Autor Thema: Dunlop GT 501  (Gelesen 24435 mal)

Offline sixpack

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 32
  • Ortenaukreis
    • • PC32
    • http://www.mehlich.de
Dunlop GT 501
« am: 08. Mai 2003, 22:24 »
Tach!

Hat wer von Euch schon Erfahrungen mit dem Dunlop GT 501 auf der CB sammeln können, und würde diese hier kundtun? Besonders interessiert mich, wie er sich im Vergleich mit dem BT 45 schlägt...

Six
 
Rettet das Internet - esst mehr AOL-User

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Dunlop GT 501
« Antwort #1 am: 17. September 2004, 22:28 »
Hi,

ich hab auf der Intermot mit dem Dunlop Menschen gesprochen,

der meinte das er Reifen super ist!

Der Reifen hab ein sehr tiefes Profil was im Regen super ist
und eine längere lebensdauer gewährt.

Von der Optik sieht nicht schlecht aus!

Ich probiere ihn evtl. nächste sesion aus!

Cu Peter
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Dunlop GT 501
« Antwort #2 am: 19. September 2004, 18:54 »
Hi,

es gibt eine Reifenfreigabe für den Reifen.

Ich glaub das ist der neue Spitzenreifen.
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #3 am: 19. September 2004, 23:27 »
Also auf der Intermot hab ich ebenfalls mit dem Dunlop Menschen geredet, der den Bridgestone Reifen kennt. Er hat gemeint, der BT45 und der GT501 wären ungefährt gleich, nur, daß halt der Dunlop moderner (neue Gummimischung) ist, der BT älter und das Profil: Der Dunlop hat ein sehr tiefes Profil womit 1. man bei Regen gut fahern kann und 2. er läner hält (gegenüber dem BT)!

Hier ein Bild vom GT:
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Dreiradler

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 21
  • Schwabenland
Dunlop GT 501
« Antwort #4 am: 20. September 2004, 12:51 »
Hallo zusammen,

habt ihr erwartet, daß der "Dunlop-Mensch" sein Produkt madig macht? :D

Gruß vom Balinger

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Dunlop GT 501
« Antwort #5 am: 20. September 2004, 13:45 »
Hi Dreiradler!

War auch dabei bei dem Gespräch, und der Dunlop-Mann hat offen zugegeben, dass der BT ein guter Reifen ist. Er hat auch zugegeben, dass die alten Dunlops bei Nässe einige Defizite hatten, deshalb halte ich seine Einschätzung auch für ehrlich. Er hat gesagt, daß der neue GT501 komplett neu aufgebaut wurde, sowohl vom Profil aus auch von der Gummimischung und daher mit dem alten nicht vergleichbar sei. Auch sei der BT nun auch schon einige Jahre alt. Ob der 501 nun besser wäre als der BT oder schlechter, dafür wollte er uns keine Garantie geben. Ich fand diese Aussage für einen Dunlop-Verkäufer total fair und werde den neuen 501er wohl in der nächsten Saison mal genauer unter die Lupe nehmen.

Grüße Sky
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Dunlop GT 501
« Antwort #6 am: 20. September 2004, 15:18 »
Ich bin jetzt am Wochenende mit dem BT 45 beim ordentlich Gasgeben am Kurvenscheitelpunkt schon wieder zwei mal heftig weggerutscht (zum Glück nicht hingeflogen.)!
Die Fahrbahn war trocken und griffig. Ich war zwar immer bei so 7000 - 8000 U/min, das heißt, das schon ein ordentliches Moment anlag, aber das kann doch trotzdem nicht sein bei 57 PS, oder?
Wär es immer in Linkskurven, würde ich vermuten, dass ich beim Kettenschmieren den Reifen eingesaut hätte. Aber es passiert eher in Rechtskurven.
Letzte Idee, woran das liegen könnte: Ich hatte schon wieder zu viel Kühlwasser drin. (Vielleicht erinnert sich jemand, wie das auf der Edelweißspitze ausgelaufen ist.) Irgendwie seh ich beim Nachfüllen immer erst, wieviel drin ist, wenn's oben überläuft. Vielleicht leg ich mir da ja in Rechtskurven eine Wasserspur vors Hinterrad?
Wenn es DAS nicht ist, schmeiß ich den BT 45 wieder runter und weg! Der ach so geschmähte Dunlop D 103 hatte da mehr Grip - dann wird's bei diesem neuen Dunlop-Reifen nicht schlechter sein.

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #7 am: 20. September 2004, 20:40 »
Also ich muß sagen, ich war mit dem Dunlop D103 auch höchst zufrieden (mein Vorderreifen hat gut 15000 km mitgemacht und war 7 Jahre alt), außer bei Nässe halt. Aber er fährt 1. schon bei Nässe und dann 2. extreme Kurvenlage. Derzeit bin ich vom BT 45 noch nicht ganz überzeugt, weil er mir zu weich vorkommt und auch bei mir schnell rutscht. Außerdem ist er schnell runter (wenn ich so an die unzähligen Autobahnkilometer denke)! Ich hab jetzt "erst" 3000 km oben und merke schon einen massiven Verschleiß. Also mein nächster Reifen wird sicherlich auch der GT 501 werden. Mal ausprobieren! Wenn er das hält was er verspricht......???!!!!  ;)
Also er hat definitv +5% mehr Profil oben als der BT45 (tiefere Rillen/Profil), was bedeutet, daß die Regenwasserabgabe besser funktioniert und zweitens er länger hält!
Also ich bin mal gespannt......

Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline jungheizer

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 134
  • München
Dunlop GT 501
« Antwort #8 am: 21. September 2004, 21:02 »
Hi,

ich find den BT 45 auch nicht mehr so super!
Mein Hinterreifen hat grad 7 000 km und ich bin
fast auf der Makierung!

Überleg mir stark auf den Dunlop umzusteigen.

Ich war auch auf der Messe, der Verkäufer war echt nett
und hatt uns die Reifenfreigabe ausgedruckt.
Den Reifen darf man offiziell fahren.

Cu Peter
600 Hornet, LSL, Wirth, Z6, und immer einen vollen Tank!

Offline rednug

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 102
  • Großbothen
Dunlop GT 501
« Antwort #9 am: 22. September 2004, 18:00 »
Jetzt bin ich am Staunen, ein wenig jedenfalls;
Als ich vor kurzer Zeit fragte wegen Reifen für die Autobahn, war man trotz allem einig zu BT 45.
Jetzt sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.
@Thomas; Wieso brauchen wir 5 % mehr Profiltiefe, wenn andererseits selten bei Regen gefahren wird. Und bei ca.(?) 6 mm Profil sind das immerhin 0,3 mm mehr!?
Wichtiger ist nach meiner Meinung eine "optimale Gummimischung" und ein vernünftiger Preis und vor allem gleichbleibende Qualität.
Ich hoffe, dass im Frühjahr auch mal wieder "unsere Reifen" einen Test absolvieren müssen bei den Neuerscheinungen. Mich würde dabei auch mal der Heidenauer "CB-Reifen" interessieren.
Jetzt mache ich mir nochmal einen BT Satz drauf.
(Und will denn wirklich keiner meinen jetzigen Satz als "Kurvenreifen" haben??)

Gunder

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #10 am: 22. September 2004, 22:08 »
@rednung: Die 5% mehr Profiltiefe macht sich auch bei den Kilometern bemerkbar. Je nachdem wie du fährst, aber mein Reifen hat schon Verschleißanzeigen bei "nur" 3000 km. Da hätte mein Dunlop erst die Schutzschicht abradiert gehabt!
Und so viel ich mich erinnern kann, habe ich mich zum Thema "Autobahn Reifen "gar nich geäußert, denn sonst hätte ich dir eindeutig den Dunlop empfehlen müssen (von meiner Seite her). Außerdem hinkt der Dunlop in Kurven um nichts nach!!!! Ich würde fast beuhaupten, daß er auf trockener, warmer Fahrbahn besser ist, als der BT! Seine einzige Schwäche ist bei Nässe!

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Felix N

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 9
  • Großraum Köln
Dunlop GT 501
« Antwort #11 am: 23. September 2004, 12:30 »
Tach,
ich bin bisher nur auf Dunlop (alt)  unterwegs und nicht so ganz überzeugt. Mir ist schon dreimal beim beschleunigen in leichter Schräglage (zweimal Ausgangs vom Kreisverkehr) das Hinterrad was weggegangen. Glücklicherweise bin ich nicht gestürzt. Zweimal war es so heftig, dass ich nen ordentlichen Adrenalinschub bekommen habe, allerdings lässt sich das eine mal gut erklären, da eine feine Sandschicht auf der Straße lag. Das andere mal war es wohl was kalt. Der dritte Rutscher war ziemlich harmlos da er sich frühzeitig ankündigte und ich durch sanftes Gaswegnehmen die Situation bereinigen konnte. Dieser war bei Nässe und trat extrem früh auf (minmale Schräglage und kaum beschleunigung). Des weiteren ist mir aufgefallen das der Reifen, wenn ich Bremse und  dabei über Längsrillen komme, sich an diesen (entlangzieht).
Da der BT45 hier ja  bisher in höchsten tönen gelobt wurde dachte ich bisher das wird mein nächster Reifen. Jetzt komme ich aber wieder ins Grübeln. Vor allem angesichts des ja  wohl doch imensen Verschleißes. Außerdem stellt sich mir mal wieder die Frage ob irgendjemand schon mal den freigegeben Avon gefahren hat. Die haben ja bekanntlich was das  Preis/Verschleiß Verhältnis angeht einen ziemlich guten Ruf.

Mfg

Felix

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #12 am: 29. Oktober 2004, 21:01 »
So, um noch mehr Verwirrung anzurichten:
Die offiziellen Reifendrücke beim BT45:
vorne 2,5 bar/hinten 2,8 bar
Hab heute beim Reifenhändler nachgefragt, der dann in dem Original - Bridgestoneprospekt nachgesehen hat.

Übrigens, weil einmal die Frage war wie viel der Dunlop GT501 kostet. Bei uns in Österreich kosten beide inkl. allem (Montage, wuchten, umstecken,.....) um die 200 Euro. Das heißt genauso viel wie der BT45!

Schöne Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #13 am: 31. Oktober 2004, 10:40 »
hmmm vorne bt hinten dunlop ist nicht drin oder?
der bt ist schon wieder abgefahren hinten. jetzt wo ich ihn gerade endlich mal eingefahren hab ;)

aber der vorderreifen ist noch ok also werd ich wohl nochmal den bt nehmen müssen ...

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #14 am: 31. Oktober 2004, 11:56 »
Naja technisch möglkich schon, daß du 2 verschieden Reifen drauftust, aber erstens darfst du dich NICHT erwischen lassen und zweitens würde ich es nicht tun, weil die Reifen einfach ZU unterschiedlich sind (ich glaube nämlich, daß der BT weicher ist als der Dunlop von der Mischung er!)!

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #15 am: 16. April 2005, 22:33 »
so jungs, ich tu´s!!!

ich hol mir den doofen dunlop. vorne und hinten.

dann soll sich der sky mal auf mein moped setzen und fahren. ich werds nicht beurteilen können, da muss wer her der dass kann.
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Dunlop GT 501
« Antwort #16 am: 17. April 2005, 01:28 »
Hallo veit,

sieh zu, dass Du das mit dem Leistungsloch hinbekommst bevor jemand Probe fährt.

Plötzlich einen Satz zu lesen wie, "Mit dem Dunlop 501 zieht die CB 500 nicht richtig", würde mich in diesem Forum hier nicht wundern.  :D  :D  :D

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #17 am: 17. April 2005, 21:02 »
äääh also jetzt hab ich den motorrad-test gesehen (  Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen ) und da schneidet der 501 ja wirklich sehr schlecht ab gegenüber dem bt45...

außerdem steht dort dass die profiltiefe gegenüber dem bt45 geringer ist...

also jungs, mädels, so gut hört sich das aber nicht an
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Dunlop GT 501
« Antwort #18 am: 17. April 2005, 21:15 »


bevor ich die CB 500 hatte, fuhr ich eine Güllepumpe (CX 500). Die beiden Maschinen sind vom Fahrwerk her grundverschieden. Da das Fahrverhalten maßgeblich von den Reifen beeeinflusst wird, wäre es schön, von so einem Test mit der CB 500 zu lesen.

Wahrscheinlich würden viele Aussagen dann anders aussehen.

Lorenz

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #19 am: 17. April 2005, 22:23 »
Also 1. ist das Testfahrzeug eine CX 500, die es seit mehr als 20 Jahre (1980) nicht mehr gibt.
2. behauptet die Dunlop Beschreibung was anderes:
Zitat
Hinterreifen mit größerer Profiltiefe (+5% im Vergleich zu Arrowmax D103) für höhere Laufleistung.
3. Heißt auch der D103 Arrowmax. Vielleicht haben die ihn vertauscht??
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #20 am: 18. April 2005, 00:09 »
ich seh das anders, wenn ein reifen bei regen besser ist als der andere ists wurscht auf welchem mopped. es wurden da ja alle reifen auf der cx getestet.

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #21 am: 18. April 2005, 12:09 »
ihr lieben leut und mäusemelker !

vergleichstests sind möglich - aber nur unter homöostatischen bedingungen - soll heissen: selbes (und ich meine selbes) bike, selber fahrer, selbe strassenverhältnisse, selbe temperaturen, selbe rundenzeiten - wenn geht, alles auf ideallinie, selbe windverhältnisse, selbe geschwindigkeit, selbe schräglagen....naja dann viel glück. ein bisserl mehr freiraum für individualismus wäre nötig  :D "wännnääähhh, das tuuut nooout"
höchstwahrscheinlich habt ihr alle recht ?

tests sind gut und wichtig, aber eher doch nur ein anhaltspunkt denke ich  ;)

also passts auf, dass euch nicht in die haar kriegts - gelllll  ;)
built for comfort - not for speed !

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #22 am: 18. April 2005, 12:59 »
Zitat
also passts auf, dass euch nicht in die haar kriegts - gelllll  ;)

Du hast absolut recht!!

Haare?? Wieso Haare?? Ich hab ja fast keine mehr!  :D  :D
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #23 am: 18. April 2005, 13:17 »
dafür hab ich mal richtig haare aufgepackt, passe kaum noch in meinen helm rein !!!!

oder erkennt mich noch wer ???

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Dunlop GT 501
« Antwort #24 am: 18. April 2005, 14:23 »
Zitat
oder erkennt mich noch wer ???
Klar! Ich kenn den: Das ist der Veit mit Beatles-Perücke!
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #25 am: 18. April 2005, 14:36 »
Zitat
Das ist der Veit mit Beatles-Perücke...

...und mit Vollbart!!  :D
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #26 am: 19. April 2005, 08:07 »
jaja - wir zotteltiere kennen den vorteil eines helm-vibrationskiller-belages auf der rübe gell ?  :D

am a..... kann sowas auch einiges - man sitzt so weich bei langen touren... *lool*.

aber du könntest dir auch einen riemen über backen und kinn tätowieren lassen, dann würde das locker als retrohelm durchgegen  [24]
built for comfort - not for speed !

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #27 am: 21. April 2005, 10:58 »
also ich habe jetzt ein angebot meiner werkstatt bekommen:

vorne 94,50
hinten 101,50

komplett montage 46 euro


ventile einstellen und vergasersynchronisation ca. 2 stunden beim stundensatz von 45 euro.


286 euro :heul:

was sagt ihr dazu? vor allem ventile und synchronisation sind bei mir glaub ich echt wichtig...
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #28 am: 21. April 2005, 11:04 »
mein aufrichtiges beileid - aber gibt´s denn eine alternative ?
vergaser synchronisieren ist halt ein bisserl tricky - was ?
selber rumfummeln ist nicht ratsam - denke ich.
built for comfort - not for speed !

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #29 am: 21. April 2005, 11:26 »
ja ventile einstellen mag ich nicht und zum synchronisieren brauch man so ein tolles messgerät...

bin eigentlich nur interessiert dran ob der preis ok is...
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #30 am: 21. April 2005, 11:27 »
Zitat
vorne 94,50
hinten 101,50

komplett montage 46 euro
 (devil)  (devil)

Also der Reifenpreis ist voll ok! Den Vergaser mußt du dir auch einstellen LASSEN. Da kommst du eh nicht rum, aber 46 EUR für die Montage der Reifen bezahlen???  (devil)  (devil)  Wo bist du denn?? Laßt du das beim Hondahändler machen?? Ansonsten würde ich dir raten: Frag mal beim Reifenhändler wie viel daß er verlangen würde. Dann machst du halt nur die Vergasersynchronisation beim Hondahändler und die Reifen bringst du dem Reifentandler (ich glaube es ist dort günstger)!!
Bei uns ist der Preis (200 EUR für vorne und hinten) all inklusive (d.h. mit Montage, wuchten,....)!

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #31 am: 21. April 2005, 11:39 »
also das ist kein hondahändler. der hondlahändler in münchen wollte damals 450 euro für nen satz bt45 mit montage  (devil)

das ist so ne kleine werkstatt außerhalb in münchen.. da hab ich schonmal reifen gekauft, naja der muss auch von irgendwas leben.

und das ventile einstellen und synchronisieren für 90, was sagt ihr dazu?
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #32 am: 21. April 2005, 12:06 »
also für ventile einstellen und vergaser synchronisieren sind 90 euro ok. es gibt eigentlich nicht mehr viele reparaturen, die unter 100 euro gemacht werden - zumindest ist das bei uns in österreich so.
solange du keine summe wie bei deinem honda-händler zahlst (450 euro - da druckts dir ja die kipfler raus (devil) )
selbst ich habe erst neulich das pickerl machen lassen und den vorderreifen gewechselt - auch beim honda händler - auch bt 45 - und habe alles in allem 158 euro bezahlt. das pickerl stand mit ca. 24 euro zu buche - rest reifenwechsel.
vielleicht ist das ein anhaltspunkt.
aber meine erfahrung hat gezeigt, dass bei den reifenhändlern ein großer unterschied herrscht, was die verrechnung von reifenmontage betrifft. mein vater hat jahrelang auf seiner tankstelle einen reifenhandel dabei gehabt. bei dem hat man für reifenwechsel bei kauf nie montagekosten bezahlt. das geht bei motorrädern aber nicht, da die montage viel aufwendiger ist. gibt auch einige service-ketten bei uns, die von zubehör leben und service dazuverkaufen, die einigermassen günstig sind (fastbox, atu...usw.) bei denen wiess ich aber nicht, ob die auch motorradteile auswechseln - ich vermute aber nicht.
built for comfort - not for speed !

Offline dl5mhk

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 55
  • München
Dunlop GT 501
« Antwort #33 am: 27. April 2005, 13:58 »
Hi Veit,

bei welcher Werkstatt warst du da zum Ventile einstellen? Ist bei mir eh' überfällig...

Übrigens für die Münchener ein Tip für Reifen:
Josef Wandinger in Hohenlinden. Ist billiger als Reifendirekt oder ähnl. Händler im Web. Hab für den Michelin Pilot Active auf dem Hinterrad inklusive Montage nicht ganz 92,- Euro bezahlt...
(Und den Michelin solltet ihr mal ausprobieren - ich war jetzt mal wieder auf'm Sicherheiztraining und hab den Angstrand abgewetzt. Der Reifen klebt einfach - und soll dennoch 20% länger halten als der Vorgänger.)

cu,
Ralf

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #34 am: 19. Juli 2005, 19:58 »
zweiter versuch, diesmal sponsorts die mama

ich tendiere immer noch zum gt501 ...

muss unbedingt noch fotos von meinem bt 45 machen, der ist blank in der mitte, aber so richtig. fährt einwandfrei, nur im nassen und auf schienen kann ich burnouts machen


hohenlinden? klingt gar nicht mal so weit weg.
homepage von denen? oder telefonnummer?


pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #35 am: 27. Juli 2005, 12:24 »
hab mir die schluppen jetzt bestellt, 173 zacken für vorne und hinten
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #36 am: 10. August 2005, 15:24 »



grad kein geld fürs aufziehen lassen :-((
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #37 am: 12. August 2005, 19:31 »
Hallo Veit!

Sieht gut aus!
Bei mir kommt der auch hinten drauf!  :D
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #38 am: 23. August 2005, 17:52 »
Hallo allerseits!

Also hab mir soeben den GT 501 bestellt, weil mein BT 45 völlig (bis auf den Mittelstreifen runtergefahren war. Naja Autobahn fahren tut dem Bridgestone nicht gut. Darum: Nie mehr BT45!  ;)  ;)
Bezahlen wede ich 110 EUR für den hinteren inkl. allem!

Schöne Grüße,
Thomas

P.S.: Die ersten Eindrücke kann ich ja dann eh am Glockner machen!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Dunlop GT 501
« Antwort #39 am: 23. August 2005, 19:53 »
versteh ich das richtig? fährst du dann vorne mit BT45 und hinten mit dem GT501? Ich dachte, dass ist bei uns in österreich verboten?  envy  envy

claudschi
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #40 am: 23. August 2005, 22:07 »
Jo! Das hast du richtig verstanden! Vorne noch ein bischen BT45 und hinten dann GT501! In Österreich ist Mischbereifung achsweise erlaubt. (Also auch beim Motorrad - im Gegensatz zu Deutschland; das is es verboten)
Das Hondagutachten sagt zwar, daß ich die Reifenkombination nur paarweise fahren darf, aber schauen tut eh niemand (oder hat beim Pickerl mal jemand auf deine Reifnmarke und Größe geachtet??). Außerdem ist der Vorderreifen eh auch bald am Ende. Noch ein paar mal Autobahn fahren und er steht auch bei der Markierung an!

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Dunlop GT 501
« Antwort #41 am: 24. August 2005, 18:51 »
den pickerlmachern ist noch nicht mal aufgefallen, dass ein reifen unterschiedlich stark abgefahren war. und das hat man eigentlich nicht übersehen können.

ich wünsch dir dann viel spaß mit dem GT501.

claudschi
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #42 am: 24. August 2005, 19:40 »
So, hab den jetzt drauf! Der erste Eindruck (inkl. ersten paar hundert m) ist perfekt! Schon alleine das tiefere Profil (für die Autobahn). Kann mir gut vorstellen, daß er bei Regen mit dem tiefen Profil gut hält. Aber die Bewährungsprobe wird er am Großglockner haben!

Grüße,
Thomas
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #43 am: 05. September 2005, 19:54 »
so ich hab den reifen nun endlich drauf, auch wenns sauteuer war.

habe heute ausgiebig getestet und zeige euch nun die wichtigen stärken und schwächen auf:

- gleich beim ersten auspacken fällt auf: er riecht sehr männlich. das ist natürlich schonmal toll.
- er sieht einfach hinreißend aus, schlank, muskulös und sportlich. ich würde sagen spätestens hier muss man ihn kaufen.
- knackige härte und gewicht. da hat man halt was in der hand. einfach toll.
- viel mehr tiefe, auch weit im inneren zeigt er profil, da kann einiges eindringen (schmutz und wasser ihr ferkel)
- das profil erinnert an eine pfeilform, dadurch erreicht man ca. 7% mehr höchstgeschwindigkeit
- seine feste gummihaut schützt ihn gegen sonnenbrand. im winter schützt sie wie melitta gefrierbeutel auch vor dem bekanntem gefrierbrand. also rundum praktisch.
- rund ist der reifen natürlich auch, serienmäßig.
- durch sein eco-spontanious-contact-profile-device-management escpdm verbraucht das moped nur sprit wenn der motor läuft, was echt sinn macht, ein reifen für die zukunft (escpdm wird eu-pflicht ab 2031)
- mit dem reifen darf man die cb offiziell cb501 nennen, ein deutliches plus.
- auch grip in schräglage, jetzt kann man die kurven durch die sogenannte NEIGETECHNIK auch schnell durch kurven fahren, in dem man das motorrad in schräglage zum kurvenscheitel bringt. dies wurde von dem erfolgreichen ice-zug abgeschaut. es gibt übrigens nur wenig ice in diesem zug.


mehr hat der heutige tag nicht ergeben, ich werde morgen weiter testen ....
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Dunlop GT 501
« Antwort #44 am: 05. September 2005, 20:27 »
(devil)  envy ... und ich döspaddel montier echt den BT45 wieder... das hätte ja auch mal früher kommen können ;)
Achja - was mir auffällt... der BT war auch rund - mit nacharbeiten zwar aber immerhin - nicht eckig... :D
Herzlichst
Thomas

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #45 am: 06. September 2005, 12:05 »
@veit: brüll...kringel...bieg...krümm...keuch...wuaaaaahahahahahaaaaahaa

allererste sahne dei testbericht :D  8)  ;)
respekt !!!
built for comfort - not for speed !

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #46 am: 21. März 2006, 19:36 »
habe gerade bei der zweiradbörse nachgefragt was der bt45 bei denen kostet. sagt die mir 140 euronen inkl. märchensteuer... (devil)
...gerade bin ich eben aus dem koma wieder erwacht...i glaub die spinnen ein wenig ordentlich. da ist sie aber davon ausgegangen, das ich das rad bring - soll heissen die montage fehlt dabei...hahahahahahahaaaaaaaaaa !!!!!

jetzt setz ich mich mal ein weilchen in die ecke und bohr mir ein paar löcher in die knie - vielleicht ists dann besser...

hab ich doch sofort die firma profi-reifen angeschrieben - mal sehen, was die sagen.

ich geb doch keinen monatsgehalt für einen hinterreifen aus  :D  :D  :D
built for comfort - not for speed !

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #47 am: 21. März 2006, 19:53 »
Um den Preis bekomm ich fast Vorder- UND Hinterreifen.  ;)
Aso daß man Reifen nicht beim Motorradhändler kauft, weiß doch jedes Kind!!!!  :D  [24]  [24]  [24]
Frag mal bei einem REIFENhändler. Ich hab für meinen BT45 beim Bruckmüller 105 EUR gezahlt inkl. allem (also auch EINBAU)!
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Dunlop GT 501
« Antwort #48 am: 21. März 2006, 21:29 »


ich kaufe die Reifen bei meinem Motorradhändler und lasse sie gleich montieren. Das heißt, ich fahre mit der CB zu ihm und nach ca. 45 min mit neuen Reifen wieder weg. Dafür bezahlte ich bisher ca. 220 - 260 € je nach Reifentyp.

Wenn hier lese wieviel Aufwand, Ärger und Arbeit so manche hier haben um ein paar € zu sparen so gefällt mir meine Lösung besser.

Lorenz

Offline tobSter

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 100
  • 44329 Dortmund / NRW
Dunlop GT 501
« Antwort #49 am: 21. März 2006, 23:43 »
Ich glaube ich hab den Arrowmax drauf (ich meine mich an den Wortlaut zu erinnern, ich schau morgen mal), der war montiert als ich die CB gekauft habe. Aber ich bin mir nicht sicher ob ers wirklich ist.

Obwohl ich noch nicht die erfahrung mit den Auswirkungen von Reifen auf das Fahren hab (wie auch nach 1300km ;)) aber finde das er bei den jetzigen Temperaturen einfach viel zu hart ist. Außerdem finde ich hat der in der Mitte (jaja, hier ist scheiße mit Kurven) schon ganzschön gelitten aber da kann ich mir auch nicht wirklich ein Urteil bilden da mir Referenzen fehlen. Das ganze könnte natürlich auch ein Tribut an die Temperaturen sein, ich weiß es nicht.

Mal die höheren Temperaturen abwarten...

Grüße
Toby
99er CB500N, Silber, Miniblinker und Spiegel in Carbonoptik, Superbikelenker und Stahflexbremsleitungen, LeoVince Evo2...

Wilbersgabelfedern kommen demnächst dran.

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Dunlop GT 501
« Antwort #50 am: 22. März 2006, 07:37 »
@ramirez: Schau mal unter Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen.
So weit ich weiß, sind die Versandkosten da schon inkludiert. Will es aber nicht beschwören.

claudschi
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Dunlop GT 501
« Antwort #51 am: 22. März 2006, 09:35 »
Meinen letzten Vorderreifen habe ich auch mal in der Motorrad-Werkstat gekauft:

Als ich meine Gabel richten ließ und das Lenkkopflager wechseln, ließ ich auch gleich vorne einen neuen BT45 aufziehen. Für den Reifen habe ich komplett mit Montage 80 Euro bezahlt. Der Meister meinte, normalerweise würden sie auch für den Radausbau ein paar Euro verlangen, aber da das Rad für die Reparatur ja eh raus musste, fiele das natürlich weg.

Grüße
    Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #52 am: 22. März 2006, 12:43 »
habe auch ein offert der fa. profi-reifen in wien meidling bekommen. die haben aus-, einbau, wuchten, montieren und entsorgung mit 158 euronen
ausgeschrieben.
ums gleiche geld hab ich im vorjahr vorderreifen mit tüv (pickerl - bei uns ca. 35 Euro) bekommen.
die firma profi-reifen gehört aber bei uns eher zu den diskontern.

@claudschi: danke für den link - da hatte ich schon mal nachgesehen. 97 euronen wären ok, aber wenn ich damit zum reifenhändler geh, dann zahl ich eben für die montage einiges hier in wien...und selber ausbauen möcht ich nicht auf der straße...
built for comfort - not for speed !

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #53 am: 22. März 2006, 15:29 »
jo also informiert euch vorher über reifen aufziehen lassen !!!!!

hab zwar selber die reifen abgemacht aber fürs aufziehen dennoch rasante 40 oder 50 euro hingelegt ...

die mögen das nämlich gar nicht sooo gern wenn man den reifen im netz kauft.

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Dunlop GT 501
« Antwort #54 am: 22. März 2006, 20:12 »


ich zahle fürs Reifen abmachen, neue Reifen montieren, wuchten etc. 20 € bei meiner Motorradwekstatt. Die Reifen habe ich aber auch da gekauft!

Die letzten BT 45, die ich da gekauft hatte, kosteten vorne 88,70 € und hinten 94,10 € + MwSt. Das war aber im Sommer 2004.

Die Lasertec sind einiges billiger.

Lorenz

Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Dunlop GT 501
« Antwort #55 am: 22. März 2006, 20:35 »
Hi,
auch ohne Provision zu bekommen - nur, weil's bei mir absolut klasse und preiswert geklappt hat...
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen
Das Angebot:
Bridgestone ab 77,80 EUR
Vorderrad : BT45F 110/80 - 17 H57 TL -> 77,80
Hinterrad : BT45R 130/80 - 17 H65 TL -> 88,50
inkl. Versand.
Hier um die Ecke bei einem Autoteile-Händler habe ich für den Hinterreifen abziehen, aufziehen und Wuchten + Altreifenentsorgung 10,26 Eus bezahlt.
Ich bin, selbst bei den etwas tieferen Temps gut damit klar gekommen - obwohl sicher die Erfahrung fehlt.
Müsste nur mal messen, was der vom Abrieb her sagt. Ist ja schon nen paar Meter drauf :)
Herzlichst
Thomas

Offline claudschi

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.520
  • Land: at
    • • Triumph Tiger 800 (RIP)
Dunlop GT 501
« Antwort #56 am: 23. März 2006, 07:46 »
@flusitom: das ist der gleiche anbieter, wie bei uns in österreich. nur das die homepage - logischerweise - auf "de" endet.  ;)
Nicht alles was 2 Backen hat ist ein Gesicht!

Offline Flusitom

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 89
  • 57439 Attendorn / Sauerland / NRW
Dunlop GT 501
« Antwort #57 am: 23. März 2006, 12:51 »
Hi Claudschi,
ich weiss - hätte statt dem Link auf den Anbieter auch nen Link auf den anderen 'Fred' setzen können - da hatte ich gleiches schon einmal geschrieben :)
Herzlichst
Thomas

Offline Freeeeze

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 87
  • Bei München
Dunlop GT 501
« Antwort #58 am: 12. Juni 2006, 19:52 »
also ich hab mir 2005 ende august ein komplettset gt 501 aufgezogen und brauch jetzt einen neuen hinterreifen. zum grip kann ich sagen echt super, mir ist der hinterreifen nicht einmal weggerutscht trotz sehr sportlicher fahrweise, allerdings bin ich vom verschleiss ein wenig entäuscht.
 leider hab ich mir nicht aufgeschrieben bei wieviel km ich den reifen aufgezogen hab, muss ich nochmal genauer nachforschen und geb euch bei erfolg bescheid. bin zwar net wenig gefahren aber so kurz hat bei mir noch kein reifen gehalten ( von der zeit jedenfalls, und zwischen oktober und märz darf ich eh net fahren ) der reifen ist zwar immer noch sehr rund allerdings hab ich in der mitte langsam kein profil mehr bzw die rillen werden immer kürzer. an der seite immer noch viel profil.
wie gesagt vom grip in jeder situation ein traum !
da der vorderreifen noch gut ist werd ich natürlich nur den hinteren wechseln.
vielleicht kann cello ja mittlerweile auch bischen was dazu erzählen ( zb verschleiss ) oder veit !

gruss

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #59 am: 16. Juni 2006, 10:56 »
verschleiß is mir bisher kaum aufgefallen, bei dem pisswetter fahr ich aber auch mehr als vorsichtig.
und wenn dann tatsächlich mal die sonne scheint ist wieder irgendwas im arsch.

zur zeit nervt mich das moped echt, jetz hab ich grad die ganze anlenkung und halterung der trommelbremse erneuert und nu kommen fiese schleifgeräusche aus der blöden trommel.
und die zweite sitzbank ist auch schon wieder am ende.
die kupplung klappert und der nockenwellenspanner macht auch manchmal urlaub.
das simmerringe und bremsscheibe fällig sind is ja ok, das ist verschleiß.

wenigstens haben diese teuren "iridium" zünder den winter überstanden.

 [20]
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Dunlop GT 501
« Antwort #60 am: 16. Juni 2006, 22:58 »


das hört sich nicht gut an. Wieviele KM hat denn deine Maschine auf dem Tacho?

Meine Iridium-Kerzen fahre ich seit 37.000 Km. Bis jetzt gibt es keine Probleme damit. Mein Mechaniker meint, die halten noch viel länger.

Lorenz

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #61 am: 17. Juni 2006, 10:47 »
hab das moped seit 94, es sind 40tkm auf dem tacho, bin allerdings über ein jahr ohne tacho gefahren, also schätze ich mal 45tkm werd ich gefahren sein damit.

naja ich bin schon selber schuld, richtig gut gepflegt hab ich sie früher nicht, und jetzt ist einfach mal ne ordentliche überholung fällig
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Lorenz

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 323
  • Land: de
  • Handewitt OT Weding/Schleswig-Holstein/D
    • • BMW F 650 CS
    • http://home.foni.net/~lorenz-haupt/
Dunlop GT 501
« Antwort #62 am: 17. Juni 2006, 22:29 »


Zitat
verschleiß is mir bisher kaum aufgefallen, bei dem pisswetter fahr ich aber auch mehr als vorsichtig.
und wenn dann tatsächlich mal die sonne scheint ist wieder irgendwas im arsch.

zur zeit nervt mich das moped echt, jetz hab ich grad die ganze anlenkung und halterung der trommelbremse erneuert und nu kommen fiese schleifgeräusche aus der blöden trommel.
und die zweite sitzbank ist auch schon wieder am ende.
die kupplung klappert und der nockenwellenspanner macht auch manchmal urlaub.
das simmerringe und bremsscheibe fällig sind is ja ok, das ist verschleiß.

wenigstens haben diese teuren "iridium" zünder den winter überstanden.

 [20]

rechne doch mal durch was dass alles kostet. Vielleicht wäre es besser sich nach 12 Jahren eine neue Gebrauchte für 1500 - 2000 € zu kaufen.

Wenn die Maschine mal anfängt zu verschleißen kommen immer wieder neue Reparaturen auf dich zu. Diese Reaparatuen kann man billig (mit gebrauchten Teilen) oder vernünftig machen. Z. B. meine neue Komfort-Sitzbank hat so um die 320 € gekostet. Ne gebrauchte ist vielleicht in 2 Jahren schon wieder durch.

Lorenz

Offline Biggi

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 7
Dunlop GT 501
« Antwort #63 am: 04. Juli 2007, 21:50 »
Zitat
Cello1 schrieb am 24.08.2005 19:40 Uhr:
So, hab den jetzt drauf! Der erste Eindruck (inkl. ersten paar hundert m) ist perfekt! Schon alleine das tiefere Profil (für die Autobahn). Kann mir gut vorstellen, daß er bei Regen mit dem tiefen Profil gut hält. Aber die Bewährungsprobe wird er am Großglockner haben!

Grüße,
Thomas

*Thread hochschieb*

hab den GT 501 auch drauf seit ein paar hundert km und muss sagen: der fährt sich super und sieht richtig gut aus an der CB!  :)
schön rund ist er und ein Profil hat er... hhmmmm [29]

achja und der Preis: vorne 70 €, hinten 80 € und die Montage komplett incl. Ausbau, ab + drauf + wuchten, Einbau, Entsorgung der alten Reifen 35,00 € macht zusammen 185 €
gekauft hab ich im Internet bei reifentiefpreis.de und liefern und montieren lassen in einer Werkstatt in meiner Stadt (ist aber auch bei dem Internetshop als Montagepartner gelistet)

lief alles wunderbar - bin zufrieden  :D
Gruß Biggi

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Dunlop GT 501
« Antwort #64 am: 04. Juli 2007, 21:59 »
... und farblich passt er auch ganz toll zu Deiner CB!  (rofl)  (rofl)

Grüße
   Steffen
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline Biggi

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 7
Dunlop GT 501
« Antwort #65 am: 04. Juli 2007, 22:00 »
Zitat
Stjopa schrieb am 04.07.2007 21:59 Uhr:
... und farblich passt er auch ganz toll zu Deiner CB!  (rofl)  (rofl)

Grüße
   Steffen

und wiiiiiiiiiie   (rofl)
Gruß Biggi

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #66 am: 30. September 2007, 17:34 »
so leute - nun bin ich mal die eersten 300 km mit meinen neuen reifen runter.
habe jetzt den gt501 vorne und hinten drauf. am freitag bin ich zu einer kleinen werkstatt in wien (da standen vorwiegend harleys herum) gefahren und die haben mir dan die reifen aufgezogen - 15 euronen das stück - ist für wiener verhältnisse ok.

fazit: es ist natürlich schwer einen alten reifen mit einem neu aufgezogenen zu vergleichen. ich habe mal nachgesehen, wenn ich den hinteren bt45 montiert habe und das war so ca. bei 36tkm. jetzt habe ich 49tkm drauf - hat also sage und schreibe fast 13tkm gehalten. wow! der vordere war 22tkm drauf und hatte bereits einen wahnsinns sägezahn drauf, was mittlerweile einen enormen shimmy-effekt verursachte.

prinzipiell ist zum gt501 zu sagen: die seitenwände dieses reifens sind anscheinend erheblich stärker als beim bt. das ergibt ein sehr gutes eigendämpfungsverhalten - hat mir auch mein zwergerl bestätigt, weil sie die stösse von diversen schlaglöchern und kanaldeckeln nicht mehr so direkt zu spüren bekommt. das ist auch mein eindruck - in diesem bereich ist er auch deutlich besser als der exedra.

trotz der einfahrphase habe ich versucht, auf meiner hausstrecke den grip des dunlop zu testen. ich kann nur sagen, dass ich keinen unterschied zum bt erkennen konnte, im gegenteil, in den schattenbereichen bei einigen tälern, blieb die strecke teilweise feucht und schmierig, was überhaupt kein problem darstellte.

bei längsrillen habe ich bemerkt, dass der gt501 nicht so leicht hängenbleibt und doch etwas ruhiger audf diese reagiert. der geradeauslauf ist sehr gut.

musste zweimal in der kurve bremsen, weil ich mich vercheckt habe (ihr wisst, dass passiert solchen schissern des öfteren) und das angebliche hohe aufstellmoment konnte ich aber nicht beobachten - hier scheinen der bt45 und de gt501 ziemlich gleich gut. mein kumpel, der hinter mir mit der 12er bandit herfuhr meinte nur lakonisch: na bei der kurve hast´es wohl ein bisserl zu gut gemeint...aber was tut der testpilot nicht alles im dienste der allgemeinheit...

alles in allem meiner meinung nach ein sehr guter reifen. für meine verhältnisse sogar in einigen punkten besser als der bt45, vor allem die eigendämpfung ist sensationell.

natürlich bin ich kein punktbremser und rastenschleifer. ich denke aber, dass dieser einsatzbereich von thomas auf der gg bereits ausgetestet wurde - die haftung scheint doch sehr gut sein.  (rofl)

zu gegebenem anlass möchte ich dem thomas für den tipp danken.

so - ich hoffe mein erfahrungsbericht war ausführlich genug - euer ramirez
built for comfort - not for speed !

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Dunlop GT 501
« Antwort #67 am: 30. September 2007, 21:02 »
ja, danke,
der steht für den nächsten Reifenwechsel ganz oben auf der Liste....
Gruß
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Dunlop GT 501
« Antwort #68 am: 25. Februar 2008, 09:28 »
Hallo,
in dieser Saison ist auf jeden Fall ein neuer Hinterreifen fällig. Momentan fahre ich den Dunlop D 103 vorne und hinten und bin sehr zufrieden damit. Wenn es möglich ist, würde ich gerne zum Dunlop GT 501 wechseln weil der noch tieferes Profil hat. Nun die Frage:

Ist es zulässig, vorne den D103 und hinten den GT 501 zu fahren? Es ist ja der gleiche Hersteller, Freigabe habe ich auch, aber ich will nicht das Risiko eingehen, mit dem GT zum TÜV zu fahren und dann zu hören: darf nicht!!  

Der Vorderreifen ist noch lange nicht fällig, der wird also nicht ausgetauscht (bin ja schließlich Schwabe... ;) ) und wenn die Mischung nicht zulässig ist, werd ich wieder den 103 draufziehen, also bitte keine Disskussion über "bessere" Reifen!  Danke!

Liebe Grüße
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline Cello1

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.891
  • Land: at
    • • Honda VFR
Dunlop GT 501
« Antwort #69 am: 25. Februar 2008, 09:36 »
Wenn du es genau nimmst ist es NICHT zulässig.
Kannst es aber ja riskieren und sagen es sind beide Dunlop.
je nachdem wie genau der TÜV Heini drauf schaut. Das Dunlop Logo erkennt man ehschon von der Weite. Wenn er nur so auf "Dunlop" schaut geht's.
Wenn er auf die genaue Bezeichnung schaut, hast du ein Problem.
Fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann!

Wir leben alle unter dem selben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
(Konrad Adenauer)

Offline Stjopa

  • Grip-Junkie
  • ****
  • Beiträge: 1.376
  • Land: de
  • Königswinter
    • • Ducati ST4s
    • • CB 500 S - PC32
Dunlop GT 501
« Antwort #70 am: 25. Februar 2008, 09:45 »
In Österreich geht das glaub sogar (bin mir da allerdings nicht ganz sicher). In Deutschland definitiv nicht.

Wenn sich der Prüfer Freigaben und Reifen tatsächlich anschaut, gibt's sicher keine Plakette.
Schiach is praktisch. (Laure)

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Dunlop GT 501
« Antwort #71 am: 25. Februar 2008, 11:03 »
*Stjopa zustimm*

In Austria sind unterschiedliche Reifenpaare grundsätzlich erlaubt, in Deutschland nicht. Es sei denn, es wurde vom Hersteller ausdrücklich in der ABE vermerkt (z.B. wenn es von einem bestimmten Reifen einen Vorder-/Hinterreifen nicht mehr gibt und der Hersteller einen anderen anstelle des bisherigen freigibt.) Ist aber die große Ausnahme und kommt meist nur bei Oldtimern mit exotischen Reifen vor.

Da Du aber vorher nicht weißt, an welchen Prüfer Du gerätst, solltest Du bei einem Typenwechsel auf jeden Fall beide tauschen, um auf Nummer sicher zu gehen. Sonst zahlst Du beim TÜV die Nachprüfgebühr, und dann ist der Sparfaktor wieder für die Katz.

Grüße Chris

P.S.: Nachdem der Dunlop, den Du fährst, wahrscheinlich eh schon ein paar Jahre alt ist und der D103 (jedenfalls im Vergleich mit BT45 und wohl auch GT501) bei Nässe mehr als bescheiden ist, lohnt es sich auf jeden Fall, gleich beide zu tauschen. Zumal der Vorderreifen ja nur so um die 70 Euro kostet.
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Dunlop GT 501
« Antwort #72 am: 25. Februar 2008, 15:46 »
erst einmal besten Dank für Eure Hilfe!

Dann habe ich gerade mal nachgemessen, der Hinterreifen hat noch 2,5mm Profil, der Vorderreifen 3mm und DOT 0305. Aufgezogen wurden beide Reifen am 31.Mai 2006 bei km-Stand 9260, momentaner km-Stand 21000. Macht eine momentane Laufleisung von 11740km, damit kann ich zufrieden sein! Und dann stellt sich die Frage, ob ich bei dieser Laufleistung überhaupt ein tieferes Profil brauche, denn dann wird der Reifen unendlich alt, bevor er abgefahren ist und das ist ja auch wieder nicht so toll ;). Es ist ja auch noch ein Weilchen Zeit bis zum Wechsel!

Zitat
Skyliner2 schrieb am 25.02.2008 11:03 Uhr:
bei Nässe mehr als bescheiden ist

Meine letztjährige, über fünf Stunden lange Anfahrt im strömenden Regen zur GG hat mich von den Nässeeigenschaften dieses Reifen mehr als überzeugt: weder im überschwemmten Tunnel in München oder auf der Autobahn mit Spur- und Fräsrillen, noch auf der Landstraße (im Dunkeln, wo ich den Fahrbahnverlauf gerade noch erkennen konnte, nicht aber den Zustand): nicht einmal hatte ich das Gefühl, keinen Grip mehr zu haben! Und geschoben habe ich das Moped auch nicht, schließlich wollte ich ja ankommen!

Reifen sind und bleiben Geschmacksache: es soll jeder fahren, was er mag - ich jedenfalls bleibe bei meinen Dunlop!  ;)

Nochmal vielen Dank!
Liebe Grüße
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Dunlop GT 501
« Antwort #73 am: 25. Februar 2008, 17:27 »
Zitat
RAMA schrieb am 25.02.2008 15:46 Uhr:
ich jedenfalls bleibe bei meinen Dunlop!  ;)

...dann bist Du im falschen Fred! (rofl)

However: Du hast Recht - Reifen sind und bleiben Geschmackssache. Ich hab mit dem alten, damals 4 Jahre alten Dunlop einige Situationen bei Nässe hinter mir, die mich beinahe mehr als nur meine CB gekostet hätten, daher war ich damals froh, als die Dunlops unten waren. Aber vielleicht lag's auch an dem zu hohen Alter. Der Reifen, versteht sich :) Daher halt meine Meinung.

LG Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline RAMA

  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 1.653
  • Land: de
    • • Aprilia Shiver GT
Dunlop GT 501
« Antwort #74 am: 25. Februar 2008, 17:37 »
Zitat
Skyliner2 schrieb am 25.02.2008 17:27 Uhr:
Zitat
RAMA schrieb am 25.02.2008 15:46 Uhr:
ich jedenfalls bleibe bei meinen Dunlop!  ;)

...dann bist Du im falschen Fred! (rofl)


LG Chris

 ;) Nee - noch ist ja nicht entschieden, welche Dunlops es werden... (rofl)
Liebe Grüße
Bernadette
Grüße von Bernadette
===============
WARNUNG:
Beiträge können Wahrheit, Ironie, Sarkasmus, Uran, Boshaftigkeit, Fachwissen und Spuren von Erdnüssen enthalten!

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Dunlop GT 501
« Antwort #75 am: 25. Februar 2008, 17:45 »
o i c.
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline Freeeeze

  • Blümchenpflücker
  • *
  • Beiträge: 87
  • Bei München
Dunlop GT 501
« Antwort #76 am: 27. Februar 2008, 01:28 »
Rama rate dir wenn du eh wechseln musst auch zu den GT501, ist eine neuere entwicklung als der D103.
war damals mit den trocken-eigenschaften der D103 auch zufrieden, als ich dann auf den GT501 gewechselt wollte ich ihn nicht mehr hergeben, fuhr sich einfach besser als der D103.
obwohl der D103 meiner meinung im trockenen recht guten grip hatte gab es trotzdem ab-und zu mal brenzlige momente bei schlechteren straßenverhältnissen, das passierte bei dem GT501 nicht mehr. ob nun zufall wegen dem untergrund oder nicht, sowas passierte mit dem GT501 nicht. bin nicht sehr viele verschiedene reifen gefahren, aber zum GT hatte ich vollstes vertrauen...  ;)
hab bei einer längeren tour mal die nässeeigenschaften etwas getestet, irgendwann hatte ich schiss schneller durch die kurven zu fahren weil ich für nässe schon so weit unten war  ;)

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #77 am: 04. März 2008, 13:22 »
hallo leute, seitdem ich den 501 habe lenkt das moped stärker ein bei langsamen kurven (in der stadt), muss also weniger schräglage machen aber irgendwie fühl ich mich überhaupt nicht wohl damit

kann das denn irgendwie am lenkkopflager liegen oder sowas, weil sonst hat ja wohl keiner diesen effekt mit den reifen ???
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline ramirez

  • Moderator
  • Wheelie-King
  • *****
  • Beiträge: 2.724
  • Land: at
    • • VFR 800 RC46 I
    • • CB Sevenfifty
Dunlop GT 501
« Antwort #78 am: 05. März 2008, 00:47 »
also das klingt ziemlich eigen, wenn du mich fragst. dieses verhalten habe ich eigentlcih nicht bemerkt. und der reifendruck vorne ist in ordnung?
hast du das lenkkopflager geprüft? moped auf hauptständer  davor hinhocken und mit beiden händen die standrohre fassen und die gabel an der längsachse hin und herdrehen, dabei etwas zu dir ziehen. wenn du da ein leichtes knacken bzw. rasten spürst, dann hat das lkl was.

vielleicht sind deine dämpfer aber auch am ende - oder die achse sitzt nach dem einbau nicht 100% gerade. wer hat den reifen denn eingebaut? normalerweise stemmt man sich vor dem festziehen der schrauben ein - zweimal gegen ne wand, damit die achse auch richtig gerade sitzt.
built for comfort - not for speed !

Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #79 am: 07. März 2008, 17:57 »
aha gute tipps, werd ich mal testen nur ists derzeit saukalt in muc

das moped macht beim bremsen ein ganz leichtes kurzes "knack" in dem moment wo ich den bremshebel zieh, allerdings nicht im stand
der tüvler hat das natürlich nicht gehört obwohl ich ihn darauf hingewiesen habe

räder hab ich bisher immer selber montiert, vielleicht liegts wirklich daran. die lenkung ist bei mir eh geringfügig schief, habe das phänomen mit dem bt45 aber nie gehabt und die verzogene lenkung habe ich schon über 10 jahren, hat sich nie aufs fahren ausgewirkt

dämpfer am ende würd mich nicht wundern, so ein japan-mopped ist nicht für bayerische stammwürze gebaut.

ich werd mal ein bissel geld ansparen und sie im sommer in ne werkstatt geben, die kupplung klappert grausam, das will ich weghaben und dann sollen die sich mal die lenkung anschauen.
immerhin muss das moped noch 10 jahre halten, bin ja erst bei 50tkm
pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline skyliner2

  • Forenpapaschlumpf
  • Wheelie-King
  • ******
  • Beiträge: 2.782
  • Land: de
  • N48°7'50.38"/E11°21'56.81"
    • • VFR750 RC36II
    • • XR600R PE04 SuperMoto
    • skyliner2.com
Dunlop GT 501
« Antwort #80 am: 07. März 2008, 18:23 »
@Veit: Check mal, ob Dein Lenkkopflager Spiel hat. Also CB aufn Hauptständer, ne Kiste Edelstoff auf die Soziusbank ;), so dass das Vorderrad frei ist, und dann mal in Längsrichtung an der Gabel nackeln. Hat das LKL da auch nur minimal Spiel, ist das wahrscheinlich die Ursache für das Geräusch. Du bremst, das Vorderrad wird langsamer und das Bike schiebt hinterher (also natürlich nur das Bike, nicht der Fahrer, gell...). Und dann knackts im Lager, wenn das nicht mehr in Ordnung ist.

Bei manchen Bikes kommen solche Geräusche auch von den Bremsscheiben, wenn die schwimmend gelagert sind und sich die Scheiben in sich beim Bremsen bewegen. Da die CB aber ja ne einteilige BS hat, sollte das kaum die Ursache sein. Sicherheitshalber kannst Du aber mal an der Bremszange wackeln, ob die vielleicht mehr Spiel hat, als sie sollte. Etwas Spiel muss sie aber haben.

Grüße Chris
Biker sind rücksichtslos. Egal, von hinten kommt eh nix.
Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen


Offline veit

  • Kurvenräuber
  • ***
  • Beiträge: 301
  • München
    • www.lasergame.de
Dunlop GT 501
« Antwort #81 am: 08. März 2008, 10:31 »
bremsscheibe hab ich ja vor kurzem gewechselt ... wird schon was am lkl sein denk ich mal

edelstoff ist schädelstoff ... mag lieber helles aber immerhin stimmte die biermarke

pics von großglockner 04: (link gefixt) Du bist nicht berechtigt, Links zu sehen. Registrieren oder Einloggen

Offline Callinator

  • Schönwetter-Fahrer
  • **
  • Beiträge: 123
Dunlop GT 501
« Antwort #82 am: 09. März 2008, 00:06 »
Hört sich nach kaputtem LKL an