Autor Thema: Woher holt ihr eure Teile bzw. wie teuer sind die Händler bei Servicearbeiten?  (Gelesen 3817 mal)

Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Servus,

ich habe eine 2000er CB500 (PC32?) und möchte an dieser gerne einen Ölwechsel mit Filter durchführen, sowie das Thermostat tauschen.
Wo kauft ihr eure Teile?

Habe auch schon überlegt, ob ich mein Moped einfach einem Händler auf den Hof stelle und sage "mach mal". Sind die arg teuer bei solchen Arbeiten? Mein Händler, bei dem ich das Moped gekauft habe, hat leider mittlerweile dicht gemacht. :(

Müßte zum nächsten einfach mindestens 18km fahren. (n)

Danke euch

Grüße
Ez. 06/00

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Hallo und willkommen,
Verschleißteile wie Öl und Filter bekommst Du bei Tante Luise & Co.
Thermostat beim Händler, bei einem Anruf kannst Du klären, wieviel er für die Inspektion haben will. Eventuell kannst Du auch für die Dauer der Inspektion eine Leihmaschine haben oder er schickt Dir das E-Teil zu.
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Muss es unbedingt ein Honda-Händler sein?
In Ludwigsburg gibt es noch den Kawa-Lorenz (ist allerdings teuer) oder das Ford-Autohaus Winkler&Schreiber (verkaufen auch Yamahas), die machen das sicher auch.

Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Habe gestern mal den Honda Händler angerufen, der am Nächsten zu mir ist. Der will für´n Thermostat- und Ölwechsel 200 Oschen sehen.  :o
Material sind ca. 115€ davon. Ölwechsel ist ja kein Ding. Thermostat schaue ich mir heute mal an. Wird ja ausführlich hier im Forum behandelt, wie man vorgehen muss.
Ez. 06/00

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Bissi teuer, oder? Selber machen und sparen.  :)
Honda Trinkner in Löchgau war mal gut, aber der ist natürlich auch nicht um die Ecke.

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Hi Davex8x!

Willkommen im Forum und einen Gruß in meine alte Heimat!

Teile bestell ich, wenn man sie nirgends sonst bekommt, beim Händler - meistens kommen sie aber günstiger aus einem bekannten Online-Auktionshaus. Grad für "ältere" Bikes gibts da meist recht viel.

Verschleißteile (Öl, Filter, Bremsbeläge, Simmerringe etc.) kommen von Louis oder Polo.

Das Thermostat ist recht schnell getauscht. Tank runter, tauschen, Tank drauf. Brauchst nicht mal das Kühlwasser abzulassen. Vielleicht baust Du Dein Thermostat auch einfach mal aus und schaust, ob Rost oder Dreck drinnen hängt. Oft haben kleine Ursachen eine große Wirkung.

Und ein Ölwechsel ist an der CB ja nun wirklich kein Problem. Die Anschaffung einer Ölablasswanne für nen 10er bei Louis hat sich schnell bezahlt gemacht - auch beim Bremsen entlüften, wenn's mal wär.

Nach einigen echt brenzligen Erlebnissen mit meiner Honda-Werkstatt mach ich inzwischen ALLES selber. Mit etwas Geduld und einem guten Forum ( ;) ) geht das auch. Klar braucht man selber anfangs länger als die Werkstatt, aber schon beim zweiten Mal Bremsbeläge wechseln is die Werkstatt auch nimmer schneller.

UND: Man spart sich ne Menge Geld. Ich muss mir ja keine 60 Euro pro Stunde zahlen :P

Wenn's Dir hilft: Auf meiner Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen findest Du die Explosionszeichnungen der CB. Und wenn Du mal gar nicht weiterkommst, gibts hier sicher auch Leute, die Dir die entsprechenden Seiten aus dem Reparaturhandbuch der CB einscannen und schicken können.

Natürlich gibts das Reparaturhandbuch auch zu kaufen - und es ist ja bald Weihnachten! :)

Grüße Chris

P.S. Schon mal Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen geguckt? (PC26 ist weitestgehend baugleich zu deiner 32er)

Oder Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen?

Oder Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen?
« Letzte Änderung: 24. März 2010, 08:47 von skyliner2 »
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Danke dir, Chris.

Davor, dass der Tank dafür runter muss, graust es mir am Meisten. Muss ich ja den Sprit irgendwo reinmachen. Wäre aber eh mal Zeit für ´nen Reservekanister im Auto.  ;)
Der :) wollte NUR für das Thermostat allein 59€ rum sehen.  (chuckle)

Die Explosionszeichnung vom Kühlsystem habe ich mir schon gezogen und deine homepage habe ich um Zuge dessen auch schon entdeckt.  (y)
Ez. 06/00

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
wieso Sprit ablassen? Hast Du keinen Unterdruck-Benzinhahn? Ansonsten Schläuche vor dem abziehen abklemmen. Ist wirklich kein Hexenwerk.
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline doublehead

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 327
  • Land: de
Den Tank muss man nicht leeren, Benzinhahn zu reicht völlig.
Und falls Hilfe benötigt wird, ich wohn ums Eck.  ;)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Hi Davex,

null Problemo.

Der Tank ist wirklich gleich unten, das dauert keine 5 Minuten.

- Sitzbank runter

- Vordere Seitendeckel (links und rechts vorne am Tank) abschrauben

- Schraubbolzen (Sitzbankseite) unter dem Tank lösen und rausziehen

- Tank vorsichtig anheben und was drunterlegen, damit er oben bleibt

- auf der rechten Seite den Überlauf- und den Unterdruckschlauch abziehen

- auf der Linken Seite den dicken Spritschlauch (der mit der Schlauchschelle, geht schwer runter, breiter Schraubenzieher hilft) RECHTS vom (geschlossenen!) Benzinhahn abziehen und den dünnen Schlauch am Zylinder abziehen

- Tank runterheben

Fertig. Dann kommst Du wunderbar an den Thermostat hin und kannst bei dieser Gelegenheit auch gleich mal Deine Zündkerzen in Augenschein nehmen.

Die bekommt man zwar auch raus, ohne den Tank abzunehmen, aber nur mit viel Gefühl und kleinen Japsenpfoten ;)

Grüße Chris

P.S.: Beim Draufsetzen des Tanks drauf achten, dass beim Runterlassen die Schläuche auf der rechten Seite nicht abgeknickt werden, das passiert vor allem beim dünnen Unterdruckschlauch ganz schnell. Ist lustig, wenn Dir dann nach 5km einfach der Motor ausgeht beim Überholen auf der Autobahn. :D Und Benzinhahn aufmachen nicht vergessen :P
« Letzte Änderung: 26. März 2010, 17:56 von skyliner2 »
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Geht klar Jungs, danke.

War gestern mit einer anderen Baustelle beschäftigt und hatte deshalb keine Zeit, nach dem Moped zu schauen. Werde ich heute in Angriff nehmen.

edit: @skyliner2
Habe mir die Sache heute angeschaut. Deine Anleitung ist echt klasse. Habe dennoch ein paar Fragen:
1. Anheben des Tanks ist ja erst dann möglich, wenn alle Leitungen weg sind oder geht das echt schon zuvor? Wie ich das gesehen habe, ist bei den Leitungen rechts kaum Spielraum zum Anheben.
2. Kommen aus dem Überlauf- und Unterdruckschlauch rechts wenn ich diese abziehe Sprit heraus?
3. Bis auf diese Verbindungen in deiner Anleitung und die Schraube vorm Sitz gibt es ja keinerlei weitere Verbindungen zum Tank, richtig?

Dann habe ich noch eine Frage zu den Zündkerzen, weil du diese ja auch angesprochen hast. In welchem Intervall müssen diese gewechselt werden? Meine Maschine hat erst 15900km runter.

Danke dir

Gruß

David
« Letzte Änderung: 25. März 2010, 17:29 von Davex8x »
Ez. 06/00

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
hi david!

man kann den tank schon etwas anheben, aber nicht wirklich ausreichend um die arbeiten bequem zu machen. die rechte seite musst du auf jeden fall abnehmen, da gibts nicht viel spiel.
als ich bei mir einen wasserschlauch gewechselt habe, hab ich sogar den benzinschlauch drangelassen,  den tank aufgekippt und mit einem stück holz diese position unterkeilt.
wirklich viel bewegungsfreiheit hatte ich da nicht.

auf der rechten seite kommt kein sprit raus, wenn du die abziehst - optimal wär natürlich, wenn du dir merkst, wo welcher schlauch dran war. aber die position und die länge der schöäuche lassen nicht sehr viel zweifel beim anstecken offen.

das mit den zündkerzen ist sicher eine glaubensfrage. 15-20 tkm müssen die auf jeden fall halten. ich hatte meine ersten sicher 20 tkm drinnen und hab sie dann auf verdacht gewechselt. schlecht waren die aber noch immer nicht.
built for comfort - not for speed !

Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Ok, danke.

Dann besorge ich mir nun die Teile und gehe die beiden Sachen an.  :)
Ez. 06/00

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Hi Dave,

was ich vergessen hab: Die vorderen Seitendeckel links und rechts müssen auch ab, denn die sind oben ja am Tank festgeschraubt (und unten am Kühler).

Aus den beiden rechten Schläuchen kommt kein Sprit raus beim Abziehen. Meistens rutschen die schon von selber runter, wenn man den Tank etwas abhebt. Je nachdem, wie straff sie verlegt sind. Normalerweise ist da aber genug Spiel, dass Du mit einer Hand gerade so unter den etwas angehobenen Tank kommst, um sie danach wieder draufzustecken. Ist bisserl Fummelarbeit, aber Übung im Fummeln wird meist belohnt ;)

Wenn sie ganz straff verlegt sein sollen, kannst Du sie normalerweise etwas nach oben rausziehen, bevor Du den Tank wieder draufbaust. Nur nicht zu viel, sonst knickt Dir der dünne Schlauch ab, wenn Du den Tank dann runterlässt.

Aus dem Spritschlauch kann etwas Sprit rauslaufen, wenn Du ihn vom geschlossenen Benzinhahn abziehst. Nicht viel, aber trotzdem Kippe aus, okay?

Was die Zündkerzen angeht: Ich hab ja nicht geschrieben, dass Du sie tauschen sollst. Aber das Kerzenbild mal anzuschauen, schadet ja nichts. Wenn der Vergaser richtig eingestellt ist, sollten die Kerzen locker ihre 15-20tkm halten, wie ramirez richtig schreibt. Ich meinte ja nur, dass sich das Anschauen anbietet, wenn der Tank schon mal unten ist.

Viel Erfolg beim Schrauben!

Grüße Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Danke, Chris.

Bin Nichtraucher und auf die Schläuche werde ich aufpassen. ;)

Die Zündkerzen werde ich aber ohne passenden Zündkerzenschlüßel nicht aus dem Motor bekommen oder?
Ez. 06/00

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Wenn Du ein vollständiges Bordwerkzeug hast, solltest Du darin den passenden Zündkerzenschlüssel finden ;)
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Davex8x

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 44
  • Immer Vollgas vorraus
    • www.dream-hp.de
Habe mir das Bordwerkzeug noch nie angeschaut.  :$
Ez. 06/00

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/


den Tank abmachen habe sogar ich mit meinen bekanntermaßen zehn linken Daumen ohne größere Probleme geschafft. Also nur Mut, das klappt schon.

Ich meine mich zu erinnern, dass laut Handbuch die Zündkerzen alle 24.000 Km gewechselt werden sollen. Ich schraubte beim wechseln Iridium-Zündkerzen in meinen Zylinderkopf. Die tauschte ich nach ca. 50.000 Km gegen neue - wieder Iridiumkerzen. Sie sind zwar in der Anschaffung teurer, aber über die wesentlich längere Laufleistung holt man die Mehrkosten wieder rein.

Ich wäre etwas vorsichtig mit all den billigen Ersatzteilen aus den Zubehörketten. Ich habe mehr schlechte wie gute Erfahrungen damit gemacht. In der Anschaffung billiger und dann viel schneller verschlissen! Honda-Qualität ist nicht ganz selbstverständig.

Lorenz