Autor Thema: Gabel federt zu stark aus  (Gelesen 5936 mal)

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Gabel federt zu stark aus
« am: 20. April 2010, 13:32 »
Woa he das leidige Thema die Gabel wiedereinmal...
Das Drecksteil federt zu schnell aus hab ich das Gefühl.... liegt das an den Wilbersfedern?
Öl sollte stimmen, habs beim zusammenbau streng nach Anleitung ausn Forum gemacht, Öl is aber fürs Einfedern zuständig oder täusch ich mich da jetzt?


« Letzte Änderung: 20. April 2010, 15:34 von druxx »
Zwick mi i mahn i tram

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Antw:Gabel federt zu stark aus
« Antwort #1 am: 20. April 2010, 15:09 »
Hast Du abgenommen?  (wasntme)
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Antw:Gabel federt zu stark aus
« Antwort #2 am: 20. April 2010, 15:44 »
herst druxxl, sama wieda die halbe nacht auf der mutter dahoam umturnt und jetzt kummt da die feder hart vor?  (rofl) (chuckle)
built for comfort - not for speed !

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Antw:Gabel federt zu stark aus
« Antwort #3 am: 20. April 2010, 15:48 »
nur ernst gemeinte beiträge bitte  (chuckle)
Zwick mi i mahn i tram

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Antw:Gabel federt zu stark aus
« Antwort #4 am: 20. April 2010, 16:43 »
:X
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Laure87

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 951
  • Land: at
    • • BMW R 1150 GS
    • • Moto Morini Corsaro
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #5 am: 20. April 2010, 21:06 »
Wann hast denn die Federn eingebaut?

Kann schon sein, wennst sie grad erst eingmacht hast, dass es dir jetzt anders vorkommt, wenn du die originalen gewohnt bist.

Mit dem Öl hängt das eher nicht zusammen, obwohl das Thema Dämpferöl eine eigene Wissenschaft ist, die ich noch nicht so ganz durchblickt habe.

Aber wenn du alles laut Anleitung gemacht hast, dann kann eigentlich nix falsch sein.

Hast du die Gabel richtig entlüftet?

Offline TW

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.276
  • Land: de
  • 41812 Erkelenz, Kreis Heinsberg, Nordrhein-Westfalen
    • http://www.beepworld.de/members/twshomepage/
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #6 am: 20. April 2010, 21:13 »
Hallo,

mein Wechsel qauf Wilbers-Gabelfedern erfolgte in 2006 und ich bin nachwievor höchst zufrieden.

Deine Wilbers-Gabelfedern hast du so ca. April 2007 erhalten / eingebaut.

Da kann eigentlich nichts kaputt sein ( du polierst ja schon seit längerer Zeit dieses andere Motorrad auf und kommst ja kaum noch zum Fahren.... :))!!


Gruß

TW

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #7 am: 21. April 2010, 08:37 »
@TW

Stimmt, da kann nicht viel kaputt sein, oder sollte.
Die Federn warn in meiner alten Gabel drin mit der es mich in GRiechenland zerlegt hat.
Die Gabel vorne war leicht geknickt, konnte aber noch heimfahren.
Habe mir die Federn danach angeschaut, aber die waren nicht deformiert oder so, nur eine leichte Scheuerstelle.
Kein echter Materialabtrag, verbogen war sie auch nicht.

Bevor die Diskussion ausbricht.... die Oberfläche der Feder ist rau, dort wio sie "angestoßen" ist im Rohr war sie poliert.

@Laure

Jop is richig entlüftet, hab etliche male gepumpt und dann länger stehen gelassen.
Vielleicht sind die einfach härter...
Der scheiß is ich hab keinen Vergleich wie es sein sollte mit Wilbers :(
Vielleicht bau ich mal wieder die Originalen ein...


Das Problem ist das ich das Gefühl nicht beschreiben kann anscheinend....

@Chris ich hab mit dem Eingabefenster ein Problem das scrollt nur nach unten wenn ich was schreibe ansonst bleibt er ca mittig , jetzt ziitert das ganze und blitzt .
Zwick mi i mahn i tram

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #8 am: 21. April 2010, 08:42 »
Ich hab das Gefühl mit den Wilbers auch:
Die Gabel taucht kaum ein und federt dann trotzdem gut aus.
Stoppie ist absolut unmöglich; die Schnauze geht nicht runter.
Ich hab den Verdacht, dass ich vielleicht ein bisschen zu viel Öl eingefüllt habe.
Bisher war ich aber zu faul, das mal zu überprüfen.
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #9 am: 21. April 2010, 11:06 »
Na boom

Das ist mal eine gute Nachricht
Dann erspar ich mir das zerlegen.
Hast du wenn du über ein Schalgloch fährst auch das Geräusch wie wenn was hm.... tscheppert, klopft wenn sie schnell ausfedert?


Zwick mi i mahn i tram

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #10 am: 22. April 2010, 10:04 »
also ich hab in der sevenfifty auch wilbers-federn drinnen und kann eigentlich nicht so einen großen unterschied zu den originalen feststellen. möglicherweise habt ihr wirklich zu viel öl drinnen. muss sagen ich war nach dem wechsel schon ein wenig enttäuscht, ich habe mir mehr von den federn erwartet, weil wieder mal so ein euphorisches geplapper vorherrschte. ich glaube da ist schon immer sehr viel zweckoptimismus bei solchen bewertungen dabei. mit den stahlflexleitungen is es mir auch so gegangen. was da alles geschrieben wurde und dann war lediglich der druckpunkt ein wenig knackiger...
oft denke ich schon, ob man bei solchen investitionen sich überhaupt von allgemeiner begeisterung so mitreissen lassen sollte.
gut - die federn hätt ich ohnehin tauschen lassen, weil die gabelsimmeringe eh im a... waren und wenn schon die gabel offen ist...naja.

wenigstens bei den ikon-federbeinen hab ich mich bislang zurückgehalten.  ;)
built for comfort - not for speed !

Offline TurboSchaaf

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 454
  • Land: at
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #11 am: 22. April 2010, 10:54 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

wenigstens bei den ikon-federbeinen hab ich mich bislang zurückgehalten.  ;)

die sind meiner meinung nach noch die sinnvollste investition. Aber seitdem ich vorne auch Wilbers drinnen hab, fühl ich mich doch noch ein wenig sicherer. Und auch wenns nurn Gefühl is, dass halt 100€ gekostet hat, irgnwie isses das trotzdem wert :D

die stahlflexleitung beeindruckt mich aber auch nicht wirklich.

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #12 am: 22. April 2010, 12:47 »
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
die stahlflexleitung beeindruckt mich aber auch nicht wirklich.

Bei mir war die Bremse auch ohne Stahlflex schon recht bissig - einzig der Druckpunkt ist nun deutlicher zu spüren.

Seit der Umrüstung auf Wilbers Federn ging die Gabel nie mehr auf Block - zusammen mit den ikon Federbeinen vermitteln sie mir ein sehr positives Fahrgefühl, vor allem bei schlechten Straßen in Schräglage.

Diese Investition hat sich m.E. gelohnt - ich möchte es nicht mehr missen!

Liebe Grüße
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline druxx

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 476
  • Land: at
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #13 am: 22. April 2010, 13:48 »
Ich muss zugeben das ich bei den Stahlflexleitungen auch nicht sooo de nunterschied merke, ich freu mich nur das sie nachn umbau noch bremst  :D

Aber wer nicht bremst ist länger schnell :)
Zwick mi i mahn i tram

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Re: Gabel federt zu stark aus
« Antwort #14 am: 22. April 2010, 14:18 »
Bei der Bremse kommt's halt auf den Zustand vorher an.
Ich steh ja immer schon auf dem Standpunkt, dass eine NEUE Gummileitung auch nicht schlechter ist als Stahlflex. Als ich meine CB mit 7000 km auf dem Tacho und den Original-Bremsbelägen kaufte, war die jedenfalls topp.

Nur muss man die von Zeit zu Zeit erneuern und eine Stahlflexleitung niemals mehr.
Schiach is praktisch. (Laure)