Autor Thema: Dunlop GT 501  (Gelesen 24419 mal)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Dunlop GT 501
« Antwort #75 am: 25. Februar 2008, 17:45 »
o i c.
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Freeeeze

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 87
  • Bei München
Dunlop GT 501
« Antwort #76 am: 27. Februar 2008, 01:28 »
Rama rate dir wenn du eh wechseln musst auch zu den GT501, ist eine neuere entwicklung als der D103.
war damals mit den trocken-eigenschaften der D103 auch zufrieden, als ich dann auf den GT501 gewechselt wollte ich ihn nicht mehr hergeben, fuhr sich einfach besser als der D103.
obwohl der D103 meiner meinung im trockenen recht guten grip hatte gab es trotzdem ab-und zu mal brenzlige momente bei schlechteren straßenverhältnissen, das passierte bei dem GT501 nicht mehr. ob nun zufall wegen dem untergrund oder nicht, sowas passierte mit dem GT501 nicht. bin nicht sehr viele verschiedene reifen gefahren, aber zum GT hatte ich vollstes vertrauen...  ;)
hab bei einer längeren tour mal die nässeeigenschaften etwas getestet, irgendwann hatte ich schiss schneller durch die kurven zu fahren weil ich für nässe schon so weit unten war  ;)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #77 am: 04. März 2008, 13:22 »
hallo leute, seitdem ich den 501 habe lenkt das moped stärker ein bei langsamen kurven (in der stadt), muss also weniger schräglage machen aber irgendwie fühl ich mich überhaupt nicht wohl damit

kann das denn irgendwie am lenkkopflager liegen oder sowas, weil sonst hat ja wohl keiner diesen effekt mit den reifen ???
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #78 am: 05. März 2008, 00:47 »
also das klingt ziemlich eigen, wenn du mich fragst. dieses verhalten habe ich eigentlcih nicht bemerkt. und der reifendruck vorne ist in ordnung?
hast du das lenkkopflager geprüft? moped auf hauptständer  davor hinhocken und mit beiden händen die standrohre fassen und die gabel an der längsachse hin und herdrehen, dabei etwas zu dir ziehen. wenn du da ein leichtes knacken bzw. rasten spürst, dann hat das lkl was.

vielleicht sind deine dämpfer aber auch am ende - oder die achse sitzt nach dem einbau nicht 100% gerade. wer hat den reifen denn eingebaut? normalerweise stemmt man sich vor dem festziehen der schrauben ein - zweimal gegen ne wand, damit die achse auch richtig gerade sitzt.
built for comfort - not for speed !

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #79 am: 07. März 2008, 17:57 »
aha gute tipps, werd ich mal testen nur ists derzeit saukalt in muc

das moped macht beim bremsen ein ganz leichtes kurzes "knack" in dem moment wo ich den bremshebel zieh, allerdings nicht im stand
der tüvler hat das natürlich nicht gehört obwohl ich ihn darauf hingewiesen habe

räder hab ich bisher immer selber montiert, vielleicht liegts wirklich daran. die lenkung ist bei mir eh geringfügig schief, habe das phänomen mit dem bt45 aber nie gehabt und die verzogene lenkung habe ich schon über 10 jahren, hat sich nie aufs fahren ausgewirkt

dämpfer am ende würd mich nicht wundern, so ein japan-mopped ist nicht für bayerische stammwürze gebaut.

ich werd mal ein bissel geld ansparen und sie im sommer in ne werkstatt geben, die kupplung klappert grausam, das will ich weghaben und dann sollen die sich mal die lenkung anschauen.
immerhin muss das moped noch 10 jahre halten, bin ja erst bei 50tkm
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Dunlop GT 501
« Antwort #80 am: 07. März 2008, 18:23 »
@Veit: Check mal, ob Dein Lenkkopflager Spiel hat. Also CB aufn Hauptständer, ne Kiste Edelstoff auf die Soziusbank ;), so dass das Vorderrad frei ist, und dann mal in Längsrichtung an der Gabel nackeln. Hat das LKL da auch nur minimal Spiel, ist das wahrscheinlich die Ursache für das Geräusch. Du bremst, das Vorderrad wird langsamer und das Bike schiebt hinterher (also natürlich nur das Bike, nicht der Fahrer, gell...). Und dann knackts im Lager, wenn das nicht mehr in Ordnung ist.

Bei manchen Bikes kommen solche Geräusche auch von den Bremsscheiben, wenn die schwimmend gelagert sind und sich die Scheiben in sich beim Bremsen bewegen. Da die CB aber ja ne einteilige BS hat, sollte das kaum die Ursache sein. Sicherheitshalber kannst Du aber mal an der Bremszange wackeln, ob die vielleicht mehr Spiel hat, als sie sollte. Etwas Spiel muss sie aber haben.

Grüße Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #81 am: 08. März 2008, 10:31 »
bremsscheibe hab ich ja vor kurzem gewechselt ... wird schon was am lkl sein denk ich mal

edelstoff ist schädelstoff ... mag lieber helles aber immerhin stimmte die biermarke

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Callinator

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 123
Dunlop GT 501
« Antwort #82 am: 09. März 2008, 00:06 »
Hört sich nach kaputtem LKL an