Autor Thema: Dunlop GT 501  (Gelesen 24415 mal)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #45 am: 06. September 2005, 12:05 »
@veit: brüll...kringel...bieg...krümm...keuch...wuaaaaahahahahahaaaaahaa

allererste sahne dei testbericht :D  8)  ;)
respekt !!!
built for comfort - not for speed !

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #46 am: 21. März 2006, 19:36 »
habe gerade bei der zweiradbörse nachgefragt was der bt45 bei denen kostet. sagt die mir 140 euronen inkl. märchensteuer... (devil)
...gerade bin ich eben aus dem koma wieder erwacht...i glaub die spinnen ein wenig ordentlich. da ist sie aber davon ausgegangen, das ich das rad bring - soll heissen die montage fehlt dabei...hahahahahahahaaaaaaaaaa !!!!!

jetzt setz ich mich mal ein weilchen in die ecke und bohr mir ein paar löcher in die knie - vielleicht ists dann besser...

hab ich doch sofort die firma profi-reifen angeschrieben - mal sehen, was die sagen.

ich geb doch keinen monatsgehalt für einen hinterreifen aus  :D  :D  :D
built for comfort - not for speed !

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #47 am: 21. März 2006, 19:53 »
Um den Preis bekomm ich fast Vorder- UND Hinterreifen.  ;)
Aso daß man Reifen nicht beim Motorradhändler kauft, weiß doch jedes Kind!!!!  :D  [24]  [24]  [24]
Frag mal bei einem REIFENhändler. Ich hab für meinen BT45 beim Bruckmüller 105 EUR gezahlt inkl. allem (also auch EINBAU)!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Dunlop GT 501
« Antwort #48 am: 21. März 2006, 21:29 »


ich kaufe die Reifen bei meinem Motorradhändler und lasse sie gleich montieren. Das heißt, ich fahre mit der CB zu ihm und nach ca. 45 min mit neuen Reifen wieder weg. Dafür bezahlte ich bisher ca. 220 - 260 € je nach Reifentyp.

Wenn hier lese wieviel Aufwand, Ärger und Arbeit so manche hier haben um ein paar € zu sparen so gefällt mir meine Lösung besser.

Lorenz

Offline tobSter

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 100
  • 44329 Dortmund / NRW
Dunlop GT 501
« Antwort #49 am: 21. März 2006, 23:43 »
Ich glaube ich hab den Arrowmax drauf (ich meine mich an den Wortlaut zu erinnern, ich schau morgen mal), der war montiert als ich die CB gekauft habe. Aber ich bin mir nicht sicher ob ers wirklich ist.

Obwohl ich noch nicht die erfahrung mit den Auswirkungen von Reifen auf das Fahren hab (wie auch nach 1300km ;)) aber finde das er bei den jetzigen Temperaturen einfach viel zu hart ist. Außerdem finde ich hat der in der Mitte (jaja, hier ist scheiße mit Kurven) schon ganzschön gelitten aber da kann ich mir auch nicht wirklich ein Urteil bilden da mir Referenzen fehlen. Das ganze könnte natürlich auch ein Tribut an die Temperaturen sein, ich weiß es nicht.

Mal die höheren Temperaturen abwarten...

Grüße
Toby
99er CB500N, Silber, Miniblinker und Spiegel in Carbonoptik, Superbikelenker und Stahflexbremsleitungen, LeoVince Evo2...

Wilbersgabelfedern kommen demnächst dran.

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Dunlop GT 501
« Antwort #50 am: 22. März 2006, 07:37 »
@ramirez: Schau mal unter Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen.
So weit ich weiß, sind die Versandkosten da schon inkludiert. Will es aber nicht beschwören.

claudschi
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Dunlop GT 501
« Antwort #51 am: 22. März 2006, 09:35 »
Meinen letzten Vorderreifen habe ich auch mal in der Motorrad-Werkstat gekauft:

Als ich meine Gabel richten ließ und das Lenkkopflager wechseln, ließ ich auch gleich vorne einen neuen BT45 aufziehen. Für den Reifen habe ich komplett mit Montage 80 Euro bezahlt. Der Meister meinte, normalerweise würden sie auch für den Radausbau ein paar Euro verlangen, aber da das Rad für die Reparatur ja eh raus musste, fiele das natürlich weg.

Grüße
    Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #52 am: 22. März 2006, 12:43 »
habe auch ein offert der fa. profi-reifen in wien meidling bekommen. die haben aus-, einbau, wuchten, montieren und entsorgung mit 158 euronen
ausgeschrieben.
ums gleiche geld hab ich im vorjahr vorderreifen mit tüv (pickerl - bei uns ca. 35 Euro) bekommen.
die firma profi-reifen gehört aber bei uns eher zu den diskontern.

@claudschi: danke für den link - da hatte ich schon mal nachgesehen. 97 euronen wären ok, aber wenn ich damit zum reifenhändler geh, dann zahl ich eben für die montage einiges hier in wien...und selber ausbauen möcht ich nicht auf der straße...
built for comfort - not for speed !

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #53 am: 22. März 2006, 15:29 »
jo also informiert euch vorher über reifen aufziehen lassen !!!!!

hab zwar selber die reifen abgemacht aber fürs aufziehen dennoch rasante 40 oder 50 euro hingelegt ...

die mögen das nämlich gar nicht sooo gern wenn man den reifen im netz kauft.

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Dunlop GT 501
« Antwort #54 am: 22. März 2006, 20:12 »


ich zahle fürs Reifen abmachen, neue Reifen montieren, wuchten etc. 20 € bei meiner Motorradwekstatt. Die Reifen habe ich aber auch da gekauft!

Die letzten BT 45, die ich da gekauft hatte, kosteten vorne 88,70 € und hinten 94,10 € + MwSt. Das war aber im Sommer 2004.

Die Lasertec sind einiges billiger.

Lorenz

Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Dunlop GT 501
« Antwort #55 am: 22. März 2006, 20:35 »
Hi,
auch ohne Provision zu bekommen - nur, weil's bei mir absolut klasse und preiswert geklappt hat...
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Das Angebot:
Bridgestone ab 77,80 EUR
Vorderrad : BT45F 110/80 - 17 H57 TL -> 77,80
Hinterrad : BT45R 130/80 - 17 H65 TL -> 88,50
inkl. Versand.
Hier um die Ecke bei einem Autoteile-Händler habe ich für den Hinterreifen abziehen, aufziehen und Wuchten + Altreifenentsorgung 10,26 Eus bezahlt.
Ich bin, selbst bei den etwas tieferen Temps gut damit klar gekommen - obwohl sicher die Erfahrung fehlt.
Müsste nur mal messen, was der vom Abrieb her sagt. Ist ja schon nen paar Meter drauf :)
Herzlichst
Thomas

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Dunlop GT 501
« Antwort #56 am: 23. März 2006, 07:46 »
@flusitom: das ist der gleiche anbieter, wie bei uns in österreich. nur das die homepage - logischerweise - auf "de" endet.  ;)
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Dunlop GT 501
« Antwort #57 am: 23. März 2006, 12:51 »
Hi Claudschi,
ich weiss - hätte statt dem Link auf den Anbieter auch nen Link auf den anderen 'Fred' setzen können - da hatte ich gleiches schon einmal geschrieben :)
Herzlichst
Thomas

Offline Freeeeze

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 87
  • Bei München
Dunlop GT 501
« Antwort #58 am: 12. Juni 2006, 19:52 »
also ich hab mir 2005 ende august ein komplettset gt 501 aufgezogen und brauch jetzt einen neuen hinterreifen. zum grip kann ich sagen echt super, mir ist der hinterreifen nicht einmal weggerutscht trotz sehr sportlicher fahrweise, allerdings bin ich vom verschleiss ein wenig entäuscht.
 leider hab ich mir nicht aufgeschrieben bei wieviel km ich den reifen aufgezogen hab, muss ich nochmal genauer nachforschen und geb euch bei erfolg bescheid. bin zwar net wenig gefahren aber so kurz hat bei mir noch kein reifen gehalten ( von der zeit jedenfalls, und zwischen oktober und märz darf ich eh net fahren ) der reifen ist zwar immer noch sehr rund allerdings hab ich in der mitte langsam kein profil mehr bzw die rillen werden immer kürzer. an der seite immer noch viel profil.
wie gesagt vom grip in jeder situation ein traum !
da der vorderreifen noch gut ist werd ich natürlich nur den hinteren wechseln.
vielleicht kann cello ja mittlerweile auch bischen was dazu erzählen ( zb verschleiss ) oder veit !

gruss

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #59 am: 16. Juni 2006, 10:56 »
verschleiß is mir bisher kaum aufgefallen, bei dem pisswetter fahr ich aber auch mehr als vorsichtig.
und wenn dann tatsächlich mal die sonne scheint ist wieder irgendwas im arsch.

zur zeit nervt mich das moped echt, jetz hab ich grad die ganze anlenkung und halterung der trommelbremse erneuert und nu kommen fiese schleifgeräusche aus der blöden trommel.
und die zweite sitzbank ist auch schon wieder am ende.
die kupplung klappert und der nockenwellenspanner macht auch manchmal urlaub.
das simmerringe und bremsscheibe fällig sind is ja ok, das ist verschleiß.

wenigstens haben diese teuren "iridium" zünder den winter überstanden.

 [20]
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen