen wenn man keine 2 linken Hände hat. Dafür hält der Kettensatz jetzt. Muß selten nachstellen und hat sich noch nicht viel gelängt jetzt.

Wie gesagt schau auf die Kupplungs- und Generatorgehäuse links und rechts. Da siehst du ob die Maschine umgefallen ist oder ein Unfaller war. Außerdem hinten amam Heck schauen/Fußrsaten und Lenkerende. Das sind die Punkte wo sie rutschen würde wenn sie einen Unfall hätte.
Ansonsten solides Bike mit dem man richtig heizen kann.  (devil)
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #14 am: 04. Mai 2010, 20:40 »
hallo meine lieben forumfreunde :),

ich kann es kaum glauben aber ich bin einer von euch :D! meine besichtung der Honda CB 500 und die Probefahrt war ein voller ERFOLG! Ihr glaubt gar nicht wie überwältig ich bin von dieser Maschine, mir zittern jetzt noch die Füße so sehr hab ich mich verliebt  (L)! Erstmal will ich mich TAUSENDMAL BEI EUCH BEDANKEN für eure BERATUNG, TIPS, HILFEN und einfach alles... hat mir bei Kauf wahnsinnig geholfen!!!

Ich habe mir die Maschine komplett angeschaut alles so wie ihr es mir beschrieben habt und probefahrt auch alles gejeckt, ich war höchst zufrieden, die kleinen macken vom umfaller sind kaum zu sehen ein bisschen am auspuff und minimal am lenker oben sonst gar nichts, die bremsen gingen TOP, optisch PERFEKTER ZUSTAND, der Koffer und das Zubehör TADELLOS, der sound HINREISEND :), das Handling für mich (1,73m kleinen Menschen) nahezu EINMANNFREI ... hab dann noch ein wenig gehandelt und gemacht und hab die Maschine dann für 2350€ inclusive Drosselsatz bekommen. Für beide Handelspartner ein fairer Preis wie ich finde.
Ich kann ja mal bei Zeit paar Bilder online stellen :)!

Das einzige was jetzt gemacht werden muss noch ist vll ab nächstes jahr dann neue Reifen den die Frau hat noch die alten Reifen drauf ... sind zwar von der Profiltiefe noch ok mehr als 1,6mm aber vll schon ein wenig zu alt, aber sonst echt super, mit allen Inspektionen und sonstigen Sachen.

Also VIELEN DANK FÜR EUCH ALLE, ICH WERDE EUER SUPER FORUM WEITEREMPFEHLEN!

ALLEN EINE GUTE, SICHERE UND SCHÖNE FAHRT MIT DEM WUNDERBAREN MOTORRAD:     (L)  HONDA CB 500  (L)

mfg
euer nokky ;)

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #15 am: 04. Mai 2010, 22:14 »
Hallo,

dann gratuliere ich dir ganz herzlich zu deiner "Kleinen" ( Bilder würden uns schon interessieren ).

Ich wünsche dir viel Freude am Motorradfahren , geh ruhig und besonnen an das Abenteuer Motorrad heran und halte uns - wenn du magst - auf dem Laufenden.

Und wenn du merkst, dass fahrwerksmäßig mehr gehen sollte / müsste, dann kannst du ja noch aufrüsten ( Wilbers-Gabelfedern, Ikon-Federbeine ) und auch einen Wechsel auf Flex-Bremsleitungen vornehmen.

Wenn sich Schmerzen bei längeren Touren einstellen, sorgt ein Aufarbeiten der Sitzbank für Abhilfe.

Falls du dir noch Schutzkleidung zulegen musst,  nimm dir hierfür Zeit ( probieren, vergleichen...) und spare nicht am falschen Ende.


Gruß

TW

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #16 am: 04. Mai 2010, 23:02 »


die Maschine ist in 7 Jahren nur 9.000Km gelaufen. Das heißt, sie hat immer wieder mal lange gestanden. Ich hoffe, der Vergaser wurde vor jeder Pause ordentlich leer gemacht. Wenn nicht sind evtl. Verharzungen im Vergaser zu erwarten. Die CB würde dann schlecht anspringen, ruckeln und schlecht Gas annehmen.

Ich habe mit dem Steuerkettenspanner keine negativen Erfahrungen gemacht. Ich verkaufte meine CB500 mit 114.000 Km auf dem Tacho mit einem kerngesunden Motor. Natürlich mit dem ersten Steuerkettenspanner. Ich finde es reichlich übertrieben von der Schwachstelle Steuerkettenspanner bei der CB500 zu sprechen. Es ist wohl eher die große Ausnahme. Mein Lenkkopflager wurde mit 60.000 Km gewechselt. Wie lange die Kette hält hängt von der Pflege ab. Bei normalem Schmierrhytmus sollte sie ca. 20.000 Km halten. Wenn es noch die ersten Reifen sind - wechseln, nicht lange fragen. Meine Batterie wurde nach über 76.000 Km gewechselt. Diese erreichte ich aber schon nach 6 Jahren.

Mach dir mal keine Sorgen wegen dem Umfaller. Ich glaube jedem hier ist seine kleine Honda schon mal umgefallen. Na und? Meine hat 4 Umfaller 'überlebt'. Die originalen Blinker und Spiegel haben das bis auf einige Kratzer unbeschadet überstanden. Billige, aber 'schöne' Zubehörblinker wären dabei längs zerbrochen.

Wie lange die CB hält liegt neben der Pflege auch an der Fahrweise. Wenn man so wie ich tourermäßig rund fährt hält sie ewig. Wer immer sportlich unterwegs ist muss mit mehr Ersatz an Verschleißteilen rechnen. Die Vorbesitzerin deiner CB500 hat die kleine Honda zumindest gut gepflegt. Wenn sie sie auch noch gut gewartet und nicht übertrieben sportlich gefahren ist hast du einen sehr guten Kauf gemacht.

Herzlichen Glückwunsch zur CB500.

Lorenz

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #17 am: 04. Mai 2010, 23:51 »
Hallo Nokky,

ich gratuliere zum neuen Bike! Na, das lief doch wie am Schnürchen. Für den Preis hast Du nichts verkehrt gemacht, die CB ist ein gutes und zuverlässiges Spaßmopped! Und ich hoffe, wir werden uns hier noch öfter sehen :) Oder mal auf einer Tour, wer weiß...

Ich wünsch Dir auf jeden Fall viel Spaß mit Deiner neuen CB, jetzt kann die Saison losgehen!

Auf viele schöne und unfallfreie Kilometer und bis bald!  (y)

LG Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #18 am: 05. Mai 2010, 07:45 »
Hallo Nokky,
na dann mal Glückwunsch    zur "Neuen" und allzeit gute Fahrt. Wo wohnst Du denn, vielleicht ergibt sich mal ein Treffen.
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #19 am: 05. Mai 2010, 11:40 »
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #20 am: 05. Mai 2010, 19:48 »
jajaaaaa nur die Ruhe ich lad schon noch paar bilder hoch muss noch paar schöne von meinem "NEUEN" bike machen dann präsentier ich se gerne  (y)!

PS: NOMA DANKE FÜR ALLE EURE HILFEN, TIPS UND BERATUNGEN  (L)!

mfg
nokky

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #21 am: 06. Mai 2010, 16:31 »
hallo leute,

ich hab schnell noch ne frage, die Reifen sind ja Baujahr 2003 mitte und sind immernoch drauf ohne risse oder irgendwas und mindesprofil passt auch noch super, kann ich diese saison noch mit fahren oder ganz schlecht?

Wenn ihr mir sonst noch Paar Tips zum Fahren, Warmlaufenlassen? oder andere PflegeTips , die meinem Motorrad gutgehen können bzw. eine lange Lebensdauer versichern wär super von euch :D(y)
 
IM VORAUS BESTEN DANK

mfg
euer nerviger nokky ;)

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #22 am: 06. Mai 2010, 17:13 »
Mal nachschauen, ob der Tank innen irgendwelche Spuren von Rost hat. Ist allerdings unwarscheinlich, wenn keine Beulen im Tank sind. Falls doch könnten die Vergaser eine Reinigung vertragen.
Alle Schläuche auf Risse durchschauen.
Warmlaufen lassen? Choke wie nötig und nach max. einem Kilometer wieder raus.
Während das Öl noch auf Temperatur kommt nicht höher als 4000 u/min, sonst reisst der Ölfilm. ;-)
Wenn möglich oder falls nötig noch die Betriebsflüssigkeiten wechseln, also Öl mit Filter, Kühlflüssigkeit und Bremsflüssigkeit.
Dann die Verschleissteile überprüfen, Bremssteine, Kette. Aber nach den paar Kilometern wird da noch alles bestens sein.

Ansonsten auf schönes Wetter hoffen, fahren, schauen was sich noch an Fragen anhäuft.  (happy)

Aber sieben Jahre alte Reifen? Die könnten etwas "holzig" sein, also vorsichtig bei Schräglage und Nässe.

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #23 am: 06. Mai 2010, 17:23 »
alles klar vielen danke schonmal  :*!

NOCH WEITER TIPS, HILFEN, RATSCHLÄGE FÜR MEIN MOTORRAD :P  (y)!

mfg
Nokky

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #24 am: 06. Mai 2010, 21:42 »
Wow....du bist ja wissbegierig  (y)


Aber im Prinzip wurde soweit schon alles erwähnt.

Allzulange brauchst du die CB nicht warmlaufen lassen.
Ich starte immer, dann zieh ich Handschuhe, Sturmhaube und Helm auf, und fahr eigentlich schon los.
Und eben - wie auch schon erwähnt - in kaltem Zustand nicht hochdrehen, nur im unteren Drehzahlbereich fahren.

Die CB braucht, bis das Öl haltwegs temperatur hat, so ca. an die 5 - 6 Kilometer.
Im Stadtverkehr halt weniger, hängt mehr mit der Zeit als mit der Distanz zusammen.

Wenn du so richtig die Sau rauslassen willst - und damit lass dir bitte Zeit, bis du schon einige ErFAHRung gesammelt hast, dann am besten an die 10 Kilometer bzw. 15 Minuten fahren, dann hat das Öl die volle Betriebstemperatur erreicht.


Was die Kosmetik betrifft, musst du selbst entscheiden, wie schön dein Mopped immer sein soll.
Was du aber immer und Ausreichend machen solltest, ist die Pflege.

Regelmäßig den Ölstand, sowie alle anderen Flüssigkeiten kontrollieren, Kette immer brav reinigen und schmieren, Bewegliche Teile wie Haupt- und Seitenständer, Kupplungs- und Bremshebel, etc.... einfetten (hierzu eignet sich übrigens Kettenspray sehr gut).
Schläuche wie z.b. Kühlwasser, Unterdruckschläuche beim Vergaser hin und wieder mit Silikonspray behandeln, damit sie nicht porös werden.

Bei längeren Standzeiten, z.b. übern Winter, den Tank immer Randvoll machen, um dem Rost im Tank vorzubeugen.

Hin und wieder Luftfilter reinigen, damit die CB immer schön frei atmen kann.

Wenn der Kümmer Rost ansetzt, sollte man den auch gleich behandeln. Weniger aus Optischen Gründen, sondern deshalb, weil Oberflächenrost nur der Anfang ist, und wenn man da nix macht, is früher oder später der Krümmer durch.

Wenn du das beachtest, dann solltest du mit dem Bike lange Freude haben, und technisch auch keine Probleme.


Wenn du dein Mopped auch optisch immer attrakiv halten willst, dann gibt es auch einige gute Pflegetipps, die man einhalten sollte.
Kann ich dir gerne ein paar nennen, wenn du willst, weil ich bin auf dem Gebiet sowieso ein bisschen irre, weil ich meine Bikes fast nach jeder Fahrt Putze.
Aber da diese beschreibung recht ausführlich ist, sag mir erst, ob du das hören willst....

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #25 am: 06. Mai 2010, 22:23 »
Hi,

danke erstma für die Tips, würd mich klar freuen wenn du mir pflegetipps gibst und alles ( auch ausführlich! ) ;)!

Vielen dank für all euer wissen für mich ;)!!!

MfG
nokky

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #26 am: 07. Mai 2010, 12:42 »
Na gut, dann beschreibe ich einmal so ein Pflege-Ritual, wie ich es ca. alle 300 - 500 km mache:


- Mopped auf den Hauptständer bzw. Motorradheber

- Kette mit Kettenreiniger und Zahnbürste gut reinigen, vorher Karton unterlegen

- Kettenfett-Reste von Hauptständer, Schwinge, Kettenrad etc. auch mit diesen Utensilien entfernen.

- Felgen und Bremssättel mit Felgenreiniger (am besten Sonax Felgenreiniger Plus) einsprühen, und ca. 10 Minuten einwirken lassen

- Das ganze dann mit einem normalen weichen Malerpinsel verstreichen und gröberen Dreck so lang pinseln bis alles weg ist.

- Den Felgenreiniger mit viel fließendem Wasser abspülen, und das ganze Mopped nass machen.

- Motorradreiniger (am besten Procycle Gel-Reiniger, viele nehmen normales Spülmittel) das ganze Mopped einsprühen, und mit weichem Schwamm behandeln.

- Hartnäckige Verschmutzungen mit besagtem Pinsel (vorher auswaschen!!!) nachbehandeln.

- Mopped wieder komplett abspülen.

- Wenn du einen Edelstahlkümmer hast, diesen mit Säure-Reiniger behandeln, und gründlich abspülen

- mit einem weichen Tuch trockenwischen und komplett trocknen lassen

- wenn nötig die lackieren Teile aufpolieren, und mit Nano-Versiegelung behandeln

- Sämtliche unlackiere Kunststoffteile mit Tiefenpfleger behandeln (am besten mit AmorAll Tiefenpfleger)

- Schläuche und Leitungen mit Silikonspray behandeln

- Bewegte Teile und Kette Einfetten



Klingt zwar recht aufwendig, aber wenn man da mal routine hat, dann ist das (Trocknungszeit abgezogen) eine Arbeit von einer Stunde.

Und soviel sollte jeder Motorradfahrer hin und wieder einmal für sein Mopped Zeit haben.

Offline TurboSchaaf

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 454
  • Land: at
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #27 am: 07. Mai 2010, 13:08 »
 :D

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #28 am: 07. Mai 2010, 13:16 »
Net schlecht Ey :) dein motorrad will ich sein ;)!
Silikonspray kann mer des in jedem normalen motorradgeschäft (Polo) kaufen? Oder wo gibt's des?

Ich muss kühlflüssigkeit nachfüllen bitte was muss ich verwenden und we mischen? 50:50 und mit dest. Wasser und ganz normales Frostschutzmittel von nem Auto verwenden oder wie?

Vielen Dank für eure Hilfe :)!

MfG nokky

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #29 am: 07. Mai 2010, 14:44 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Ich muss kühlflüssigkeit nachfüllen bitte was muss ich verwenden und we mischen? 50:50 und mit dest. Wasser und ganz normales Frostschutzmittel von nem Auto verwenden oder wie?

Wenn zu wenig drin ist kannst es auch gleich komplett wechseln, vielleicht ist da noch die Ursuppe drin. Das Mischverhältnis ist auf dem Kühlerfrostschutz angegeben. Destilliertes Wasser, damit kannst nichts falsch machen.
Ideale und günstige Quelle für Kühlerfrostschutz: Kaufland oder Handelshof, das rosane Zeug in den blauen Flaschen.

Nach dem Wechsel oder auffüllen mal den Kühlmittelstand im Auge behalten.

(Falls nur bissi was im Ausgleichsbehälter fehlt: Wasser drauf und gut, dann den Stand regelmässig kontrollieren.)

Mein alter Bock hat mal einen O-Ring nach Valhalla geschickt, die komplette Kühlflüssigkeit lief während dem Fahren hinten auf den Motor und verdampfte auf dem heissen Metall, bevor es den Boden berührte. Bin nach der Reparatur noch 20tkm ohne Probleme weiter gefahren.
Wasserkühlung wird überbewertet.  (chuckle)

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #30 am: 07. Mai 2010, 16:57 »
@laure: ich glaub, ich bring dir mal mein motorrad vorbei  :D

Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #31 am: 07. Mai 2010, 19:52 »
so leute erneute wichtige frage :P,

erstmal  mit Reifen ich werd ja vll neue Brauchen was kauf ich da am besten für meine HOnda CB 500, könnt ihr mir gute PREIS LEISTUNGS reifen anbieten oder mir ma links schicken oder sagen wo ich gute herbekommen für wenig geld ;), leicht gesagt ich weiß aber vielleicht wissen ja manche speziallisten von euch was geheimes  (mm)!

und des weiteren bräucht ich nen gscheiten motorradhelm also so ca. 200€ rum vielleicht weiß auch jemand was von euch irgend nen guten tip PREIS LEISTUNGSmäßig natürlich, wenn ihr was wisst wär super!

mfg
nokky

DANKE SCHONMAL LEUTE :D

Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #32 am: 07. Mai 2010, 21:44 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
@laure: ich glaub, ich bring dir mal mein motorrad vorbei  :D

Na Transe darf dreckig sein  :P

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #33 am: 09. Mai 2010, 08:41 »
@nocky: wad die reifen betrifft, verweise ich auch den thread "neue pellen für meine cb500pc32" in der kateforie "reifen/felgen". Da findest du alles, was du wissen musst!

bzgl helm: ich selber fahre seit dieser saison einen Schuberth S1 pro.  Ist natürlich im oberen Preissegment anzusiedeln, aber sein Geld absolut wert. Hatte vorher einen Airoh; würde mir den nicht mehr kaufen, weil er mir eindeutig zu laut war. Außerdem ist das Visier bei morgendlich kälteren Temperaturen immer angelaufen, was auf Dauer nicht sehr lustig ist.
Als kleine Hilfestellung kann ich dir die Seite der Tante L*** empfehlen. Da gibt es auf der Startseite einen "Helmberater". Musst ein paar Dinge angeben und sie schlagen dir dann mehrere Helme, für dich passend, vor. Weiters gibt es auch Kundenbewertungen zu den Helmen.
Eins hätte ich fast vergessen: bei den meisten Händlern kann man, VOR KAUF, eine Probefahrt mit dem gewünschten Helm machen. Nütze dies, wenn du kannst!
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #34 am: 10. Mai 2010, 08:00 »
Meine Freundin und ich fahren auch beide den Schuberth S1, doublehead fährt den R1. (y) Super zufrieden. :)
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #35 am: 10. Mai 2010, 16:50 »
servus leute,

ich hab ein angebot bekommen vom Reifenhändler:

Vorne wie Hinten die Bridgestone BT 45, ich stellt mein Motorrad ab, er schraubt runter neue drauf wuchtet aus und entsorgt die alten kann ich in 3 stunden fertig abholen für 219€, wäre das ok oder ist das zuviel für die Reifen mit Montage???

Im voraus besten dank!
Mfg
nokky

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #36 am: 10. Mai 2010, 17:53 »
ist schon okay! du sollst ja endlich fahren  :D
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Nokky Roy

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 82
  • Ich liebe diese Maschine :)!
    • • HONDA CB 500
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #37 am: 10. Mai 2010, 20:09 »
ich fahr ja schon aber ich will mal paar anständige reifen für nen PASSENDEN PREIS :D ganz einfach! und da wollt ich einfach wissen ob die 219€ mit montage und allem OK sind oder zu teuer oder was weiß ich?!
ihr habt ja da schon mehr erfahrung!

mfg
nokky

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #38 am: 10. Mai 2010, 23:06 »
Nö, das ist okay denk ich für nen Full-Service. Wie gesagt: Wenn man alles machen lassen will, muss man halt etwas mehr zahlen. Ich mach - nach der Scheiße, die ich mit diversen Werkstätten schon erlebt hab - lieber alles, was ich irgendwie selber machen kann, selber. Dadurch hab ich ein besseres Gefühl und spar' nebenbei noch Geld. Wenn Du die komplette Montage mit Reifen ein- und ausbauen machen lässt, ist der Preis schon in Ordnung. Zumal die Reifen selber beim lokalen Händler wahrscheinlich auch ein paar Euros mehr kosten als im Online-Versand.
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: BERATUNG & TIPS ZUR HONDA CB 500
« Antwort #39 am: 11. Mai 2010, 08:18 »
das kommt schon hin, wenn Du den Radausbau nicht selber machst!
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!