Autor Thema: BT 45  (Gelesen 5395 mal)

Gast

  • Gast
BT 45
« am: 28. Januar 2003, 22:57 »
Moin, Moin,

Ich fahre zur Zeit den ME330 / ME550 von Metzeler. Der Reifen ist echt super. Auch die Laufleistung von ca. 10.000 km ist nicht schlecht. Auffällig ist für mich, dass der Vorder- und der Hinterreifen gleichmäßig abgenutz ist und gewechselt werden muss. Demnächst brauche ich also neue Reifen. Ich denke nach den Erfahrungen, über die ich so gelesen habe, wäre der BT 45 auch sehr gut. Wie ist denn so eure Erfahrung mit der Laufleistung mit diesem Reifen? Vielleicht hat ja sogar jemand schon beide Reifen (ME330/550 und BT 45)auf der CB 500 gehabt und kann darüber berichten.

Lorenz

 

Gast

  • Gast
BT 45
« Antwort #1 am: 29. Januar 2003, 18:35 »
Ich hab jetzt den dritten BT45 hinten drauf und sie haben alle bei offener Leistung und sportlicher Fahrweise (aber nicht übertrieben) 5000km gemacht. Vorne eher 10000.

Also eine nicht so berauschende Laufleistung hinten dafür aber immer Grip ohne ende was auch eine große Sicherheit bedeutet und vertrauen einflößt.
 

Gast

  • Gast
BT 45
« Antwort #2 am: 31. Januar 2003, 18:32 »
Hi,

ich hab zwar den Bridgestone noch nicht getestet, was mich allerdings wundert ist, dass Dein vorderer Metzeler nur genauso lange hält wie der Hintere. Bei mir hat der schon 2 hintere Reifenwechsel durchgehalten.

Hmmm...


MfG CBExTra

 

Gast

  • Gast
BT 45
« Antwort #3 am: 01. Februar 2003, 23:29 »
Ich kann euch auch nicht sagen, woran das liegt. Vorne habe ich knapp drei mm und hinten etwas über zwei mm Profil drauf. Hergestellt wurden die Reifen im Januar 2002, montiert im Mai 2002. Ich fuhr mit ihnen bisher etwas über 9000 km.

Meine CB 500 ist eine 'nackte' allerdings mit einer universalen, rahmenfesten Halbschale mit Windschild aus dem Zubehör. Ich denke sie ist in diesem Punkt vergleichbar der Aerodynamic des S-Models. Und hinten ist ein Topcaseträger von Hepco & Becker mit einem 45 Liter-Koffer drauf. Sie hat 57 PS Leistung und wird von mir mehr tourenmäßig wie sportlich gefahren.  So bei ca. 7000 u/pm schalte ich normalerweise in den nächsten Gang und Fußrasten-kratzen ist mir absolut fremd.

Grip, Nasshaftung und sonstige Laufeigenschften des ME330/ME550 sind meiner Meinung nach wirklich gut auf unseren Motorrädern. Ich habe auch in der Fachpresse und z.B. bei CIAO.COM nur Gutes über diesen Reifen gelesen. Ähnlich Gutes habe ich auch vom BT 45 immer wieder gelesen. Nur über die Laufleistung konnte ich so gut wie nichts in Erfahrung bringen. Deswegen meine Frage. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit beiden Reifen und teilt diese hier mit. Beim gleichen Fahrer, Fahrstil und Motorrad müsste sich doch eine Aussage zu den jeweiligen Laufleistungen machen lassen?

Grüsse an alle von
Lorenz
 

Offline Chekov

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 6
BT 45
« Antwort #4 am: 02. Februar 2003, 18:02 »
Hi

ich fahre z. zt. den pirelli MT75
der hinterreifen hält bei mir 5000-6000km und der vorderreifen etwa das dreifache
ich werde mir demnächst wahrscheinlich auch den BT45 holen weil der MT75 zwar eine gute trockenhaftung und ein gutes handling hat aber die nasshaftung sehr schlecht ist

@lorenz
die hohe laufleistung deines hinterreifen wird wohl darauf zurückzuführen sein das du ne recht ruhige gashand hast  :D  :)
ich denke das du mit dem Bt45 mindestens genauso weit kommen wirst..der hat ja extra in der mitte eine härtere gummimischung um die laufleistung zu erhöhen

mfg
Chekov

 
mfg
Chekov

Gast

  • Gast
BT 45
« Antwort #5 am: 27. Juni 2003, 22:54 »
Habt Ihr schon der neue Pirelli Sport Demon probiert ? Ich finde es super ! ;)
 

Offline dylan

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 116
  • Innsbruck, Tirol
    • http://www.proudestmonkeys.org
BT 45
« Antwort #6 am: 28. Juni 2003, 09:40 »
habe derzeit vorne noch den dunlop drauf und gerade einen neuen Michelin Macadam 50 hinten drauf, der jetz gerade mal 500km runter hat. Ich werd euch dann berichten wie lange er hält :)
 

Gast

  • Gast
BT 45
« Antwort #7 am: 28. Juni 2003, 22:32 »
Hi dylan,

ich will ja nicht klugscheißern, aber falls du vorhast demnächst zum TÜV oder so....: Du darfst verschiedene Reifen nicht mischen! Steht klar in der Unbedenklichkeitsbescheinigung für Reifenumrüstungen.
Der Grund dürfte einfach der sein, dass weder Honda noch die Reifenhersteller eine andere Kombination jemals ausprobiert haben.

Grüße
Rainer
 

Offline dylan

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 116
  • Innsbruck, Tirol
    • http://www.proudestmonkeys.org
BT 45
« Antwort #8 am: 30. Juni 2003, 22:19 »
hi, ich weiß schon...
ich werd trotzdem fahren...
der dunlop vorne is eh bald runter, nach dem sommer lass ich vorne nen zweiten michelin draufmachen, dann passt das ja..

tüv hab ich bis nächstes jahr.

lg,
matthias
 

Offline dylan

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 116
  • Innsbruck, Tirol
    • http://www.proudestmonkeys.org
BT 45
« Antwort #9 am: 01. Juli 2003, 15:54 »
nachtrag: habe soeben mit meinem honda-händler telefoniert, der den reifen montiert hat.
Er meinte, das wäre erlaubt, maximal ein leichter Mangel beim TÜV, aber es gäbe keine Versicherungsprobleme, er macht das öfter.

mhm?  envy
 

Offline Bombo

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 13
  • Landkreis M
BT 45
« Antwort #10 am: 02. Juli 2003, 09:21 »
@dylan:
keine Sorge! Des passt schon, in A sind die Reglementierungen bzgl. Moppedreifen net so streng wie in D. Mein Cousin fährt auch legal mit Mischbereifung rum.
Also is' schon alles im grünen Bereich.

Gruß
Bombo
 

Offline dylan

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 116
  • Innsbruck, Tirol
    • http://www.proudestmonkeys.org
BT 45
« Antwort #11 am: 02. Juli 2003, 11:41 »
hi, danke bombo!
freut mich zu hören :)

Meine süße steht grad in der Werkstatt: Drossel+original Auspuff kommen rein/dran... und ab Montag wird gedüst :)

Grüße an alle,
Matthias
 

Offline dT

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 289
    • Talk_About_CB500
BT 45
« Antwort #12 am: 12. August 2003, 10:39 »
Hello,

hab heute meinen neuen kompletten Satz BT 45 erhalten. Da ich den vorher noch nicht gefahren bin, hab ich mich auf der Seite von Bridgestone schlau gemacht, welchen Luftdruck die Jungs für unsere Größen empfehlen. Raus kam 2,5 vorne und 2,8 hinten. Das erscheint mir echt zu viel, was sagt ihr dazu?

War dann gleichzeitig noch auf den Seiten von Metzeler (brauchte noch die Reifenfreigabe zum Mitführen). Dort empfehlen sie für den ME 330 und ME 550 genau die Angaben wie sie Honda an den Kettenschutz geklebt hat, nämlich 2,0 vorne und 2,3 hinten.

Bitte mal ein Statement dazu!

Gruß Daniel  envy
--< loud pipes safe life >--

Offline dödel

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 49
  • Wedemark
BT 45
« Antwort #13 am: 12. August 2003, 12:09 »
Hi Daniel,

ich fahre seit Anfang der Saison auch BT45, mit dem ab Werk angegebenen Reifendruck, ohne Probleme (wiege 70kg)! Super Haftung und Schräglage bei trockenheit :D , bei Regen hatte ich noch nicht wirklich Gelegenheit das zu testen. Muss ich auch nicht unbedingt!!! (devil)

Gruß

Dödel

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
BT 45
« Antwort #14 am: 12. August 2003, 19:33 »


Welches Werk ist denn damit gemeint? Honda oder Bridgestone?

Lorenz